Dringende Frage zu Hz-Zahl eines Monitors

Flipstar

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Hallo,
jetzt ist es endgültig passiert: Mein Monitor ist über den Jordan. :(
Der Defekt hatte sich davor schon mehrmals durch starkes Bildzucken, Farbänderungen und plötzliches Ausgehen bemerkbar gemacht.
Jetzt allerdings ist er ausgegangen und lässt sich durch keine erdenkliche Art dazu bewegen, mir wieder meinen Desktop zu zeigen.
Das Problem ist, ich hab in 2 Wochen Facharbeitsabgabe und bin grad mittendrin, muss also eigentlich täglich was arbeiten. Deshalb muss ich möglichst schnell wieder auf meinen eigenen Rechner Zugriff haben, denn dort sind meine Dateien für die FA gespeichert. Im Moment schreibe ich das hier vom Rechner meiner Eltern.

Mein Monitor, der nun hin ist, hatte eine Hz-Zahl von 85, die ich per Omega-Treiber fest eingestellt hatte. Der Monitor hier oben allerdings nur eine maximale von 70. Deshalb kann ich diesen wohl nicht fürs erste bei mir anschließen, oder doch? Wird der Monitor beschädigt, weil er durch die durch den Omegatreiber fest eingestellte Hz-Zahl von 85 angesprochen wird?

Eine Möglichkeit für mich wäre noch, fürs erste einen TFT von einem Freund auszuleihen.
Doch meines Wissens laufen diese nur mit 60Hz. Vertragen sie auch mehr, oder klappt das auch nicht? Kann ich also einen TFT einfach so bei mir anstecken, oder mach ich dann was kaputt?

An einen CRT mit höherer Hz-Zahl komme ihc im Moment leider nicht.

Bitte helft mir schnell! :(
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Wenn der Monitor ein paar mit mit 85HZ läuft macht das nichts aus auch wenn er nur 70kann.

Kumpel hat sein 3 Jahre alten Monitor seit 3 Jahren mit 85Hz am laufen obwohl er nur 65kann. und der monitor läuft immer noch. Also werden ein paar min wohl nichts ausmachen bis du es auf 70HZ umgestellt hast.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Wie wäre es, wenn du (bei Win2000 und XP) vor dem Start einfach F8 drückst und den VGA Modus auswählst? Dann kannst du, auch wenn woanders die Hz festgelegt sind, den Rechner ganz normal in 640x480 60Hz booten und im Nachhinein unter Windows die Desktopeinstellungen wieder für diesen Monitor hochsetzen.

Bei 98 sollte das ebenfalls kein Problem sein, weil er dann bei einem anderen Monitor sofort neue Treiber haben will (die Monitorerkennung bei 98 läuft bei jedem Startvorgang)
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Jo aber einige Monitore schalten sich ab, wein eine zu hohe Horizontalfrequenz anliegt. Versuch doch mal im Abgesicherten Modus zu starten - beim Start F8 drücken. Vielleicht ist das Omegamenu auch im Abgesicherten Modus verfügbar.

Einige Monitor, wie z.B Phillips die regeln die Hz-Zahl dann automatisch runter. Man kann 100 Hz einstellen, aber 85 werden trotzdem nur angezeigt. Must probieren. Kaputt wird der nicht gleich gehen.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Prob hatte ich auch schon mal. Im abgesicherten Modus booten und die Monitorwerte runterschrauben, dann klappt das. Wenn man allerdings bei deinem alten Moitor das VGA-Kabel austauschen kann, probier das doch erst einmal!
 

Flipstar

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.474
Zitat von DunkelAngst:
Wie wäre es, wenn du (bei Win2000 und XP) vor dem Start einfach F8 drückst und den VGA Modus auswählst? Dann kannst du, auch wenn woanders die Hz festgelegt sind, den Rechner ganz normal in 640x480 60Hz booten und im Nachhinein unter Windows die Desktopeinstellungen wieder für diesen Monitor hochsetzen.
Danke, das hat erstmal geholfen.

Jetzt hab ich den 70er Monitor dran und speicher mal meine Dateien vorsichtshalber.

Muss mir wohl nun möglichst schnell einen neuen kaufen.
Dabei werd ich wohl auf einen TFT ausweichen, soweit ich hier und auf prad.de richtig gelesen habe, soll der LG Flatron L1710B ja ganz gut sein, va auch zum Spielen.
Wenn ihn jemand von euch hat, wo habt ihr ihn denn für wieviel bekommen und wie lange hat es gedauert? (Umtausch evtl?)
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Nimm den TFT von deinem Kumpel. Die 60 Hz bei einem TFT sind absolut flimmerfrei. Man könnte jetzt sehr sehr Leienhaft ausgedrückt sagen, das die 60 HZ bei einem TFT 100 Hz bei einem Röhrenmonitor enzsprechen!

TFT laufen immer mit 60 HZ!
 
Top