Convertible für Photoshop, Programmieren und gelegentlichem Gaming

deylo

Newbie
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7
Hallo zusammen,

es geht um ein Convertible, was angeschafft werden soll. Falls der Preis zu hoch ist, zur Not auch ein Laptop.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Photoshop, Office, Programmieren via einfachem Editor, gelegentliches Gaming, zwei Monitore (vermutlich über USB-Portreplikator)

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Convertible wäre der Wunsch. Nutzung hauptsächlich zu Hause

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Planet Coaster, Train-Simulator :daumen:

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Photoshop i.d.R. zum Slicen von Dateien, nix dickes, nur RAM-lastig

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Wenn Convertible, dann Touchscreen. 14-15 Zoll so um den Dreh.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Ich glaube 5 Stunden ist Mittelfeld... das reicht.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10. Wäre schön, wenn drauf - wenn nicht, auch nicht so schlimm.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Preis-Leistung ist mir immer wichtig. Verarbeitung sollte gut sein, muss aber keinen Krieg überstehen.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Zwei Monitore sollen angeschlossen werden. Das erfolgt dann über einen Portreplikator via USB-C. Anders scheint es nicht zu gehen.
Der Lüfter sollte nicht zu laut sein.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Um die 800 Euro wären schön, wird aber wahrscheinlich eng.

Das schwierige ist, eine passende Grafikkarte zu finden. Ich denke eine Onboard-Lösung ist nicht empfehlenswert.

Ich bin mir bei meinen Anforderungen unsicher, ob nicht evtl. ein starker i5 reichen würde oder ein AMD
- und -
ob 16 GB zu viel sind. 8 habe ich jetzt, könnte mehr sein, 12 wären gut.
- und wie

Wenn noch Infos fehlen, reiche ich sie gern nach.

Bitte helft mir, denn ich bin mir unsicher, welche Leistung ich benötige :-)

Viele Grüße und danke im Voraus :-)

PS: Ich habe Ausschau nach einem HP x360 gehalten, Lenovo wäre auch sehr gut, aber eben teuer. So in der Art wäre schön.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shark1705

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
392
Ich glaube hier wird die Luft sehr eng. Warum muss es ein Convertible sein? Ich hatte ein X1 Yoga und ein Dell 2 in 1. Eventuell kann man über eGPU nachdenken, aber das passt auch nicht in das Budget.
 

alkaAdeluxx

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
702
Thinkpad Yoga L390 bei Notebookswieneu mit leichten gebrauchtspuren am Gehäuse suchen, mit 8GB Ram und auf 16 aufrüsten, gibt es dort für 500 - 600 €

(die Seite hat sehr sehr hohe ansprüche, wenn dort steht Gehäusebruch im Deckel ist eine kleine Delle drin.
Starke kratzer muss man schon fast mit der Lupe suchen oder nur bei richtiger Lichteinstrahulung sichtabr.
Nur bei Kratzer auf dem Display wäre ich vorsichtig, aber im Notfall kann man es einfach wieder zurücksenden)
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.414
Das schwierige ist, eine passende Grafikkarte zu finden. Ich denke eine Onboard-Lösung ist nicht empfehlenswert.
Mit ner AMD APU könnte es evtl. gehen. Müsstest halt mal nach Benchmarks für deine Spiele ausschau halten ob dir das reichen würde von der Leistung her. Den HP x360 gäbs ja auch mit entsprechenden APUs.
 

deylo

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7
Ich glaube hier wird die Luft sehr eng. Warum muss es ein Convertible sein? Ich hatte ein X1 Yoga und ein Dell 2 in 1. Eventuell kann man über eGPU nachdenken, aber das passt auch nicht in das Budget.
Die Bezeichnungen verwirren mich etwas. Ich will etwas haben, wo ich die Tastatur umklappen kann, sodass es wie eine Art Tablet nutzbar ist. Convertible, 2-in-1.. für mich das gleiche :-)

Thinkpad Yoga L390 bei Notebookswieneu mit leichten gebrauchtspuren am Gehäuse suchen, mit 8GB Ram und auf 16 aufrüsten, gibt es dort für 500 - 600 €

(die Seite hat sehr sehr hohe ansprüche, wenn dort steht Gehäusebruch im Deckel ist eine kleine Delle drin.
Starke kratzer muss man schon fast mit der Lupe suchen oder nur bei richtiger Lichteinstrahulung sichtabr.
Nur bei Kratzer auf dem Display wäre ich vorsichtig, aber im Notfall kann man es einfach wieder zurücksenden)
Die Seite kannte ich noch nicht, vielen Dank dafür.

Mit ner AMD APU könnte es evtl. gehen. Müsstest halt mal nach Benchmarks für deine Spiele ausschau halten ob dir das reichen würde von der Leistung her. Den HP x360 gäbs ja auch mit entsprechenden APUs.
Habe bei Youtube recht abschreckende Beispiele mit "embedded Grafikkarten" gesehen. Hier ist eine ganz gute Übersicht zur Kompatibilität Planet Coaster: https://www.game-debate.com/games/index.php?g_id=23290&compareGPU=Planet Coaster
Ich denke, dass eine Grafikkarte sinnvoll ist. Vielleicht eine GTX 1050...
 

Shark1705

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
392
X1 Yoga = 2 in 1 Convertible von Lenovo und Dell 2 in 1 Convertible von Dell. Beides aber eben nicht im angepeilten Niveau. Schau am besten mal auf Geizhals und setz dort einen Filter, ich glaube aber nicht dass bei den Anforderungen etwas herauskommt
 
Top