Derbe Probleme mit ASUS M2N-E

devil55

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
Hey Leute :(

Bin echt am verzweifeln..

Hab von einem Athlon X2 4200+ auf einen X2 5600+ aufgestockt und mir GEIL Ultra Low latency 4GB Kit gekauft


So, der RAM braucht mind 2V Spannung, das Board schafft aber maximal 1,95V, und dabei macht mir memtest86 nur Fehler en masse, sogar mit 1,95V und DDR400!

Ich weiss nicht was ich tun soll, hab schon das neueste BIOS geladen, aber selbst da kann man nciht mehr als 1,95V einstellen...

Hat noch jemand das Board? Kennt einer dieses Prob? Kennt einer eine modifizierte BIOS Version?


Danke schonmal :(

LG devil55
 

devil55

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
Ja, hab ich auch schon versucht... Ich hab jetzt grad meine alten noname ram drinnen und fahr die mit 1,95v und ddr667 (können nicht mehr) und da spuckt dzt memtest keine fehler aus...


nunja, was ich so gesehen hab brauchen alle ddr2 800er riegel mehr als 2volt. ich glaub ich kauf mir cpu mobo und ram neu...
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.184
Kein normales DDR2 800 RAM braucht über 1,8V... - meine 8GB laufen mit 4-4-4-13-16 @DDR800 und 1,9V

Schau zuerst, ob die RAMs einzeln laufen.
CMOS Clear hast du nicht vergessen ?
 

devil55

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
Nein hab ich nciht vergessen alles durchprobiert... Wieso brauchen dann meine GEIL mind 2Volt?

Irgendwie hab ich keinen Bock mehr auf diesen ganzen Mist, ich wollte einfach nur schnell und unkompliziert aufrüsten :(
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.184
Mehr Spannung wird immer bei meht Takt ( >800MHz ), oder bei besseren Timings als 5-5-5-15 benötigt.

Wenn du 2800 Beiträge weniger hättest, würde ich dich fragen, ob die RAMs in den richtigen Slots sind - da ich das aber ausschliesse, bleibt nur Inkompatibilität übrig.

Teste mit DDR800 5-5-5-15 1,85V ( 2T nicht vergessen *) - wenn auch das nicht geht, dann brauchst du leider andere.
 
Zuletzt bearbeitet: (*)

devil55

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
jup grad getestet, nichtmal bei noch schlechteren latenzen und ddr 400 bei 1,95v mögen sie...

hab meine alten rams nun drinnen auch bei 1,95v und sie laufen jetzt wenigstens mal ohne fehler.

tja, wie heissts so schön: never touch a running system...

weiss auch worans liegt: im bios sind zwar 1,95v eingestelt aber mit sisoft sandra ausgelesen sinds nur 1,8v ... pfff
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.184
Was sandra ausliest ist egal, weil es mit diesen Timings auch mit 1.8V gehen müsste.

Das "neueste" Bios hast du ( 1701 ) ? - ASUS ändert oft mehr als in der Beschreibung steht.

Hab's gelesen :mussweg: - Bios hast also schon gemacht - damit bleibt dir nur den RAM gegen einen anderen zu tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tux

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.467
Ich hab das gleiche Board (siehe Signatur) seit über 2 Jahren am Laufen........

Leider (oder zum Glück) kann man die Spannung wirklich nur bis 1,95 V stellen
hab mich gerade mal bei alternate schlau gemacht und es gibt wirklich Kit´s die 1,9-2 V haben wollen.

Die benötigen aber die Spannung doch nur aufgrund der scharfen Timings.....wenn du die runterstellst (bzw hoch) sollte das ganze doch laufen.

PS: ich habe nie verstanden warum man Rams mit besseren Timings braucht, das macht absolut gar keinen unterschied....ausehr vielleicht 1,5 Gummi Punkte im 0815 Benchmark :evillol:


Kleiner Nachtrag

Ich hab eben gelesen das du nur beim memtest86 Fehler hast.........falls die nur da Auftreten is es doch eigentlich egal oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

KäptnKörk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
83
PS: ich habe nie verstanden warum man Rams mit besseren Timings braucht, das macht absolut gar keinen unterschied....ausehr vielleicht 1,5 Gummi Punkte im 0815 Benchmark :evillol:
Wo du Recht hast, hast du Recht! ;)

Ausserdem gibt es die nette "QVL", die Asus sehr gut pflegt, das ist die Liste kompatibler RAM-Module für dein Board. Hast du das mal abgeglichen? Ansonsten bleibt dir nur wie oben bereits erwähnt nur das Austauschen der RAMs...
 

devil55

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.166
Also, der Schmäh bei der Geschichte war:

1. "besseren" Ram kaufen: GEIL Black Dragon Series 2x2GB
2. CMOS Reset - BIOS Flash - CMOS Reset dann hats geklappt :)

Danke euch allen!
 

DJ Volkan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
402
edit: übersehen, dass das Problem gelöst ist.
Post kann gelöscht werden
 
Top