Asus Strix GTX 1070 Lüftersteuerung optimieren.

RUSTIK

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Hallo,
ich hab eine Frage. Folgendes Zenario:
Computerspiel läuft, zB. World of Tanks. Ich gehe in Windows und mache rchtsklick, linksklick auf den Task von WOT (wird aus Bequemlichkeit nicht komplett geschlossen).
Durch den macht die GPU weniger Arbeit. Allerdings takten die Lüfter der 1070. Ohne Lüfter würde die Temp deutlich über 50° gehen, muss ich aber nochmal testen. Wenn WOT zu ist schalten die Lüfter komplett ab.
Wie habt ihr für so einen blöden fall eure Lüftersteuerung eingestellt? Besser Lüfter dann durch laufen lassen, allerdings laufen Sie dann auch im normalen Windowsbetrieb? Oder Lüfter erst bei hohen Temperatur anlaufen lassen, evtl um die 60°C?
Ich hab mich sicherlich recht unverständlich ausgedrückt, aber so siehts aus.

Lüfterkurve müsste bei 50°C ca. 28%
60°C ca. 50%
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.657
es kommt sehr selten vor dass ich ein game im hintergrund laufen habe. unabhängig davon hab ich bei meinen bisherigen zerofan-karten immer ne lüfterkurve mit durchgehend aktiven lüftern erstellt.

Ich hab mich sicherlich recht unverständlich ausgedrückt
irgendwie schon. oder ich bin zu blöd.
 

Xmechanisator

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
323
^this . Auch ich habe i.d.R. immer ~20-30% und dann iwo zwischen 50-60°C rapide ansteigend eingestellt.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
60°C ist noch keine Temperatur für nen Chip, ausser du willst maximalen Takt rausholen.
Die ASUS Strix 1070/1080 Karten sind für den Preis recht bescheiden und nicht gerade leise.
Deshalb würd ich schon Zero-Fan anlassen.
Hab meine übrigens mit nem Morpheus 2 versehen, der deutlich besser kühlt als der Strix Kühler.
Vorher hat die so 80°C unter Last mit OC gemacht, jetzt ~60°C.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Dann verusch ich eure Vorschläge mal. Was ist den ein Morpheus 2? Ein Kühlkörper?
Hat da eigentlich Flüssigmetall Sinn? Ich hab das noch, wollte erst meinen Kraken damit auf die CPU kleben, habs dann aber doch gelassen.

Die ASUS Strix 1070/1080 Karten sind für den Preis recht bescheiden und nicht gerade leise
für den Preis oder generell? Hab gedacht die sind leise, mal vom Preis abgesehen...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
für den Preis oder generell? Hab gedacht die sind leise, mal vom Preis abgesehen...
Deutlich schlechter als meist günstigere Modelle von z.B. KFA² oder Gainward/Palit.
Die 1070/1080 Strix sind als 1070ti neu aufgelegt worden, die alten Modelle wurden weiter fehlerbehaftet verkauft. Die 1070TI hat nen überabeiteten deutlich leiseren Kühler bekommen.
Die MSI 1070/1080 Gaming X haben z.b. gute GPU-Temps aber grottige VRAM-Temps siehe:
https://www.tomshw.de/2017/03/29/nvidia-geforce-gtx-1080-gtx-1070-grafikkarten-roundup/
Mit Wärmebild, extrem guter Test.
 
Zuletzt bearbeitet:

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
es kommt sehr selten vor dass ich ein game im hintergrund laufen habe
Ich mach das nur weil die Anmeldung nerft, und wenn Sie ruft, muss ich eben schnell springen, sonst gibts Ärger.
Jedes mal neu anmelden nerft ein wenig.
Wenn das Game offen bleibt, ist die Leistung vom PC ca. 280W.
Wenn ich rechtlinksklick mache bleiben noch ca. 140W.
Im Windows Idle sind glaub ich noch 80W-100W oder so
Wenn ich auf Enegie sparen gehe bin ich wie abgemeldet.
So ist das glaub ich.
Mir gefällt die Strix eigentlich schon, mit Backplate und soweiter.
Habse gebraucht geholt für 300. Bin soweit auch zufrieden.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
Die Backplate ist bloß ein Hitzestau, das ist ne hauchdünne Aluplatte.
Wärme verteilt die sicher keine, sieht aber cool aus.
Meine musste ich abnehmen um den neuen Kühler zu montieren incl. LED Krams.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.657
@RUSTIK:
wissen statt denken: tests lesen. der alte dualslot-Strix-kühler mit HDT ist ne fehlkonstruktion, fällt auf der recht sparsamen 1070 dank der theoretischen überdimensionierung noch nicht so stark auf. bei der 1080 sieht das anders aus. der überarbeitete 2,5 slots hohe Strix-kühler mit bodenplatte spielt in ner anderen liga.

Im Windows Idle sind glaub ich noch 80W-100W oder so
das wäre ziemlich viel, mein rechner mit nem 5820K und ner 1070 kommt da auf ~50W an der steckdose, und dein SP11 550W ist in dem lastbereich doch ne ganze ecke effzienter als mein SP10 600W.

@Chillaholic:
das mit der backplate ohne technischen nutzen ist aber (leider) bei vielen karten so. wobei die bei Turing mWn öfter mit WLPads versehen wird.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Muss nochmal schauen, ist auch ne alte Soundbox dran, die kein Standby hat, und der Monitor war an.

dann hab ich wohl über die 1070ti gelesen, hab das dann aus Versehen geistig für die 1070 übernommen, sieht ja fast gleich aus. Mein Fehler.
Ergänzung ()

Du hast das gut erkannt....:)
Ergänzung ()

das mit der backplate ohne technischen nutzen
Du kannst einem auch alle Ilusionen nehmen. Hab gedacht, dass tut besser kühlen und ist a weng stabiler.
Und aussehen tuts natürlich noch gut...
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
Könnte den RGB Streifen wohl auch mit Lösungsmitteln oder Fön abpulen und wieder auf die Kontakte aufstecken. Aber ohne Sichtfenster seh ich das eh nicht. ;)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.657
@RUSTIK: na, dann kann das schon passen. ich zähle den bildschirm nicht zu "PC".

@Chillaholic:
und das dann teilweise auch noch genau da wo VRMs und/oder speicherchips sind, damit man da auch keine WLPads sinnvoll nachrüsten kann.

MSI kriegt es ja auch nicht hin den kühler so zu konstruieren dass die speicherchips direkten kontakt zum kühler haben. wobei die da leider nicht die einzigen sind. gerade bei den dicken kühlern schade, die eigentlich ordentlich potenzial für niedrige RPM bieten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
13.040
Der Strix GPU-Kühler ist auch mit dem VRM-Kühler verschweißt.
Ob das sinnvoll ist, mag man auch bezweifen. ;)
Beim Kühler-Tausch muss man also auch den VRM-Kühler wechseln.
EVGA z.B. war da so schlau per Push Pins eigene Kühlung auf dem PCB zu befestigen.
Die können auch problemlos mit dem Morpheus genutzt werden ohne Bastelei.
 

RUSTIK

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
560
Zuletzt bearbeitet:
Top