News Biostar A68N-5600: Einfache HTPC-Plattform mit AMD A10-4655M und Lüfter

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
832
#1

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.881
#2
Bis AMD mal endlich einen mITX Nachfolger für Kabini bringt, werden munter Restbestände aufgebraucht.
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.085
#3
Nachdem ich mit OTB Boxen so viel ärger hatte/habe, bin ich am Überlegen mir ein kleine Box selber zu bauen, in dem Fall würde es schon daran Scheitern dass es kein Toslink/Optical gibt.

mfg
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.559
#4
Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
Als Intel NUC Konkurrent kann man das Teil jedoch nutzen.
Denn man muss dazu noch eine nvidia gtx 1030 PCIe Karte kaufen für HDMI 2.0 & HDCP 2.2 sowie H265 En/Decodierung in Hardware.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.674
#6
Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
Als Intel NUC Konkurrent kann man das Teil jedoch nutzen.
Denn man muss dazu noch eine nvidia gtx 1030 PCIe Karte kaufen für HDMI 2.0 & HDCP 2.2 sowie H265 En/Decodierung in Hardware.
H265 war bei der alten GPU auch nicht zu erwarten.
Da wird man wohl auf Raven Ridge warten müssen, dass es diesbezüglich von AMD ein SoC gibt. Immerhin sind die Aussichten da sehr gut. Deutlich mehr Leistung und deutlich weniger Verbrauch =)
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.238
#9
Für Kabini-Käufer ein guter Ersatz, inklusive Mainboard auch nicht teuer.

Dieses Modell hat natürlich Schwierigkeiten, wenn man stattdessen das schnellere Richland-Board (A68N-5745) nehmen kann. Das muss über den Preis gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.169
#10
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.238
#11
PS: das Jammern über "nur" PCIe 2.0 ist etwas praxisfremd. Das ist ja sogar bei deutlich schnelleren Plattformen sch.... egal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.238
#13
In einem Wohnzimmer ist HDMI 2.0 doch verzichtbar, wenn man sich nicht gerade direkt vor den Fernseher klemmen will.
 
Zuletzt bearbeitet:

Majestro1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.901
#14
Die mangelnde h265 fähigkeit der apu seh ich auch als grösstes manko. Eine dedizierte graka dazu entlockt mir nicht gerade Freudentränen - als warten bis Amd was neues bringt.
 
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.258
#15
Die Idee dahinter ist gut ABER HDMI 1.4? Das bedeutet dann auch keine H265 Dekodierung in Hardware wodurch dieser HTPC eben als HTPC vollkommen durchfällt.
Richtig. Googlen ergab, daß die iGPU nur UVD3 unterstützt. Damit also kein H.265/HEVC.

Ist also nur Resterampe. Denn auch wenn AMDs neue Plattform Raven Ridge noch auf sich warten läßt, sind ja durchaus schon Produkte mit UVD6-Grafik verfügbar. Mein neuer Laptop zB. hat eine Zweikern-CPU mit iGPU der Stoney-Ridge-Serie (kleinere Version von Bristol Ridge). Und der kann H.265.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.300
#17
Im Jahr 2017 noch ein Produkt für DDR3-Speicher anzukündigen ist schon hart.

Bristol Ridge kann bereits H.265, insofern ein Rückschritt gegenüber den Produkten vom letzten Jahr.
 
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.241
#19
Da gibt's wirklich bessere Alternativen für das Geld. z.B. das ASRock J3455-ITX, auch wenn ich von Asrock nicht viel halte.
 
Top