c:\ jede Woche automatisch sichern - innerhalb Windows gut?

sYnq

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
558
Hi,

habe in meinen Rechner nun eine SSD eingebaut. Die frühere HDD möchte ich gerne als Backupplatte verwenden. Auf der SSD habe ich eine Partition (+ die 100 MB Partition von windows...) und auf der Backupplatte ebenfalls eine Partition.

Natürlich habe ich gegoogled und auch die Sufu benutzt. Momentan hats mir diese Methode etwas angetan:
http://stadt-bremerhaven.de/vollautomatisches-und-kostenloses-vollbackup-fuer-windows-7/

Irgendwie find ich das gut, andererseits habe ich aber auch wieder Bauchschmerzen dabei, mein Betriebssystem "online" zu sichern. Momentan habe ich mir einen Acronis Notfall Stick erstellt, und ziehe darüber meine Backups. Teilweise schlagen aber Backupversuche fehl (ohne konkrete Fehlermeldung) und ich hatte auch schonmal ein Problem bei der Wiederherstellung mit Acronis.

Suche darum eine Alternative, möglichst 4 free was einfach nur meine c:\ Partition einmal die Woche auf meine HDD sichert - nicht mehr und nicht weniger. Auf c:\ sind ALLE Programme die ich brauche drauf - die werden damit also mitgesichert. Fällt meine SSD aus, möchte ich gerne von meiner HDD das letzte Abbild problemlos wiederherstellen können. Inkrementell brauche ich nicht - meine HDD hat genug Platz und ich möchte lieber saubere Backups haben, als dass ich mir mit inkrementellen Backups möglicherweise Fehler reinhole.

Welches Tool könnt ihr uneingeschränkt empfehlen? Mir geht es bei dem Backup wirklich um Qualität. Automatisiert wäre top, wenn ich den PC gerade herunterfahre dass dann das Backup gestartet wird - gerne nochmal mit einer Abfrage wie "Das automatische Systembackup wird jetzt durchgeführt. Sind Sie damit einverstanden?" - JA!

Allwaysync kenne ich auch. Lieber hätte ich aber ein Tool (so wie bei Acronis) dass das Backup "außerhalb" von Windows durchführt. Unter Windows habe ich ja sonst zig Dateien die gerade in Verwendung stehen - ob VSS wirklich immer sauber läuft weiß ich momentan nciht :rolleyes:

Danke für hilfe
 

Touchthesky

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
6.820
du kannst doch wbadmin von dem Link benutzen , die Batch-Datei kannst beim Herunterfahren ausführen lassen , also START -> Ausführen -> gpedit.msc , unter Computerkonfiguration -> Windows-Einstellungen -> Skripts(Start/Herunterfahren) kannst Du z.B. ein Batchfile hinterlegen
welches Daten sichert.

also das ist doch alles kein Problem
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.918
Wenn du Acronis True Image schon hast, dann verwende es einfach. Das Image unter Windows zu erstellen ist schon lange kein Problem mehr und einen Scheduler für geplante Backups hat ATI auch. Dazu musst das Backup-Ziel aber angeschlossen sein, was bei einer externen ja nicht immer der Fall ist, aber du kannst die Backups auch manuell ausführen oder lässt die externe halt immer laufen. Die Funktion, dass das Image beim Herunterfahren einmal tgl. ausgeführt wird, hat ATI auch. Um Probleme mit der Wiederherstellung zu vermeiden, sollte man das Backup danach verifizieren lassen, das geht auch automatisiert per Scheduler. Außerdem einmal das gleiche Image mit dem Notfallmedium verifizieren, um Probleme mit dem Linux basierten Rettungsmedium auszuschließen. Das wird auch im Handbuch so empfohlen, aber das liest ja kaum einer. Ich verwende ATI jetzt seit fast 10 Jahren für meine regelmäßigen Backups und habe auch schon oft diese wiederhergestellt, weil ich die Partitionierung damit geändert habe. Hat immer problemlos funktioniert. Ich verwende immer noch ATI Version 2011, wie es mit neueren Versionen aussieht weiß ich nicht. Auch mit so einem Programm gehen die Backups eben nicht von allein, man muss sich halt überlegen was man wie oft und wohin genau sichern will, aber wenn man das weiß, ist es ein gutes Programm. Kostet auch nicht mehr die Welt, ich denke für um die 30 € ist es schon zu haben. Die Möglichkeit, Backups unter Windows zu durchsuchen und einzelne Dateien daraus wiederherzustellen ist auch eine klasse Funktion wie ich finde, die ich selbst schon öfters benutzt habe.
 

sYnq

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
558
*push*

Wollte nochmal ein paar Meinungen hören. Arbeitet hier jemand mit wbadmin?
 
Top