Notiz Doom 2: Letztes Secret nach 24 Jahren aufgedeckt

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.551
#1
Ohne Cheats das letzte Secret im Level 15 des Ego-Shooters Doom 2 aus dem Jahr 1994 abzuhaken, daran waren Spieler 24 Jahre lang gescheitert. Vor einigen Tagen ist es dem Speedrunner Zero Master dann doch gelungen. Ein Video zeigt, wie es funktioniert und Doom-Schöpfer John Romero hat sogar persönlich gratuliert.

Zur Notiz: Doom 2: Letztes Secret nach 24 Jahren aufgedeckt
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.483
#2
Ich haette nie gedacht, dass in Zeiten von reverse engineering und Code analysis ein Secret so lange Bestand hat.
 

mRcL

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
665
#3

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.990
#4
Ich haette nie gedacht, dass in Zeiten von reverse engineering und Code analysis ein Secret so lange Bestand hat.
Entdeckt war es ja schon lange. Schließlich gab schon zu Zeiten, als Doom brandaktuell war, Level-Editoren dafür, in denen man jedes Detail erforschen konnte.
Das Problem war nur, es ingame ohne Cheats zu erreichen.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.800
#5
dass in Zeiten von reverse engineering und Code analysis
Das Problem scheint im Level Design zu liegen, also eine andere Baustelle. Da bringt einem dann auch die Kenntnis des Algorithmus des Spiels nichts.

Aber das Thema, das Du ansprichst, ist total spannend. Es gibt inzwischen einige krasse Websites, auf denen es nur um das Reengineering von alten Games (Klassikern!) geht. Problem ist halt, dass die damaligen Studios inzwischen entweder nicht mehr existieren oder selbst den Code nicht mehr haben.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.315
#6
An bestimmter Stelle die "Hilfe" eines Gegners zu benötigen... Ja, das war dann wirklich schwer zu finden.
Das es Leute gibt, die so viel Geduld und Zeit aufbringen, nur für die 100% in einem Level.... Aber jeder hat ein Hobby.
Ergänzung ()

Das Problem war nur, es ingame ohne Cheats zu erreichen.
Wie auch im Text stand...
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.462
#7
Doch Zero Master hat gezeigt, dass das letzte Secret, um die 100% auf der Map 15 zu erreichen, auch ohne Cheats erreicht werden kann. Der Trick ist, dass die Spielfigur an bestimmter Stelle von einem Gegner gestoßen werden muss, wie im Video von Zero-Master ab Minute 3:00 zu sehen ist.
Wie soll man denn bitte darauf kommen?
Bei aller liebe zu den alten Spielen, manche Entwickler waren schon überkreativ. Zum Glück ist es ja optional gewesen.

Ich bin in der Hinsicht recht froh, dass die Zeiten vorbei sind, wo man wirklich an einer Ecke stecken blieb und nur mit sehr viel rumprobieren weiter kommt. In Zeiten des Internets in den meisten Fällen kein Problem. Es ist aber auch ein recht schwerer Grad, genau das Mittelmaß zwischen "an die Hand führen" und "bockschwere Rätsel" zu finden.
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.483
#8
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#10
Bei aller liebe zu den alten Spielen, manche Entwickler waren schon überkreativ.
Oder etwas mehr "out-of-the-box" denken, eben Ansichtssache. Solche "Tricks" vermisst man mittlerweile in vielen der modernen, hoch optimierten und für alle Plattformen und Geschmäcker aalglatt zurecht gestutzten Spielen.
Wirklich alternative Lösungswege sind doch eher selten geworden, Schlauchlevel werden mehr oder weniger offensichtlich präsentiert und echte Eastereggs sowie Überraschungen sind selten.

Ohne diese überkreativen Entwickler und Designer wären Perlen der Spielegeschichte wie Monkey Island, Elite etc nur eines von vielen Durchschnittserlebnissen geblieben, ohne das geringste Erinnerungspotential.

Früher hat man Stunden, Tage und Nächte damit zugebracht solche Nüsse zu knacken und man hat geheult, wenn es nicht geklappt hat oder der Savegame kaputt war.
Heute heult man bei all zu dreistem Marketing und den sauteuren Plattitüden, welche den Anspruch einer Weltneuheit erheben, am Ende aber selbst den Intellekt einer Tube Zahnpasta beschämen.
Dann lieber Retro!
 
Zuletzt bearbeitet:

Elektrolyt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
326
#11
@Fragger911
Genau so sehe ich das auch...heute ist alles nur noch Beschäftigungstherapie.
Früher waren die Gegner im Spiel da um den Spieler zu killen, heute nur noch bissle zu streicheln. Levels waren mit absicht verworren, um eine gewisse Herausforderung zu schaffen...aber wehe man braucht heute mal länger als 2 Minuten um irgendwo weiter zu kommen -> Game is broken, imba, bad Level Design oder "das Game ist nur für absolute Hard Core Spieler"...
Heutzutage geht es in den meisten Spielen eig nur noch "geradeaus"
 

GUN2504

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.817
#13
Ich erinnere mich noch zu gut an die absolut geilen Rätseln in "Legacy of Kain: Soul Reaver" oder aus dem/den erste/n Tomb Raider.

Sowas wird leider heutzutage nicht mehr in die Spiele eingebaut... Hauptsache Multiplayer ist dabei :freak:
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.865
#14
Puh, wie immer total lustig zu sehen wie schwer doch alte Spiele vom Schwierigkeitsgrad waren. Ich erinnere mich noch an die guten Spiele zurück. Street of Rage, Battletoads, oder auch Contra waren meine Lieblingstitel. Alle Bock schwer und da hat niemand rum geheult...

Super das so eine kleine aktive Community immer noch "Rätsel" löst.

@Fragger911

Leider! Dennoch gibt es heute genug Alternative mit viel Liebe zum Detail und einem hohen Schwierigkeitsgrad: Star Citizen, Escape from Tarkov, Insurgency: Sandstorm, Scum, Hotline Miami, Sekiro, Ghost of Tsushima, Cyberpunk 2077, Post Scriptum,...nur um mal ein paar aktuelle Titel zu nennen die mir gerade eingefallen sind.

Meist ist nicht alles Schwarz oder Weiß.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#15
Und Lootboxen, Micropayment, Onlinezwang im Singleplayer-only-Titel, der drölfmillionste Launcher und eigene Shop etc
Ergänzung ()

Im übertragenen Sinne, man hat halt Herzblut reingesteckt :D
Der Kontrast zu heute kann dagegen kaum größer sein, man bekommt wirklich Pipi in die Augen, allerdings nicht vor Rührung.
Beispiel => das Potential von Mass Effect Andromeda versus der komplette Reinfall im (un)fertigen Release
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.701
#16
Wirkt auf mich - wie DarkerTB schon sagt - wie ein Fehler. "von einem Gegner gedrückt :streicheln: werden" ist nicht "out of the Box", das ist schlichtweg unmöglich, da von selbst drauf zu kommen.. vor allem, weil es wohl die einzige Stelle im Spiel sein wird, wo das notwendig ist. Und dann von einem bestimmten Gegner in einer bestimmten Ecke? UN MÖG LICH. Genauso hätten sie ein "Secret" einbauen können, bei dem man 5 min an einer Stelle stehen muss und alle 3,56 Sekunden einen Schuss mit der Flinte abgeben muss, damit sich eine Tür öffnet.

aber letztenendes: Respekt für den Finder und Respekt für die Programmierer damals, so ein geniales Zock zu erstellen ^^ das wird durch diesen "secret-bug" nämlich keinen Deut schlechter !
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#17
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.394
#18
Das heißt mal kann das Secret nur durch einen Glitch erreichen?
Das erinnert mich an Half Life wo man mit Noclip noch das ein oder andere Easteregg finden konnte.

Ah hab das Video jetzt mal angeschaut und sieht nicht wie ein Glitch aus. Dachte man muss sich irgendwie durch eine Wand pushen lassen.

Sputnik
 
Zuletzt bearbeitet:
Top