Bestes (OC-)BIOS für ASRock 939Dual-SATA2?

v_1

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.203
Hi,
ich habe heute ein ASRock 939Dual-SATA2, ein AMD Opteron 144 (Tray) und einen Zalman CNPS7700-CU, nach Bestellung und Überweisung letzten Freitag, bekommen.

Die CPU und den Kühler hab ich schon auf dem Mobo installiert.

Ich werde heute noch ein wenig Datensicherung betreiben und dann morgen das Board mit CPU und Kühler einbauen und anschließend Windows XP neu aufsetzen (desswegen auch die Datensicherung) und die neusten Treiber und diverse Programme installieren.

Anschließend wollte ich ausprobieren, was der Opteron so kann.
Als Graka benutze ich (vorläufig, dann kommt eine 6800GS) meine 9800Pro (AGP) und als RAM 2x256mb org. Infineon PC333 (bis 186mHz übertaktbar) (werden dann bald durch 2x1Gb MDT PC400 CL2.5 ersetzet).

Wie man einen AMD 64 korrekt übertaktet ist mir bekannt.

Nur suche ich das BIOS, mit dem ich den Opteron 144 am besten Oc'en kann.

Ocworkbench hat da ein paar modifizierte BIOSe für das 939Dual, aber welches ist (wenn überhaupt) das beste (OCWBeta1 bis OCWBeta4)?

Oder ist vieleicht ein BIOS von der ASRock HP das beste? Oder vieleicht noch ein anderes?


Bitte klärt mich auf, ich hab zwar schon viel darüber gelesen, doch zu einem Ergebniss gekommen bin ich nicht.

Danke im Vorraus für die Hilfe! :daumen:


PS: Ich hab noch eine andere Frage: Wie hoch ist der maximale Vcore (Ohne Vcore-Mod via Lötbrücke) den man auf dem ASRock 939Dual in Verbindung mit dem Opteron 144 einstellen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

v_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.203
Sorry, da bin ich schon durch, aber ich hab, wie gesagt, nix konkretes herausgefunden. :(

Kann sein, dass das 04XX das beste OC BIOS ist, stimmt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Sorry, das glaube ich nicht das du dort alles gelesen hast. Denn sonst wüßtest du, daß 1,45V das Maximum sind ohne löten und auch das kein Bios wirklich der Bringer in Sachen OC ist. Maximal die ersten Ocw Bios aber die basieren auf den ersten Betas und sind sonst eher nicht zu empfehlen. Sonst kannst du eigentlich auch das 1.50C nehmen.
 

v_1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.203
Es ist unterschiedlich welchen Vcore manche CPUs zulassen. Ich glaube man kann den Vcore (außer bei x2) um 0.5V erhöhern, richtig?
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Nein. Es werden maximal die Vcore Werte freigeschalten die auch deine CPU braucht. Das sind bei den Opterons und Athlons 1,4V, die 0,05 V die du meinst kommen nur daher das die neueren Athlons für 1,4-1,45V spezifiziert sind und man von daher 1,45V einstellen kann. Aber mehr ist ohne Löten scheinbar nicht möglich.
 

cojag

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
274
HI,
ich besitze auch dieses Mainboard mit dem Opteron 144.
1,45V ist das Maximum.
Mit ocwbeta1+2 und komme ich stabil auf 310 x 9.
Bei allen anderen Bios Versionen ist bei 274 Schluss. Da ist anscheinend eine Sperre aktiv.
Ich benutze gerade das Bios 1.50C bei 274 x 9, da bei ocwbeta1+2 das CnQ nicht richtig funktioniert.
Beim Übertakten musst du darauf achten, dass du Ram und HT runterstellst.
Viel Erfolg
 
Top