Das beste 300€ Desktop-Replacement Notebook?

KUGA

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
Es gibt im 300€ Bereich viele aussichtsreiche Notebooks, alle mit ihren vor und nachteilen. Alle haben den Pentium B9X0, den ich für völlig ausreichend erachte.

http://geizhals.de/asus_f55a-sx091d_90nbhy138n29256045du_a872792.html
http://geizhals.de/acer_travelmate_p253-e-b9604g50mnks_nx_v7xeg_007_a893126.html
http://geizhals.de/acer_aspire_e1-531-b9604g50mnks_nx_m12eg_013_a864295.html
http://geizhals.de/lenovo_g580_mbbg3ge_a794553.html
http://geizhals.de/lenovo_ideapad_n581_mba8dge_a852646.html
http://geizhals.de/hp_650_b6n09ea_a806513.html

Ich habe mich für das Lenovo N581 entschieden, da bei den Reviews die Verarbeitung am besten vorkommt. Das HP fällt raus weil man RAM nachrüsten müsste und außerdem kein Nummernblock vorhanden ist. USB 3.0 haben auch nicht alle, vorteil des N581 sind insgesamt 4 USB slots. Auch auf den matten Bildschirm lege ich wert.
Nachteil beim Lenovo ist die kleinere festplatte (320 gegen 500) und die Lansamsten CPU (2,2 gegen 2,3 und 2,4GHz)

Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

didti

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
232
bei den geringen taktunterschieden wirst du nichts merken. die paar mhz sind höchstens mess - und nicht fühlbar. mit einem lenovo machst du meistens nicht viel verkehrt...vor allem bei dem preis.
 

MORPEUS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
319
Auch auf den matten Bildschirm lege ich wert.
Warum willst Du dann das N581 mit glänzenden Display?

Edit:
- Von deinen 6 Vorschlägen haben nur das Acer P253 und das HP 650 ein non glare-Display. Ich persönlich möchte nie mehr ein glare-Display.
- HP 650: Wo ist das Problem RAM nach zu rüsten?
- HP 650: Bedenke auch, dass ein Nummernblock alle anderen Tasten noch kleiner werden lässt. Gequetschte Tastaturen bringen Menschen die Desktop-Tastaturen gewöhnt sind an den Rand der Verzweiflung.
 
Zuletzt bearbeitet:

KUGA

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
oopsi :) das hab ich ganz übersehen. Mal sehen ob ich damit leben kann.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.587
Das Lenovo G580.

Asus wäre ansonsten mein Favorit, aber 2x USB sind nicht zeitgemäß....
 

KUGA

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.394
Hi, danke für den Tipp.

Aber gegen das Acer sprechen nur 2x USB und nichtmal USB 3.0, da machen die 2 GB ram das kraut auch nicht fett.

Gegen das Asus sprechen außerdem die Beschwerden über das Touchpad (siehe Amazon Reviews), sowie nur ein verbauter (und belegter) RAM slot.

- HP 650: Wo ist das Problem RAM nach zu rüsten?
- HP 650: Bedenke auch, dass ein Nummernblock alle anderen Tasten noch kleiner werden lässt. Gequetschte Tastaturen bringen Menschen die Desktop-Tastaturen gewöhnt sind an den Rand der Verzweiflung.
- kein großes, kostet halt wieder extra (~10€?).
- die Tasten werden dadurch nicht kleiner. Auf einem 15,6" 16:9 kriegt man alles in orginalgröße unter, lediglich die sondertasten werden gequetscht/verschoben. In den Besreibungen steht meistens sowas wie "Full-Size-Keyboard"
 
Zuletzt bearbeitet:

Dasun

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
734
Für das Asus würden aber die 24 Monate Garantie sprechen, während die beim Lenovo nur bei 12 Monaten liegt.

Im Prinzip sind das alles in diesem Preisbereich Kompromissentscheidungen, wo man abwegen muss, was einem wichtiger ist. Und da het jeder andere Prioritäten :)
 
Top