Datenverlust beim Schreiben - während Startup, System sehr instabil

jack.x

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
15
Windows XP home, SP2, P4 2,6GHz, 512MB, Aldi/Medion, 160GB Seagate HDD, 20GB Seagate HDD, 160GB Trackstore USB2 external

Hi Leute,
gestern bootete mein PC plötzlich von alleine neu und zeigt nun beim hochfahren und initialisieren dauernd diese Fehlermeldung an:
"Windows - Datenverlust beim Schreiben. Es konnten nicht alle Daten für (Datei\Device\Harddisk\Volume\Dateiname) gespeichert werden Mögliche Ursache könnten Computerhardware oder Netzwerkverbindungen sein. Versuchen Sie, die Dateien woanders zu speichern."
Das System läßt sich so nicht wirklich starten. Ich konnte mich bei einem Versuch allerdings sogar mal anmelden und kam bis zum Desktop. Dann wurde das System aber so lahm, das man praktisch nichts tun konnte ausser diese Fehlermeldungen immer wieder wegzudrücken.
Diese Partition läßt sich auch nicht mehr im 'abgesicherten Modus' booten !!! Der Bootvorgang bleibt dann einfach hängen.
Die Festplatte habe ich mit Sea Tools (standalone Festplatten Diagnoose Tool von Seagate) letzte Nacht komplett gescannt - keine physischen Fehler !
Ich habe noch 2 weiter Bootpartitionen, eine mit WIN98 und eine mit WIN XP home. Die lassen sich beide problemlos booten. Von der alternativen XP Partition kann ich auch auf alle Daten der 'beschädigten' Partition zugreifen.
Was kann das sein? Ich vermute fast, dass das ein Virus ist. Ich hatte allerdings permanent Norten AV laufen und gerade vorgestern abend lief der letze Virus-Update.
Gibt es eine aktuelle Virusattacke, auf die diese Beschreibung passen würde? Ich habe bisher nichts gefunden.
Gruß Jack.X
 
F

Fiona

Gast
Deutet vielleicht auf ein beschädigtes Dateisysem hin.
Kann auch von Virus ausgelöst werden.
Vielleicht in Betracht ziehen mal chkdsk Laufwerk /r auszuführen.
Dabei können beschädigte Dateien gelöscht werden.
Daher vorher sichern.
Mache auch mal einen externen Scan bei TrendMicro Housecall.
http://de.trendmicro-europe.com/index_consumer.php

Viele Grüße

Fiona
 

jack.x

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
15
Hi Fiona,

die Platte ist physisch ok - gechekt mit Sea Tools (siehe Beitrag)
das Dateisystem ist ok, weil ich nämlich aus der alternativen Partition auf alle Daten der 'beschädigten' Partition zugreifen kann.

chkdsk läuft bei jedem Startversuch und findet auch immer irgendwelche Probleme, was aber auch nicht verwunderlich ist, da das System ja nicht sauber heruntergefahren werden kann.

Ein chkdsk auf dieses Laufwerk aus der alternativen Umgebung zeigt keinerlei Fehler an - wie gesagt ich kann in der alternativen Umgebung ja auch auf alle Daten zugreifen.

Ich könnte ja jetzt einfach probieren mit der Windows CD die defekte Partiton zu reparieren. Nur wenn es ein Virus ist werde ich das gleiche Problem kurze Zeit später wieder haben und helfe dem vieleicht auch noch bei der Verbreitung.

Warum geht der abgesicherte Modus nicht ? Der normale Modus kommt zwar auch nicht richtig hoch, aber auf jeden Fall wesentlich weiter als der abgesicherte Modus. Der bleibt nämlich schon unmittelbar nach dem Auswahlmenü hängen.

Gruß Jack.X
 
F

Fiona

Gast
Versuche es mal mit chkdsk Laufwerk /r von der Wiederherstellungskonsole mit der CD.
Mache dann mal einen alternativen Virenscan (Housecall).
Auch auf Spyware wie Search and destroy, Stinger, Ad Aware oder ählich.
Überprüfe dein Taskmanager auf ungewöhliche Prozesse.
Auch bei msconfig.
Lade wenn nötig den Processexplorer von www.sysinternals.com .
Überprüfe auch mal die Ereignisanzeige bei Anwendungen und System auf Hinweise.

Viele Grüße

Fiona
 

jack.x

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
15
Hi Fiona,
ganz nette Tipps, nur mein System ist ziemlich zernagelt. Da läuft praktisch nichts mehr. Ich komme meistens noch nicht einmal soweit, dass ich mich anmelden kann. Also außer standalone Progs oder eben Maßnahmen, die ich aus der Recovery Console oder aus meiner Alternativen WIN XP Partition tun kann scheidet alles andere aus.

- Versuche es mal mit chkdsk Laufwerk /r von der Wiederherstellungskonsole mit der CD.
werde ich mal machen, ist meiner Meinung nach aber das selbe wie chkdsk aus der alternativen Umgebung, Wiederherstellungskonsole ist ja auch nur eine alternative Umgebung

- Mache dann mal einen alternativen Virenscan (Housecall).
muß ich mir anschauen, kenn ich nicht. Wenn es standalone läuft ist es ok

- Auch auf Spyware wie Search and destroy, Stinger, Ad Aware oder ählich.
geht nicht, da ich in diesem instabilen System keine Application starten kann

- Überprüfe dein Taskmanager auf ungewöhliche Prozesse.
geht nicht, komme wegen des instabilen Systems nicht an den Taskmanager heran

- Auch bei msconfig.
geht nicht, ich kann keine Programme starten

- Lade wenn nötig den Processexplorer von www.sysinternals.com .
würde ich gerne tun, aber ich kann kein Programm starten

- Überprüfe auch mal die Ereignisanzeige bei Anwendungen und System auf Hinweise.
würde ich gerne tun, aber ich kann kein Programm starten

Gruß Jack.X
 
Top