News Class-10-SDHC-Karten von Kingston

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Kingston hat neue SDHC-Class-10-Karten angekündigt. Die verbesserte Leistung der Karten, verfügbar in Kapazitäten von 16 GB und 32 GB, erlaubt nun eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 22 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 18 MB/s – Class 10 garantiert eine minimale Schreibgeschwindigkeit von 10 MB/s.

Zur News: Class-10-SDHC-Karten von Kingston
 
C

canada

Gast
Die Preise sind doch nicht ernst gemeint? ich habe für meine 16er (SDHC Class 10) über 100€ weniger bezahlt?!
 
I

impressive

Gast
ich finde die transferraten VIEL zu niedrig, dazu den preis auch extrem utopisch.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.185
Was ist an der CLASS10 so besonders? Das man die preis so hoch machen kann?
 

dayo81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
408
Ich hoffe dass das ein Schreibfehler mit den Datenraten war... :freak:
 

PSNIK

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
23
sagt mal liebes CB Team... muss mal ne dowe frage stellen - kann es sein, das ihr bei den schreib/lese werten, jeweils ne null am ende vergessen habt oder sind die teile echt langsamer als meine 15GB Platte im Notebook, die ja immerhin noch eine Lesegeschwindigkeit von 34 MB/s vorzuweisen hat
und das für "respektive", sagen wir mal 10€ :freak: :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.399
Der UVP ist absolut lächerlich. Die Panasonic Gold Modelle sind schon von Haus aus günstiger und dort beträgt die Abweichung zwischen UVP und Marktpreis nochmal locker 30%. Wozu gibt man also so einen Utopie-Preis an?

@PSNIK
Dann versuch mal deine HDD in deine Kamera zu stecken...
 
C

canada

Gast
@ Straputsky
die Panasonic Gold Modelle gibt es auch mit A-DATA Label drauf und kosten nochmal weniger ...
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.339
Also die Geschwindigkeit haut mich nicht um. Mag daran liegen, dass ich nur CF-Karten habe und es da schon länger solche Geschwindigkeiten gibt.
Ich habe auch ne 32 GB-Karte um mit meiner Eos 7D auch mal Videos aufnehmen zu können.
 

PSNIK

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
23
@PSNIK Dann versuch mal deine HDD in deine Kamera zu stecken...
gibts alles, wäre für meine verhältnisse nur zu teuer... aber möglich ist es!
zur not gibts dann noch den guten"alten" usb anschluss

ok, mit der null am ende hab ichs zwar etwas übertrieben, aber ich finde es gibt weitaus billigere und zu gleich schnellere möglichkeiten... aber wers brauch xD
 
Zuletzt bearbeitet:

tobbn

Ensign
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
138
Meine Class 6 microSD Karte (8GB) ist genauso schnell und hat vor 6 Monaten 23€ gekostet.

MEGA LOL
 

LisasPapa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
46
Man sollte eine Petition starten, das nur noch bezahlbare Ware beworben werden soll.
Also SDHC mit 16GB als Class 10 sollte nicht mehr als 35€ kosten, das wäre eine Meldung wert.

Alles andere ist Mist, die meisten warten sowieso bis es in diesem Bereich landet.
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.399
aber ich finde es gibt weitaus billigere und zu gleich schnellere möglichkeiten
Mir ist keine bekannt, die mit Abmaße, Robustheit und Stromaufnahme günstiger wäre. Flashspeicher hat momentan durchaus seine Alleinstellungsmerkmale und ist dementsprechend teuer. Dies gilt ganz besonders für die Spitzenprodukte. Zumal ich immer noch nicht verstehe, wie du eine HDD in einen SD-Kartenslot kriegen willst?:confused_alt: CF wäre ne Alternative, aber das hilft mir bei einem SD-Kartenslot wenig...
Mir will allerdings auch nicht in den Kopf, warum Kingston meint 30€ mehr für ein Produkt verlangen zu können, welches die Konkurrenz bereits lieferbar im Handel hat. Zumal der Marktpreis ohnehin deutlich unter der UVP liegt. Warum haben sie nicht wenigstens mit Panasonic gleichgezogen? Und wenn der Test von Chip.de stimmt, ist die Panasonic nicht von schlechten Eltern, da muss Kingston erstmal vorbeiziehen!

@canada
Die A-Data habe ich bewusst mal außen vor gelassen. Zum einen war ich mir wegen deren Bewertung (Amazon) nicht sicher, zum anderen haben sie keine 32GB Class 10 Variante. Die Panasonic hingegen hat ein sehr gutes Resultat erzielt:
http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-SD-Karten--index/detail/id/802/
(wobei ich mich immer noch frage, wie genau chip.de hier gebencht hat, aber naja)
 
C

canada

Gast
@ Straputsky
Die A-DATA Dinger sind umgelabelte Panasonic Teile. Daher dürften die wohl identisch sein, bis auf dem Sticker drauf.
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.002
Öhm wieso kostet die 32GB Version 290€? Schließlich gibt es 32GB Class 10 Karten schon ab 76€!
 

Nikflin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
377
Ich vermute mal, dass es einfach an den 18MB/s liegt. Für 18MB/s gibt es keine Spezifikation, denn diese hört bei Class 10 auf. Anders formuliert, eure Class 10 Karten können 11-10 MB/s schreiben u. sind deswegen zwar auch Class 10 aber nur grenzwertig. 7-8 MB/s mehr lassen sich die Firmen nunmal etwas kosten. Wer so hohe Schreibgeschwindigkeiten benötigt ist natürlich fraglich - ich würde auf die Sportfotografie tippen.

Ich kann mich natürlich auch irren, aber das wäre zumindest eine plausible Erklärung wieso der Preis doch ein wenig üppiger ausfällt.
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur 18 MB/s)
Top