News Im Test vor 15 Jahren: Intels Core 2 Duo E6700 glänzte im Vorabtest

Robert

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
1.676
  • Gefällt mir
Reaktionen: BorstiNumberOne, Joker2488, flo.murr und 28 andere
Sind das schon 15 Jahre...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kornilein, Rangerkiller1, acty und 41 andere
Leider wird Alder Lake wohl nicht der neue Conroe werden. Aber lassen wir uns überraschen.

Aktuell ist alles irgendwie mäh, was Hardware betrifft. Schön waren die Zeiten damals.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: merlin123, flo.murr, nco2k und 8 andere
Die absolut besten CPUs !
Die haben einfach noch richtig Spaß gemacht.

OC und Undervolting. Kein Thema :)
Wolfdale war dann die absolute Rakete.

Mein Retro System ist auch ein 775 System .... gut, mit 771er Xeon, aber hey xD
Zeug ist alles da - muss es nur noch zammeschrauben :)


Ist man "böse" wenn man ne SSD mit reinpackt in so ein System ? (nur für OS)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Envoy, aid0nex, MP X10L und 10 andere
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, MP X10L, c[A]rm[A] und 4 andere
Wieder mal schön zum Morgenkaffee eine Reise zurück.
Ich hatte damals den Q6600 im G0-Stepping🤩.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Tippfehler)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kyuss89, Faranor, nco2k und 17 andere
@RaptorTP Man wäre "böse", wenn man es nicht täte ;) Einen E8600 hatte ich damals auch, mit einer 280GTX.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adaptedALPHA, Slayher666 und RaptorTP
@DerHechtangler und der wurde dann bis an die Kotzgrenze übertaktet und lief dann einige Jahre später nurnoch mit reduziertem Takt stabil :D

Wirklich schöne Zeiten gewesen! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: VoAlgdH
Das waren damals schon richtige Game Changer. Zumal die auch nochmal sehr taktfreudig waren.
E6300 aufwärts schafften eigentlich alle die 3,2 GHz, viele auch mehr. Da hatte AMD erstmal nichts mehr zu melden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: polyphase, DynamaxX, Sester und 3 andere
Hatte damals zuerst nen C2D E4500 und später auf dem selben Board einen Q6600. Den gibt es bis heute noch und werkelt als Office Rechner beim Vater schnell genug für den Alltag vor sich hin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lars1900, DynamaxX, polaxis und 4 andere
Was für eine Kehrtwende nach dem Pentium 4
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lockdown, Smartbomb, andi_sco und 2 andere
Der Artikel wirkt unfertig. Warum verlinkt ihr den Test in dem die Spannende Frage wer nun schneller ist geklärt wird nicht?

ich saß damals noch lange auf einem Pentium IV D herum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Knito, aid0nex, Hornet78 und 6 andere
Ich hatte damals den E6600, damals noch in einem Fertig-PC. Aber mit den ersten Quadcores war das zu Ende. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Smartbomb
@Robert sind das die Benchmarks mit der Software die Intel vorgegebenen hat. Oder aus eurem eigenen Test Core vs Athlon?
 
Ach ich erinnere mich noch genau an diese Zeit, da war ich kanpp 14/15. Das war unfassbar aufregend diese kleine "Revolution" zu sehen.

Danke für diesen schönen Artikel zum morgendlichen Kaffee.

Spannend, dass wir vor 15 Jahren bei 2 cores mit 2.66 GHz waren und nun Richtung 12-16 Kerne bei 4-5ghz gehen.

@Redaktion ihr als Experten, wie sehr ihr die Entwicklung in den nächsten 15 Jahren? Werden es in Summe einfach immer mehr Kerne? Skalierung über Frequenz wird es wohl nicht mehr viel geben. Ggf. Mit kleineren fertigungen 5,5 oder vielleicht Mal 6ghz aber auch über cores zu skalieren wird immer schwieriger, nicht alles ist parallelisierbar.

Oder eher eine Ablösung von x86 auf arm im Mainstream?

Eigentlich spannend darüber zu grübeln, wenn man Dank des Artikels die Entwicklung der letzen Jahre wieder im Kopf hat
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derSafran, Yoonyah, DynamaxX und eine weitere Person
Wurde damals nicht schon der Grundstein für Spectre & Co gelegt?
 
Agba schrieb:
Spannend, dass wir vor 15 Jahren bei 2 cores mit 2.66 GHz waren und nun Richtung 12-16 Kerne bei 4-5ghz gehen.

Interessant wäre doch Mal, wie sich so ein 12 oder 16-Kerner Conroe heutzutage verhalten würde bei einer reinen Taktsteigerung auf heutige Werte ohne die ganzen Optimierungen und Veränderungen an der Architektur. Leider Utopie.

Oder gab es 775er Quad-Sockel? :D
 
Der E6300 hat für mich damals den entscheidenden Vorteil bei der PlayStation 2 Emulation gebracht. Final fantasy X war der erste Titel, den ich auf einem PlayStation Emulator durchgespielt habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sammy2k8, Lockdown und [wege]mini
Zurück
Oben