CPU temps zu hoch

ßascha

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Hallo, ich habe einen Intel q9450 seit ein paar Tagen in meinem neuen PC.

Jetzt habe ich grade Prime95 gestartet und Coretemp angemacht.

Schon nach 2 min waren die Temperaturen bei ca 100 Grad.

Wie kann das sein. Misst vllt Coretemp nicht richtig?
(Ich habe den standart CPU Lüfter von Intel drauf und die CPU ist nicht übertaktet)
 

IT-Checker

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
165
kann sein. (da dein CPU sehr neu ist schau mal nach der neuesten Version von Core Temp)

-Oder dein Lüfter geht nicht?
-Keine Wärme leitpaste?
-Zuviel Volt?
-Übertaktet?
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
WLP ist ja schon ab Werk drauf, scheidet also aus.

Drei Möglichkeiten:
1. die pushpins des Kühlers sind nicht richtig eingerastet
2. Du hast die Schutzfolie auf der WLP des Kühlers nicht abgezogen (was ich nicht glaube)
3. CoreTemp liest falsch aus, was auch eher selten vorkommt

Haben denn alle Kerne angeblich ~100°C?

Mfg
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Kontrolliere einmal ob wirklich alle Push-Pins des Boxed richtig verankert und fixiert sind.

Edit: Zu langsam.:p

MfG.
 

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Also.
Kühler müsste richtig montiert sein.

Von einer Folie weiß ich nix, hab soweit ich weiß keine entfernt. Wo soll da eine Folie genau sein?

Ja ich habe noch zusätzliche Wärmeleitpaste draufgemacht (Arctic Freezer), bitte sagt mir nicht das ist falsch :(

Der Lüfter funktioniert und übertaktet oder die Spannung verändert habe ich nicht, habe im bios bis jetzt nichts verändert.

PS: im Idle liegen die Temps bei 40-50 Grad und das auch ziemlich ungleichmäßig (Kern 1-4: 38 47 42 47) Bei last waren die temps auch ungleichmäßig und als Kern 1 100 Grad erreicht hat habe ich Prime ausgemacht, die anderen waren bei 90+
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Auf dem Kühler ist doch schon WLP aufgetragen, unter einer dünnen Schutzfolie. Also Kühler abnehmen, mit Reinigungsbenzin säubern und mit dünn auf die CPU aufgetragener WLP neu montieren.

Zu den Kerntemps: die Unterschiede sind normal. Bei mir dümpelt ein Kern auch meist 5-10°C hinter den anderen her. Ob das ein defekter Sensor ist, kann ich nicht sagen.
 

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Mist, was ist wenn die Folie jetzt mit verschmolzen ist?

Benzin habe ich jetzt nicht parat. Kann ich es nicht einfach mit nem Tempo oder so alles wegwischen?

PS: ich habe bist jetzt Stalker und CSS mit dem Rechner gezockt und höchstens drei Stunden am Stück, dabei habe ich die temps nicht gemmesen. Was ist wenn sie in der Zeit auch auf über 100 Grad gegangen sind (oder ein Kern, Stalker benutztz nur einen). Wird die CPU jetzt Schäden davontragen?
 
Zuletzt bearbeitet:

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Mist, habe gerade nochmal in einem anderen thread geschaut und muss mich korrigieren: es ist keine Schutzfolie auf der WLP, die auf dem Intelkühler klebt. Siehe hier: https://www.computerbase.de/forum/threads/e8400-temperatur-der-kerne.387545/. Hab den Kühler meiner CPU nie ausgepackt, da gleich ein Alternativkühler draufkam :rolleyes:. Allerdings hättest Du trotzdem nicht eine WLP zuätzlich auftragen dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IT-Checker

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
165
folien schmilzen erst über 100grad weit drüber:) siehe wikipedia. einfach wegmachen so das du den Kupfer /oder metal Block nur hast und Wärme leit paste neu aufdragen // alte entfernen. nicht zuviel wärme leti paste drauf drücken xD^^ net die ganze Tube xDDDD

nur ein paar millimeter Haufen und dann hauchdünn verreiben:;)
 

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Danke für die Hilfe :)
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Schaden nimmt die CPU normalerweise nicht, da sie bei erreichen des Schwellenwerts (Tjunction, abzulesen u.a. mit CoreTemp) abschaltet.
 

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Hab jetzt die WLP entfernt, kriege aber den Lüfter nicht ans Mainboard.

Die Pushpins wollen einfach nicht einrasten.
Der erste Pin rastet ohne Probleme, der zweite auch aber nicht der gegenüberliegende vom ersten, der 3. und 4. rasten dann nicht mehr ein, auch nicht wenn ich fetser drücke.

Bitte Hilfe, ich check gar nicht mehr.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Die pushpins sind ein ziemliches Gefummel. Deshalb kommt mir sowas auch nicht mehr ins Haus. Du musst schon extrem fest drücken, so dass sich bereits das Mainboard verwindet :rolleyes:. Ist halt eine Fehlkonstruktion.
 

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Ist da nichts zu machen?

Habe mir auch schon überlegt einen alternativen CPU Kühler zu kaufen, den Noctau NH12.
Ist der wenigstens leichter anzubringen?

Edit: Habe nun die WLP entfernt und neue draufgemacht und es hat sich nichts geändert. Liegt wohl am Lüfter und der bescheuerten Kontruktion der Pins. Bei sind nur 2 reingegangen und halten den Lüfter aber noch fest am Mainboard.

Werde mir jetzt den Noctua holen und solnage alles im Idle belassen.

Danke für die Tipps an alle soweit
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Zuletzt bearbeitet:

ßascha

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.313
Bei der ersten Montage habe ich ihn wohl auch nicht richtig befestigt, es ist mir aber nicht aufgefallen.

Das man beim Noctua das Mainboard ausbauen muss, nehme ich gerne in Kauf und die Anleitung werde ich mir mal anschauen.

Nie wieder diese s****ß Intel Lüfter.
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Bei manchen Boards sind die Montagelöcher eine Spur zu klein geraten und dadurch kann

die Befestigung auch zum Problem werden.

Die genialste Idee war die Entwicklung der Push_Pins allerdings wirklich nicht.

Der Noctua ist einfach zu montieren und hält dann auch bombenfest.;)

MfG.
 

mmic29

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.591
Der noctua ist wirklich zu empfehlen, gerade was die einfache Montage angeht. Außerdem muss das Haltemodul ja nur einmal montiert werden, ab dann kann man den Lüfter ohne Ausbau des MoBos jederzeit abschrauben.
Weiterer Nachteil der pushpins: es kann im Alltag durchaus vorkommen, dass ein pin nicht vollkommen eingerastet ist, was man aber nicht bemerkt hat. Durch eine kleine Erschütterung der Gehäuses ploppt der pin heraus und schon schnellen die CPU-Temps in Rekordhöhe. Nein, ich muss sagen, dass mir nur noch verschraubte Lösungen in den Rechner kommen.

Mfg
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.362
Bin ich der einzige der noch nie Probleme mit den Push-Pins hatte? :D Pins in Gegenrichtung des aufgedruckten Pfeiles drehen, Kühler aufs Board setzen, festdrücken bis es hörbar klackt, fertig. :cool_alt:
 
Top