Die Spinnen, die Römer

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Gerade durfte ich bei Heise folgende News lesen (ist nur ein Teil)

Ganz bewiesen haben die beiden Mathematiker die Normalität von Pi allerdings noch nicht, aber sie gaben mithilfe der Chaos-Theorie und dem im zitierten c't-Artikel vorgestellten Algorithmus von Bailey, Borwein und Plouffe (BBP) eine Art Roadmap hin zu einem vollständigen Beweis. Damals (1996) war übrigens Pi nur auf 6,4 Milliarden Stellen "bekannt". Inzwischen haben Supercomputer Pi bereits auf 500 Milliarden Stellen bestimmt.
Ja de Mathematiker :), wenn im Genauigkeit und beweise geht, dann kennen die Jungs nicht, doch sollte man nicht den Sinn hinterfragen, wieso man Pi auf die 500 millardste Stelle genau wissen muss? Ist das nicht Schwachsinn, oder bewirkt man damit etwas? Naja lassen wir die Jungs mal rechnen, nen Sinn wirds schon haben.

Wenn wir schon dabei sind, habt ihr paar Ideen wie man PI mit dem Rechner und einen Programm selber bestimmen kann? Ich kenne eine Methode, bei der man einen Einheitskreis mit Pixel bescheißst und dann überprüft, ob der Pixel in oder Außerhalb des Kreises liegt. Aus dem Verhältnis Pixel im Kreis zu Pixel außerhalb des Kreis soll man Pi bestimmen kann, doch die Methode ist schlecht. Hab das selbst mal programmiert. Gibts noch Alternativen?
 

Peter

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.956
Es gibt noch anders Möglichkeiten, ich habe vor ein paar Jahren mal eine programmiet.
Wenn ich mich richtig erinnere, ging das über eine alternierende Reihe. Werd mal schauen ob ich's wieder find.
 

Mogadischu

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.783
Methode nach Leibnitz:

Pi = (1 - 1/3 + 1/5 - 1/7 +1/9 ...) * 4 (relativ leicht zu programmieren) :)

Methode nach Wallis:

(Pi/2) = (2/1) * (2/3) * (4/3) * (4/5) * (6/5) * (6/7) * (8/7) * (8/9) ... (nich mehr ganz so leicht aber geht noch)
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Interessante Lösungswege

Ist ja hoch interessant, welche Möglichkeiten es gibt, um auf die Zahl Pi zu kommen :) und vor allem, wer denkt sich sowas aus? Hergleitet haben die die Gleichungen doch wohl nicht, oder?
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
na ich will ja nich lästern

aber ´ne Intel-Penntüte haben die sicher nicht benutzt - der hätte sich ja schon bei der 3. Stelle hinterm Komma verrechnet :D

der Sinn solcher Berechnungen allerding, bleibt auch mir verborgen

500Mrd. Stellen nach dem Komma - stellt euch diese Zahl mal in ´ner Text-Datei vor

da du ja pro Zeichen 1 Byte benötigst, ist diese Zahl fast 500 Gigabyte groß - passt auf keine Platte die ich bisher gesehen hab ;)

angenommen, jemand will diese Zahl im Internet veröffentlichen :D

viel Spaß beim Wochenlangen Download
 

XBlack_AngelX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
383
weg vom weltlichen

Ich glaube die Leute sind ganz einfach fern von jeglicher Realität.


Das nennt man auch:

--->akademische Selbstbefriedigung


greetings

Black_Angel
 
Top