Corsair CMX 512-3200C2

Reverb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
422
Hallo!

Ich habe bezüglich des oben im Titel genannten Speichers ein kleines (verständnis) Problem.

Ich habe den Speicher bei meinen letzten Systemupdate vor ca. 15 Monaten erworben.
Seit ca. zwei bis drei Monaten hab ich das Problem, dass bei 2 x 512 Betrieb Bluescreens auftauchen, die auf den Speicher verweissen. Wenn ich einen Riegel entferne, funtkioniert alles wieder wunderbar. Welchen der beiden Riegel ich entferne und welchen RAM-Slot ich verwende ist egal...
Speicher habe ich auch getestet, jeweils ohne Fehler (je 12 Stunden mit Memtest)

Nun zur eigentlichen Frage:

Der RAM wurde mit folgenden Timings im Internet angegeben:

Timings
CAS Latency (CL) 2,5
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 3
RAS-Precharge-Time (tRP) 3

Folgende Timings sind im EEPROM des Riegels abgespeichert:

Timings
CAS Latency (CL) 3
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 8
RAS-Precharge-Time (tRP) 8


Es ist doch nicht normal, dass als CL2 deglarierter Speicher mit diesen lausigen Timings verkauft werden?!
Ich habe nun die Timings im BIOS, wie oben angegeben (2,5;3;3;8), abgespeichert. Nun ist habe ich noch die Frage, wie sich das auf die im EEPROM abgespeicherten Werte auswirkt und wie ich ggf. diese den "Normalwerte" ändere.

Hardware cfg. bitte dem Link entnehmen.

Besten Dank im Voraus.

Edit: Hier noch ein Link zu den von Corsair angegebenen Datenblatt.

mfG Reverb
 
Zuletzt bearbeitet:

TermyLucky

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.445
Das Problrm kenn ich.

Ich habe zwar einen Athlon64 3200+ (NC, Sockel 754), aber bei mir werden die RAM Timings per SPD auch nur mit 3-4-4-8 ausgelesen , obwohl es sich um 2-2-2-5 Speicher der C2pro-Serie handelt (laufen auch so auf einem NF2 400-Board). Das sind leider auch die einzigen Corsair-Riegel, die auf einem Athlonrechnern nur mit 2,5-3-3-7 laufen. Naja, was solls hab die Riegel damals bei Ebug für nur 220€ abgestaubt. Dafür rennen die noch bei 218Mhz mit 2,5-3-3-7 und 1T. Dabei habe ich mir damals extra den Newcastle und NForce3 250Gb-Board geholt, um CL2 fahren zu können.

Dein anderes Problem (Abstürze) klingt nach einem defekt vom Board. Ich hatte das gleiche Problem nachdem er einmal beim OC (bei zaghaften 224 MHZ) einen Abflug gemacht hat. Dann ging das C'n'Q nicht mehr und schließlich war das Board ein paat Tage später der Meinung ich habe keinen RAM mehr im Board (daran lag es aber nicht).->Board getauscht.
 
Top