News CryEngine 3 SDK als kostenloser Download

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Wer schon immer mit einer professionellen Spiele-Engine herumspielen wollte, erhält nun von Crytek die Gelegenheit dazu. Das Frankfurter Unternehmen bietet das Software Development Kit (SDK) der CryEngine 3, die unter anderem auch in Crysis 2 zum Einsatz kommt, zum kostenlosen Download für die nichtkommerzielle Nutzung an.

Zur News: CryEngine 3 SDK als kostenloser Download
 

°Sn0wFlow°

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
621
Habe es schon seit letzter Woche auf dem Rechner und es sieht soweit auch ganz gut aus, was mich gewundert hat ist, dass man Crysis 2 zwingend benötigte um das SDK zu benutzen.
 

ReVan1199

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
658

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.430
Ich hoffe, dass ein paar wahre Rollenspielfans mit Programmiererfahrung da was hervorzaubern.
Dafür eignet sich die Engine einfach wunderbar.

Die 20% Abgabegebühr finde ich zwar ein bisschen happig und machen das vllt etwas unattraktiv,
aber ich hoffe auch, dass ebenfalls etablierte Studius diese Engine nutzen werden.
Damit sparen sie sich die Mühe, eine mittelmäßige bis schlechte Engine selbst zu entwickeln.
 

Burgard

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
613

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.113
Ui, mal sehen was da alles rauskommt^^ ^Könnte ja sein, dass man in Zukunft nicht nur bei vielen Spielen die Unreal Engine sieht sondern eben auch die CryEngine^^
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.963
Kann man sich das als Laie auch mal anschauen oder ist nur für erfahrene Entwickler?
 

Micheal

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
149
Was für Kenntnisse braucht man denn um mit dieses SDK etwas anfangen zu können?
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.330
Als Laie wirst du damit nichts auf die Beine stellen können
Das würde ich so nicht sagen.
Als Totalnap hat man natürlich keine Chance, wenn man schon an der Installation von Programmen scheitert.
Aber mit ein wenig Erfahrung kannt man z.B. den Mapeditor schon ganz gut bedienen, weil die doch recht einfach gestaltet sind, da hat Crytek gute Arbeit geleistet. Um an der Engine tiefgehend zu arbeiten, braucht man wohl schon ordentliches Knowhow.
 

Illumina7i

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
244
also wenn man eine kostenlose Mod anbieten will, ist es ideal, weil man dann nichts abgeben muss :p der Modder könnte dann nur durch seine Seite mit Werbung versuchen etwas einzukriegen :D
 
W

Wolfsrabe

Gast

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.640
HOT!
Mal was anderes als die Pure Sandbox.
Ne schöne Alternative für das UDK.

€dit:
Ich finde 20% gar nicht mal so viel.
Man braucht kein Kapital zu investieren und wenn es nur nen ein Stunden shooter ist, wieso hunderte in die Lizensen stecken OHNE aussicht auf Erfolg?

Bei Apple sind es ja immerhin 30% :p
 

AppZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.738
Hui, ich habe noch nie sowas gemacht aber ich finds super dass die einem solche Methoden zur Verfügung stellen :D

Ich werde dass mal ausprobieren :)
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
21.065
das model mit den 20% ist für existenzgründer sehr atraktiv. eine resource weniger, die im vorfeld kapital bindet und es besteht weniger risiko bei einem flop. bereits etablierte spieleschmieden zahlen natürlich auch die gebühren anstatt 20% ihrer einnahmen abzugeben. das ist imho ne gute sache und n kluger schachzug von crytek.
 
B

BAAMMM

Gast
also wenn man eine kostenlose Mod anbieten will, ist es ideal, weil man dann nichts abgeben muss :p der Modder könnte dann nur durch seine Seite mit Werbung versuchen etwas einzukriegen :D
Das sind dann aber troztdem Einnahmen. Ist ja eigentlich egal ob die direkt oder indirekt erwirtschaftet wird. Wichtig ist ja nur ob er sie durch das Produkt welches auf der Engine bastiert erwitschaftet.
 

kaimauer

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.161
Astrein. Vielleicht ist wirklich ein Impuls, um wieder mehr unabhängige Studios zu etablieren. 20% finde ich auch angemessen, vor allem vor dem Hintergrund, der Sandboxeditor wirklich vergleichsweise einfach zu bedienen ist und auch zukünftig Updates erscheinen sollen.
 
Top