• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

World of Warships Community Talk - World of Warships

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.134
Was für Strohmänner? O.o

EDIT: Im Gegensatz zu dir antworte ich auf Beiträge, statt nur zu behaupten der Andere rede am Thema vorbei.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.134
@Damien White
Ich glaube, dir täte es gut erst Beiträge zu lesen bevor du sie zerhackst und dann dich dann wunderst, worüber man eigentlich diskutiert. Dann müsstest du auch nicht auf Strohmänner zurückgreifen.

Das war mein Ursprünglicher Beitrag zu der Thematik:
AAAAAALSO....
  • Da steht nicht drin, das Ich nur über Spieler mit diversen 19/21 Punkte Kapitänen rede.
Für alle Kapitäne bis 19 Punkte ändert sich nichts.
  • Da steht nicht drin, dass das Verhalten alternativlos ist.
Du tust aber so, gemäß deiner Aussagen könnte man denken Wargaming würde persönlich vorbei kommen und dich zum Umskillen zwingen.
  • Da steht nicht drin, dass Ich damit große Probleme haben
O.o

Genau, deine ganzen Beiträge auf dieser Seite handeln im Endeffekt ausschließlich davon, wie schlecht das ist und voll doof und so, aber DU hast damit kein Problem.

Klaro, glaub ich dir sofort!
Mit anderen Worten steht da: wer heute seine ECXP viel nutzt, wird unterm Strich mehr draufzahlen als die 5%.
Und darunter fällst du natürlich nicht, niemals, wie könnte man das nur denken, du ergreifst nur Partei für den armen Anfänger mit nem Dutzend 21 Punkte Kapitänen ... Die explizit nicht auf neue Schiffe umskillen sondern ausschließlich auf dem eigenen Schiff die Punkte neu verteilen.

Siehe:
Fürs umskillen sind die Kosten gesunken? Sicher dass du das nicht mit dem Trainieren auf ein neues Schiff verwechselst, bei dem man jetzt ganze 200k Credits spart?
Dir geht es ausschließlich um das neu Verteilen der Skillpunkte auf dem gleichen Schiff. Das ich das mit dem Umskillen auf neue Schiffe verwechselt habe war mein Fehler, den ich zugegeben habe, ich hatte dich da falsch verstanden.

Kann es sein, dass du dich selbst falsch verstanden hast?
 

SothaSil

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.890
Und darunter fällst du natürlich nicht, niemals, wie könnte man das nur denken, du ergreifst nur Partei für den armen Anfänger mit nem Dutzend 21 Punkte Kapitänen ... Die explizit nicht auf neue Schiffe umskillen sondern ausschließlich auf dem eigenen Schiff die Punkte neu verteilen.
Schön dass du erkannst hast, dass das eine Annahme von dir ist und nicht gegeben. Jetzt lass mich erläutern, warum mich das Thema interessiert abseits der Komponente, die mich persönlich direkt tangiert.

Ich finde das austarieren von Spielwirtschaften interessant - und da sehen wir ja eben aktuell ein Beispiel davon, wie eine solche modifiziert wird.
Die offen kommunizierte Seite dieses Rework ist die Umgestaltung des Angebots - die natürlich die Attraktivität des Spiels insgesamt erhöhen soll.
Die währungspolitische Seite des Reworks ist zum einen das absaugen größerer Bestände (-> Sprung auf 21 Punkte) als auch der Versuch, dass aufbauen größerer Bestände zukünftig einzuschränken - was eben bei einer Währung, von der man nicht essenzielles kaufen kann, nicht so ganz einfach ist. (Eine Mindestmenge an Skillpunkten auf nem Kapitän für T10 Schiffe kann man durchaus essentiell nennen, da diese durch normales hochspielen erreicht werden, ignoriere Ich das mal für die Betrachtung.)

Warum greift man in eine Spielwirtschaft ein? WG ist Privatunternehmen. Am Ende ist es völlig selbstverständlich, dass es ums Geld geht. Über Attraktivität will man natürlich Spieler halten/gewinnen - die dann potentiell Geld ausgeben.
Warum will man währungspolitisch eingreifen? Damit Echtgeld investiert wird. Das kann und wird niemals gut funktionieren bei Spielern, die sowieso kaum diese Währung nutzen. Also lässt man die in Ruhe.

Auf der währungspolitischen Seite liegt also der Fokus darauf, die Spieler zum Einsatz von Echtgeld zu bringen, die diese Währung viel nutzen. Und genau deshalb sind die Auswirkungen auf die Gruppe doch die interessante Auswirkung. Und genau deshalb betrachte Ich diese Gruppe - und andere Gruppen, die davon tangiert sein könnten

Dir geht es ausschließlich um das neu Verteilen der Skillpunkte auf dem gleichen Schiff.
Das ich das mit dem Umskillen auf neue Schiffe verwechselt habe war mein Fehler, den ich zugegeben habe, ich hatte dich da falsch verstanden.

Hier nochmal meine Aussage, mit der diese Diskussion begonnen hat.
Gerade wer öfters Kapitäne verschiebt oder umskillt zahlt zukünftig deutlich mehr als 5% zusätzlich.
Ich seh da ein klares "oder". Woher du jetzt herleitest, dass es mir nur um die Hälfte vom Zitat geht, kann ich dir nicht sagen.
Worum es mir geht siehst du oben: um das Design dieser Währung und dazu gehören natürlich alle drei "Drains" dieser Währung.
Den dritten Drain, das hochklicken von Kapitänen, habe Ich nicht diskutiert, da man bei diesem auch jetzt schon sehr stark limitiert ist und wie auch vorher die letzten Skillpunkte zumeist nicht essentiell ist, damit Ich ein Schiff so fahren kann, wie Ich das will.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.134
Ich geb auf, du bist nicht an einer Diskussion interessiert, du willst entweder die absolute Zustimmung oder der Gegenüber ist grundsätzlich falsch.

Du bist einfach nur von der Aluhut "WG ist böse" Fraktion, kompromisslos ohne Wenn und Aber.

Sparen wir uns die Zeit...
 

SothaSil

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.890
Ohne nachtreten gings bei dir nicht, oder?
Ich glaub das sagt genug über unser Gespräch.
Aber du hast Recht: Es ist Zeitverschwendung.
 

Hutzear

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.584
So jetzt muss ich mal ein wenig rumheulen. Kennt ihr das, wenn ihr wirklich nur (sorry) Deppen im Team habt?

Ich level gerade die North Carolina und aktuell gibt es ja +200% XP für den ersten Win. Den wollte ich mir mal eben mitnehmen und rüste daher auch immer gute Flaggen und Tarnungen aus.

Jetzt ist es aber so, dass ich bereits 6mal in Folge verloren habe, und zwar haushoch. Ich selbst bin eigtl immer bei den letzten Überlebenden und relativ offensiv in Cover um Kreuzfeuer zu gewährleisten und im oberen Drittel im Scoreboard zu finden. Aber nützt halt nichts wenn es plötzlich 10 gegen 4 heißt und das jedes mal.

Das fängt schon damit an, dass Schlachtschiffe ohne jeden Verstand die Deckung verlassen und versuchen alleine eine Flagge einzunehmen, die von 2 Schlachtschiffen, 1 Kreuzer und 1 Zerstörer "bewacht" werden. Die Gegner sind offen zu sehen und vll 10-14km entfernt. Unser Schlachtschiff war nach nicht mal einer Minute Beschuss zerstört.

Was auch immer wieder geil ist, dass gefühlt jede Runde, 2 Schiffe einfach stehen bleiben, wenn die Runde startet, ebenfalls meist Schlachtschiffe. Ich mein was ist deren Plan, mich vorfahren zu lassen damit ich den Damage tanke und damit dann jeder einzeln Stück für Stück langsam niedergeschossen wird? Meistens bin ich dann sogar schon in Cover und die fahren da ganz offen rum, werden beschossen und wollen dann umdrehen und ermöglichen den Gegnern einfach mal ne volle Gratis-Breitseite und sinken kurz darauf.

Besonders geil auch, wenn man den Leuten markiert wo ein Zerstörer hockt, da sie ja eh nicht selbst mal auf die Map gucken. Ende der Geschichte ist, dass aus ner 4 gegen 3 Situation, eine 2 gegen 3 Situation wird, weil halt beide einfach voll in den markierten Zerstörer reinfahren und quasi zeitgleich versenkt werden.

Ja ich weiß, dass man immer mal miese Runden haben kann und ich bin bei weitem nicht der beste Spieler und mache Fehler, aber solche offensichtlichen sind echt bitter, vor allem wenn das Tier 10 Schiffe sind, die dann durch solchen Unsinn verloren gehen. So jetzt nochmal versuchen, möchte ich wenigstens einen einzigen Win und die +200% XP Bonus bekommen. Ursprünglich wollte ich das bei mehreren Schiffen machen, aber das schminke ich mir besser gleich ab, wird das eh nichts mehr.

Edit: Niederlage Nummer 7 in Folge. / Niederlage Nummer 8 in Folge / Niederlage Nummer 9 in Folge / Niederlage Nummer 10 in Folge

Ich gebe es einfach auf, das ist einfach zu hirnverbrannt. 12 gegen 4 am Ende, weil es wirklich jeder andere Mate geschafft hat, einfach stupide reinzufahren und sich hinrichten zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

konean

Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
2.696
Naja was willst du hören? :p Die einzige Konstante bist du, versuche einen guten Job zu machen, schau am Ende der Runde nach was lief gut, was hätte ich besser machen können und wenn du das Maximum rausgeholt hast sei Zufrieden. Bei der Qualität von Randoms kannst du dich bei WG bedanken und bei der Spielerschaft die fröhlich weiter Geld reinbuttern und die ganze Entwicklung unterstützen.

Warships ist aktuell im schlechtesten Zustand seit dem das Ding auf dem Markt ist, inklusive Alpha und Beta Phasen. Dazu kommt dann noch ein Entwickler, der alles auf die schnelle Mark ausgerichtet hat und bei Gameplay nur auf Zahlen schaut die in der Exceltabelle stehen.

Aktuell lautet halt die Empfehlung: Einen großen Bogen um World of Warships machen.

Edit: Man sieht es hier ja gut am Thread, der war mal quasi jeden Tag aktiv..
 

Hutzear

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.584
Also es ist ja normal, dass man ein paar Runden gewinnt, dann ein paar verliert usw. Aber 10Runden in Folge hatte ich noch nie und bin entsprechend genervt.

Das absolute Highlight war vorhin noch einmal, als wir es in eine 1v1 Situation geschafft haben. Unser DD war dabei außerhalb der Sichtweite, hat seine Torps abgefeuert, die wohl auch das gegnerische BB getroffen und versenkt hätten und 5Sekunden entfernt, wäre sichere Deckung gewesen und er hätte einfach kurz warten können.

Punktetechnisch lagen wir vorn, 3/4 Flaggen. Und dann urplötzlich entschließt er sich mit 1200hp zu schießen, verrät dem BB seine genaue Position und lässt sich killen. Ich mein sowas ist doch einfach nicht normal.

Was ich halt glaube, dass da wirklich viele Leute bei sind, die sich einfach die Premiums kaufen und gar keine Ahnung haben, wie man sie nutzt.

Eben auch. Ich an einem rechten Felsen am hocken(NC) und ein Mate an einem linken Felsen am hocken (Massachusetts). 2 Schlachtschiffe kommen durch die Mitte gefahren und wir müssen nur kurz warten und könnten denen ordentlich einschenken und danach wäre die Seite der Map auch sauber und wir hätten den Rest in die Zange nehmen können. Wie aus dem nichts, verlässt er jedoch seine Deckung und will wegfahren Richtung Base und Maprand. Da fällt mir wirklich nichts mehr ein und ich verstehe so langsam auch, was die Twitch Streamer da so häufig am Nörgeln sind.

Edit: Achso was sagt ihr eigentlich zum Secondary Nerf der Deutschen Schlachtschiffe. Also das war doch ne Eigenheit, dass man damit halt brawlen konnte mit Secondary Build und eben keine Zitatreffer abbekam. Also mir gefällt es gar nicht, weil die seitdem im Hafen rumstehen.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.494
...Unser Schlachtschiff war nach nicht mal einer Minute Beschuss zerstört.

Was auch immer wieder geil ist, dass gefühlt jede Runde, 2 Schiffe einfach stehen bleiben, wenn die Runde startet, ebenfalls meist Schlachtschiffe. Ich mein was ist deren Plan, mich vorfahren zu lassen damit ich den Damage tanke...

Tja. Das sind die zwei Seiten der selben Medaille. Im High Tier kann ein BB kaum tanken. Es wird innerhalb von wenigen Minuten zerlegt, sobald mehrere Gegner darauf fokussieren, und hat keinen "Oh Shit!"-Knopf, der es in solchen Situationen retten könnte.

Der BB-Fahrer muss also einen extrem schwierigen Spagat machen, zwischen mutig mit Kreuzern und DDs vorfahren und direkt zerlegt zu werden und ewig passiv hinten in dritter Reihe zu bleiben und ineffektiv zu snipern. Man müsste die Mitte dazwischen finden, bzw. die richtigen Situationen abwarten, wann man vor gehen kann ohne direkt zu sterben.

Ich gebe offen zu, ich bekomme das einfach nicht mehr hin. Ich neige meist dazu zu früh zu aggressiv zu spielen und sterbe oft sofort. Wenn ich bewusst versuche erstmal hinten zu bleiben lebe ich zwar etwas länger aber mein Team geht unter weil ihnen mein Support fehlt. (Außerdem hasse ich es so passiv zu spielen.)

Ich finde den richtigen Mittelweg einfach nicht. Ich kann als BB meinen Job nicht mehr machen und meine Teams werden so oder so zerlegt.

Mir ist klar, dass es wohl an mir liegt. Die BB-Spieler in den anderen Teams bekommen es offensichtlich meist wesentlich besser hin und entsprechend tiefrot sah meine (High Tier-)Win-Rate zuletzt aus.

Das hat mich so frustriert, dass ich kaum noch Lust habe WoWs zu spielen. Zumindest nicht im High Tier. Ich bin einfach nicht gut genug dafür und eine Belastung für meine Teams. 😟
 

DiDi1948

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
303
10 Runden am Stück verlieren ist extrem frustrierend.
Ich weiß das, weil ich das auch schon hinter mir habe. Sogar mehr als einmal, und immer im Schlachter. :hammer_alt:
Man fängt an, an sich und seinen Fähigkeiten zu zweifeln.
Und mir ist es in der Vergangenheit öfter so gegangen wie @Herdware. Meine Motivation, Zufallsgefechte zu fahren, ist immer weiter gesunken. Das führte sogar soweit, dass ich viele Aufträge soweit wie möglich im Coop gefahren bin und ansonsten zum Zeitvertreib und sammeln von Erfahrung usw. mich in Szenarien getummelt habe.
Ich stand kurz vor dem Aufhören.
Dann habe ich mir überlegt noch einen letzten Versuch zu starten. Ich habe mir einen Clan gesucht, der sehr aktiv ist und wo viel zusammen gefahren wird. In Division oder auch in Clangefechten zu fahren motiviert. Zum Einen spielt man zusammen, zum Anderen - und deswegen erwähne ich das - kann man in einer Divi viel mehr bewegen. Man spielt aufeinander abgestimmt und hat dadurch eine größere Erfolgschance (halbwegs gute Mitspieler vorausgesetzt).
Mein Rat ist also, es mal mit Zusammenspielen zu versuchen. Mir hat es geholfen.
 

Hutzear

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.584
Der BB-Fahrer muss also einen extrem schwierigen Spagat machen, zwischen mutig mit Kreuzern und DDs vorfahren und direkt zerlegt zu werden und ewig passiv hinten in dritter Reihe zu bleiben und ineffektiv zu snipern. Man müsste die Mitte dazwischen finden, bzw. die richtigen Situationen abwarten, wann man vor gehen kann ohne direkt zu sterben.
Das war ja nicht ganz hinten, sondern quasi am Flaggenpunkt. Ich und manche andere nahmen Deckung hinter Felsen kurz vor der Flagge und man konnte darüber schießen, ohne gespottet zu werden, bzw. von mehr als einen Gegner beschossen zu werden. Das hätte dann 2-3Minuten gedauert und man hätte zumindest die Schlachtschiffe aus dem Match genommen und wäre dann zahlenmäßig überlegen gewesen. Aber er ist wirklich ganz allein reingefahren, in einer Situation, in der er garantiert sofort zerlegt wird.

Naja mal später schauen, ob es besser läuft. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

brettler

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.060
Ich hab auch seit Monaten nicht mehr gespielt. Bin jetzt wieder bei Tanks, welches aktuell den besseren Job macht..
 

Begu

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.783
Warships ist aktuell im schlechtesten Zustand seit dem das Ding auf dem Markt ist, inklusive Alpha und Beta Phasen. Dazu kommt dann noch ein Entwickler, der alles auf die schnelle Mark ausgerichtet hat und bei Gameplay nur auf Zahlen schaut die in der Exceltabelle stehen.
Sehe ich genauso.
Ich hab mir mal den Matchmaking Monitor installiert, um zu sehen, was mir in den Gefechten so begegnet. Das ist zum gruseln. Dont blame the player, blame the game. Leute die absolut keinen blassen Schimmer vom Spiel haben, sollten sich nicht im High-Tier tummeln können. Bei WOT wird das mehr oder weniger durch das Crediteinkommen geregelt. Absurd schlechte Spieler können sich T9/T10 Gefechte einfach nicht leisten, können es daher nicht spielen. Ganz anders WOWs. Hier gehen ja selbst afk-Spieler in T10 Gefechten mit +/- 0 raus. Oder noch schlimmer, sie kaufen sich T9 Premiums + Flaggen und gehen mit absurd hohen Gewinnen aus miserablen Gefechten.
Die unfassbar große Flut an richtig schlechten Spielern, vermutlich bedingt durch die Pandemie, vernichtet in Zufallsgefechten jeglichen Spielspaß.
Ich hab auch seit Monaten nicht mehr gespielt. Bin jetzt wieder bei Tanks, welches aktuell den besseren Job macht..
Ich hab WOT zum Weihnachtsevent gespielt und nach dem Event den Schlüsselmoment erlebt. In einer Runde einen 1100er Arty Treffer bekommen und in der darauf folgenden ein Gefecht mit 3 Arty und 3 EBR. Nach dem darauf folgenden ALT+F4 hab ich WOT nicht mehr gestartet und werde das wohl auch längere Zeit nicht mehr. Nur weil WOWs noch schlimmer ist heißt das nicht automatisch, dass WOT gut ist. Weil das ist es nicht. Stattdessen spiele ich eben was ganz anderes.
 

brettler

Commander
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2.060
Du bist ja eh ständig hier in WoWs am meckern und in Wot auch. Vllt tut dir ja eine Pause ganz gut.

Ich habe Spaß in WoT und darum geht es. Und aktuell mehr als in WoWs. Welches ich auch seit Monten nicht mehr gestartet habe.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.134
Du bist ja eh ständig hier in WoWs am meckern
Wobei man sagen muss, hier hat schon lange keiner mehr wirklich gemeckert.

Scroll 6 Seiten zurück und du bist im September.

Bezüglich der stetig sinkenden Qualität der Mitspieler, es ist vielmehr ein stetiger Abgang von Veteranen verbunden mit einem nicht ausgeglichenem Mapdesign und immer größeren Einfluss von RNG, welcher zu diesem Schneeballeffekt führt. Auch wenn die letzten Wochen durchaus extrem waren und man das Ganze recht "einfach" mit

  • Hizen/Strassbourg/Anshan Grind event
  • Thunderer Torschlusspanik
  • Viele neue Spieler in Dead Eye Thunderer
  • Unsicherheiten im Kapitänsrework
  • Zu viele Spieler, die an Secondary Builds festhalten

begründen könnte, so sind die letzten Wochen eigentlich trotzdem nichts ungewöhnliches. Diese erdrutschsiege sind leider "normal", wirklich "knappe" Gefechte sind eine Seltenheit und auch sonst gibt es vieles, was man als Spieler nicht beeinflussen kann.

Naja was willst du hören? :p Die einzige Konstante bist du,
Etwas, das sich über die Zeit geändert hat ist die "Verlustrate" durch DD. Wenn die eigenen DD zu schnell zerschossen werden hat man verloren, werden die des Gegners zerschossen, dann gewinnt man. Dies wird oft bereits durch das Matchmaking beeinflusst, wo halt nicht alle Schiffe gleich sind. Wenn eine Khaba gegen eine Smaland gematched wird und am Ende auch noch ein CV mit rummschwirrt, dann hat das Theam mit der Khaba von vorn herein schlechte Karten. Ohne das einer der Spieler einen Fehler gemacht hat.

Und diese Gefechte wo "Meta" DD gegen "nicht Meta" DD gematched werden sind halt auch an der Tagesordnung.
 

Hutzear

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.584
Was haltet ihr eigentlich von den neuen italienischen Schlachtschiffen? Gerade bzgl. der neuen Rauchfunktion bin ich mal gespannt.
 

Damien White

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
7.134
Uff, also auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich denen bestenfalls eine 3 geben, im Vergleich zu anderen BB auf dem gleichen Tier.

Eher weniger.

Für mich sind es die schlechtesten BB auf ihren jeweiligen Tierleveln.

Rauch bringt nicht viel, wenn die Kanonen unbrauchbar sind. Viel zu großer Reload, viel zu ungenau, SAP ist ein Meme und in den Fällen, wo es gut Schaden macht hätte man mit AP mehr Schaden erreicht. Das SAP keinen Vorteil gegen DD bietet führt im Endeffekt dazu, dass DD ein ITA BB ohne Gefahr rushen können.

Dadurch wird SAP, im Gegensatz zu Kreuzer SAP, zu schlechterer AP. Kreuzer können mit SAP an DD und CA guten Schaden machen, BB hingegen haben im Endeffekt nur AP, dass keine Zitadellentreffer macht. Dazu kommt noch der extrem lange Reload und die kurze Reichweite und man hat ein Schiff, dass einfach nicht angenehm zu fahren ist.

Ernsthaft, wieso haben die Italiener so eine kurze Reichweite, so einen langen Reload, geringe Genauigkeit UND die 10% Schaden Regel gegen DD? Rauch ist ja nett, aber wenn man 15,8km Penalty hat dann hilft der auch nicht wirklich abseits der ersten Salve, die dann ewig zum Nachladen braucht und nicht trifft ...

Dazu noch das Problem, dass die Secondaries nicht mal mit IFHE ausreichend Durchschlag für DD haben ...

====

An der Stelle auch mal die Frage, ob ich der Einzige bin, der das early Access Event "fragwürdig" findet. Bei jeder Missionsfolge sind die ersten drei sichtbaren Missionen "einfach", die nicht sofort sichtbaren hingegen sind dann "sammle 45k Basis EP" ...

Dazu noch die Wochenendmission, die im Endeffekt nur weiter die Wirtschaft zerstört. WG muss wohl einen Weg finden die 30% Credits Tarnungen, die über Weihnachten zu hunderten an die Spieler verschenkt wurden, wieder aus dem Spiel zu bekommen.

Oh, und natürlich gibt es super sonder early access für Lootboxen. Ich weis, "das ist normal", aber das macht es nicht urplötzlich akzeptabel oder gut.
 
Top