Bericht Bericht: Intels „Core Solo“ und „Core Duo“

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.888
Die Marken „Core Solo“, „Core Duo“ und „Centrino Duo“ sind seit Ende 2005 bekannt. Nun schickt Intel die dazugehörige Hardware in Form von „Yonah“-Prozessoren und „Napa“-Plattform ins Rennen. Wir werfen einen ersten Blick auf die Daten und Fakten hinter der neuesten Generation der Intel Centrino Mobil Technologie.

Zum Artikel: Bericht: Intels „Core Solo“ und „Core Duo“
 

XXXLBurger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
322
Naja, mal sehn ob die CPUs und Chipsätze dann
rechtzeitig kommen und in ausreichenden Stückzahlen.

Die neuen P4 bekommt man auch nirgends.

Al die schönen Zahlen und Worte sagen nicht viel.
Man muss erst abwarten welche Produkte dann tatsächlich zu kaufen sind.

Die Centrino Notebooks sind ja durch den höheren TDP in letzter Zeit
doch recht laut geworden. Auch die PCIe verbindung zu den Graphikchips
schluckt das eine oder andere Watt mehr.

Bei der EInführung des DDR2 Rams wurde auch groß geredet wie wenig der
jetzt Strom braucht, tatsächlich war der Einfluss aber mehr als minimal.

Es gild abzuwarten, denn die Amis haben das nicht so mit der Wahrheit :)
 
Zuletzt bearbeitet:

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
Sehr interessanter Überblick! Bin gespannt auf die Desktopportation von Aopen. wenn dann noch NVidia SLI auf Intel Chipsätzen freigibt ist das in meinen Augen zum Spielen eine der Besten Plattformen!
 

Irie

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
157
schöner artikel....

nur wird das eh nix für mich sein, da ich der entwicklung sowieso immer hinterherhänge....mein pIII 800 läuft (bis auf die neu gekaufte) 250er HDD auch noch wie am schnürchen, also warum denn was neues kaufen? :)

naja in 10 jahren komm ich vlt auch mal bei den dingern an :)

so und nu gute nacht boardies :)
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.985
Hi.
Interessanter Artikel. Auch von mir ein Lob an die Schreiber. Mal sehen, wann die ersten ausführlichen Tests auf Computerbase auftauchen. Bin schon jetzt gespannt auf die resultierende Performance. Die Informationen seitens Intel verlauten ja schon mal gutes.

mfg
an.ONE
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.332
Bin sehr gespannt auf den Artikel, muß jetzt aber leider arbeiten...:(
 

TermyD

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.150
Gut geschrieben !! Was mich aber bei der neuen Namensgebung stört, dass identisch starke CPU innerhalb der Stufen T, L, U unterschiedliche Nummerierungen erhalten :(

Eine T2400 CPU taktet mit 1,83 GHz, während es die identisch leistungsfähige (aber sparsamere) L2400 CPU "nur" auf 1,66 GHz bringt.

So kann man natürlich noch besser den höheren Preis der L Varianten rechtfertigen ;)

Aber davon abgesehen, klingt das nach einer guten CPU.
 

John5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
309
der geringe stromverbrauch fasziniert mich und wie sich dass so schlagartig ändern kann

schon heftig die änderungen wenn man bedenkt wie lange continuierlich die verlustleistung bis weit über 160watt angestiegen ist und in ein paar monaten läuft er plötzlich nur nehr
mit 65- 90 watt :daumen:

jetz müssen dann nur mehr nvidia und ati bei den grafikkarten nachziehen weil sonst ist dass nicht wirklich ein fortschritt wenn die grafikkarten soviel verbrauchen
 
Zuletzt bearbeitet:

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.710
um die verwiirung komplett zu machen wird der yonah auch als celeron m verkauft

@parwez
warum soll der gma950 auf einmal vista mit allen oberflächen unterstützen?
ich dachte das wär nur ein taktupgrade des gma900
 

Softie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
300
Zitat von TermyD:
Gut geschrieben !! Was mich aber bei der neuen Namensgebung stört, dass identisch starke CPU innerhalb der Stufen T, L, U unterschiedliche Nummerierungen erhalten :(

Eine T2400 CPU taktet mit 1,83 GHz, während es die identisch leistungsfähige (aber sparsamere) L2400 CPU "nur" auf 1,66 GHz bringt.

So kann man natürlich noch besser den höheren Preis der L Varianten rechtfertigen ;)

Aber davon abgesehen, klingt das nach einer guten CPU.

Also ich raff das irgendwie auch nicht, also könnt ihr das auch noc ma genau erklären wie das jetzt bei dem Performence Rating mit den Zahlen läuft? also damals beim 4 mit den 670 etc. war das ja noch halbweg zu durchschaun, aber wie kann das sein das zwei modell vom rating her so unterschiedlich getaktet sein können???????????
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Ich hab den Textpart nocheinmal überarbeitet. Diese Leistungsvergleiche der 4-stilligen Ziffer sind nur innerhalb einer Leistungsklasse zulässig. Man darf U also nicht mit T vergleichen. Dadurch das Intel innerhalb der Klassen mit 1 bzw 2 beginnt, hat man viel Spielraum für zukünftige Prozessoren gelassen. Außerdem ermöglichen Core Solo und Duo natürlich auch die Fortsetzung hin zu Core Quadro oder der gleichen.
 

cheesi

Ensign
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
253
Gefällt mir was Intel hier zustande bringt!

Jetzt müssen nur noch die Grafikkartenhersteller ihre Zielsetzungen von "Benchmarkpunkte um jeden Preis" auf "Leistung/Watt" umstellen und die Welt ist wieder in Ordnung!
 

35712

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
228
Sehr interessant! Was schade ist, ist der fehlende 64Bit Support. Vanderpool und La Grande (was ist La Grande eigentlich?) kann mir glaube ich gestohlen bleiben.

Ich bin gespannt was das Aopen Board kostet und ob man einen normalen Kühler darauf installieren kann. Wenn ja, werde ich mir einen Umstieg gründlich überlegen. AMD kann sich zum ersten Mal seit langer Zeit mal wieder warm anziehen!
 

Dr.Death

Commodore
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
4.462
Ja, AMD sollte sich warm anziehen... Weiß garnicht, was die derzeit auf dem Mobilesektor treiben. Die Erfolg des neuen M2 wird zeigen, wie viel vom großen Kuchen sich AMD in Zukunft abschneiden kann.

Finde es auch sehr löblich, dass nun auch Intel die Verlustleistung in ein erträgliches Maß bringt...

Aber wieso entwickeln die in Israel ???
 

Bates83

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.077
Zitat von Artikel:
So liegt die Thermal Design Power (TDP) des Intel Core Duo bei 31 Watt (normal voltage) und damit nur vier Watt höher als beim Single-Core Pentium M Dothan, welcher seinerseits mit 27 Watt TDP angegeben ist. Verantwortlich für diesen moderaten Anstieg ist maßgeblich die Verfeinerung des Fertigungsprozesses von 90 auf nunmehr nur noch 65 Nanometer, wodurch die Leckströme weiter minimiert und die Kernspannung gesenkt werden konnte

Steigen die Leckströme bei einem feineren Fertigungsprozess nicht an? Um die Leckströme zu senken müssen die Leiterbahnen anders, besser getrennt/isoliert werden. Für mich klingt der Text wie aus dem Intel Werbeprospekt. Ich bin auf die ersten realen Messungen gespannt.

Richtig ist allerdings das der Stromverbrauch durch die Miniaturisierung gesenkt werden kann, aber Leckströme werden hier erst zum Problem und keine Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top