Benutzerdefinierte Auflösungen unterhalb nativer Auflösung nicht bildschirmfüllend

Black Orphan

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.021
Hallo zusammen,

nachdem ich viele Jahre hauptsächlich auf Nvidia-Karten gezockt habe, bin ich nun wieder zu AMD zurückgekehrt. Meine 5700 XT kam heute an und bin eigentlich zufrieden mit der Karte.
Es gibt jedoch ein Problem:

Ich habe einen 4k-Monitor und möchte nicht alle Spiele in nativer Auflösung spielen. Wenn ich eine niedrigere Auflösung im Spiel einstelle (z.B. 1800p), wird nicht der gesamte Bildschirm ausgefüllt, sondern ein Teil ist schwarz. Das passiert ebenfalls, wenn ich die Auflösung meines Monitors zuvor niedriger stelle. Und wenn ich im Treiber die jeweilige Auflösung unter den benutzerdefinierten Auflösungen eingebe, bekomme ich eine Fehlermeldung: Monitor unterstützt diese Auflösung nicht...obwohl er es eigentlich tut.
Im Nvidia-Treiber konnte ich noch problemlos niedrigere Auflösungen abspeichern, von 1440p, über 1620p bis 1800p. Bei AMD-Karten müsste das doch auch möglich sein, oder?

Ich habe es auch mit aktiviertem VSR versucht und verschiedene Einstellungen unter GPU-Skalierung und Skalierungsmodus in AMDs Treiber vorgenommen...stets mit dem gleichen Resultat. Nur wenn im Spiel 4k eingestellt ist, wird der gesamte Bildschirm ausgefüllt.
Es muss doch aber eine Möglichkeit geben auch mit einer niedrigeren Auflösung im Vollbildmodus zu spielen, oder?


Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich im Voraus!

Edit (Feb. 2020):
Lag anscheinend an den alten Treibern. Mit den letzten 19ern und den neuen 20ern habe ich das Problem nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

slrzo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
389
War der Wechsel direkt von Nvidia zu AMD? Falls ja -> Treiber mal per DDU runterhauen
Stichwort Treiber, welcher wird verwendet?
Welcher Monitor wird verwendet, ggf. gibt es auch hier Einstellmöglichkeiten zum Skalierungsverhalten.

Habe auch eine 5700 XT und keine Probleme (4k LG TV). Im Treiber unter Anzeige sind folgende Einstellungen bei mir:
Radeon Virtual Super Resolution: Aus
GPU-Skalierung: Aus
Skalierungsverhältnis: Seitenverhältnis beibehalten
Treiberversion: 19.10.1
 

Black Orphan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.021
Vor der Installation der neuen Karte habe ich die alten Treiber mit DDU entfernt.
Beim Monitor handelt es sich um den LG 27UK850-W.
Hier die Angaben zum Treiber:

amd.jpg



Ich habe mittlerweile einen etwas seltsamen workaround gefunden:
Wenn ich im jeweiligen Spiel von 4k auf 1080p gehe, läuft das Spiel im Vollbildmodus, ohne dass ein Teil schwarz bleibt. Und dann kann ich auch auf 1440p und 1800p gehen.

Jedoch gibt es dann ein anderes Problem:
Nachdem ich ein Spiel beende, bei dem 1440p oder 1800p eingestellt ist, sehe ich nur einen Teil des Desktops, auf die Taskleiste habe ich zum Beispiel keinen Zugriff. Ich muss dann entweder wieder zurück in das entsprechende Spiel und die Auflösung auf 4k ändern und wieder rausgehen....oder Freesync am Monitor von "Erweitert" auf "Standard" stellen. Erst dann wird wieder der gesamte Desktop angezeigt. Gehe ich wieder zurück auf "Erweitert", fehlt wieder ein Teil. Am Monitor selbst konnte ich keine Einstellung finden, mit der sich der gesamte Desktop wieder anzeigen lässt.

WTF?
 

TheRealPkay

Newbie
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
6
Ich habe das gleiche Problem wie der TE und konnte bisher keine Lösung bzw. Workaround finden.
Der Workaround des TE funktioniert bei mir leider so nicht :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr_Mystery

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
9
Hallo,

gibt es zu diesem Problem inzwischen eine Lösung?
Ich habe das selbe Problem. Ich nutze allerdings eine Macbook Pro 16 Zoll mit der Radeon Pro 5500m.

Die Native Auflösung des Display beträgt hier 3072 x 1920 Pixel.
Da die Leistung der Grafikkarte aber nicht ausreicht, um aktuelle Titel in voller Auflösung zu spielen, habe ich diese beispielsweise in Anno 1800 auf 1920 x 1200 Pixel gestellt (also auch das Verhältnis beibehalten).
Ich betreibe das ganze unter Bootcamp.

Das Spiel startet auch im Vollbildmodus. Jedoch wird das Bild nicht auf dem ganzen Bildschirm dargestellt, sondern behält exakt die eingestellte Auflösung bei. Alle "freien" Pixel die bis zur nativen Auflösung fehlen sind schwarz. Das Spiel hängt dann oben links im Eck in einem kleinen "Fenster", siehe auch im folgenden ein Bild dazu. (Das ist jetzt ein Beispiel mit Anno 1404 ... aber in Anno 1800 passiert das selbe).

Ich weiß auch, dass ein Macbook nicht zum Spielen entwickelt wurde, aber die Leistung ist da und von Anno kann ich einfach nicht die Finger lassen.

Gibt es hierzu Lösungsvorschläge?

Ist das ein AMD Treiber Problem?

Auf meinem alten Macbook Pro, welches nur eine integrierte Grafikeinheit hatte gab es diese Problem nicht.

Ich denke (hoffe) auch nicht, dass es ein Macbook Problem ist, sondern ein AMD oder Windows bzw. Treiberproblem. Habe aber hierzu allerdings keinen Lösungsansatz.

Im Treiber habe ich die Display-Skalierung mal eingeschaltet mal ausgeschaltet, mal Seitenverhältnis beibehalten ausgewählt, mal zentriert, mal Vollbild etc.
In Windows selbst habe ich die Auflösung auch mal auf die gewünschte Spieleinstellung eingestellt, jedoch brachte dies auch keine Veränderung. Auch in der .exe Datei des Spiels habe ich alle Einstellungen im Reiter "Kompatibilität" durchprobiert, jedoch zeigten keiner der Schritte eine Veränderung.

Ich hoffe es gibt hier jemandem mit dem selben Problem, der es lösen konnte :)

Vielen Dank für eure Hilfe.




IMG_5417.jpg
 

Black Orphan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.021
Bei mir scheint es der Treiber gewesen zu sein. Mit den letzten 19ern und den neuen 20ern habe ich das Problem nicht mehr.
 

Mr_Mystery

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
9
Ja ein Treiber-Update hat das Problem behoben. Beim MacBook Pro 16 Zoll - Bootcamp war die Treibersuche zwar etwas schwierig aber nun funktioniert es. Vielen Dank.
 
Top