Test Early Access mit AMD & Nvidia

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.380
Im Rahmen von Early Access geben Entwickler zahlenden Kunden noch während der Entwicklung Zugriff auf das unfertige Spiel. Doch wie gut optimieren AMD und Nvidia ihre Treiber bereits in dieser frühen Phase? ComputerBase hat bei sechs Titeln nachgemessen.

Zum Artikel: Early Access mit AMD & Nvidia
 

oldi46

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
863
wieso sind die amd Karten so unterlegen was soll das bei next car game habe ich imm online rennen bei MAxi details nur 30FPS mit einer r9 280x warum isrt das so
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.873
Ich behaupte kühn, dass die meisten Studios ausschließlich auf Nvidia-Hardware entwickeln.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
20.925
Ich behaupte kühn, dass die meisten Studios ausschließlich auf Nvidia-Hardware entwickeln.
wenn sie MultiPlatform, ergo auch Konsolen coden dürfte sich das Bild derweil etwas geändert haben. Aber ja. Ähnlich wie im Business und der CAD Welt setzen viele auf Nvidia only. Da holen aber teils die Intel Grafikchips auch gut auf.
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.724
Naja, NVIDIA hat sich bestimmt auch bei ein paar spielen (siehe pCars) eingekauft.,
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.779
Von Roberts Space Industreis (Star Citizen) weiß ich, dass die eine enge Kooperation mit AMD haben, die weit über Mantle hinaus geht.
 

Murasame

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
118
Solange die Games in der finalen Version ordentlich optimiert sind, kann ich in der early access Phase auf das letzte Quentchen Performance verzichten.
Eine Beta ist nunmal beta. Auch wenn ich dafür bezahle.
 

promashup

Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
7.277
Freue mich auch ein nVidia-Gate was deren dreckige Korruption aufdreckt. Kann ja wohl nicht angehen, dass AMDs gleichwertige Karten teilweise so dermaßen hinterherhängen, trotz üppiger Rohleistung. Das hier sind zwar Benchmarks von unoptimierten alpha Versionen, klar, aber in den finalen sieht es oftmals nicht besser aus.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
Ich sehe nur das "The Talos Principle" als GPU-Benchmark tauglich ist,
da es selbst mit 4Thread+2,5ghz noch GPU-limitert ist.

Restlich Spiele skalieren immer noch zu stark mit der CPU das ist in der heutigen Zeit nicht mehr Wünschenswert.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.406
Es ist irgendwie verwunderlich, wie grottig manche Spiele die Ressourcen verschlampen, und das ohne großartig einen Augenschmaus zu sein.

Ja es sind wenn überhaupt "Beta"-Spiele, aber dennoch das ist schlichtweg zu viel.


@CB
könntet Ihr Rust(Experimental + Legendary) auch mal Benchmarken?
 

boenk

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
158
hmm, kann die tests zu ac nicht wirklich nachvollziehen, auf meiner renn-möhre zuhause (radeon 7770, 2,8ghz pentium dual core) läuft assetto corsa mit mittleren details in 1920x1080 einwandfrei (der dauerhaft eingeblendete ingame performance-monitor machts deutlich), selbst custom-zeugs wie transfagarasan (oder so :D ) fällt nicht unter 50 fps.
hier inner firma siehts ähnlich aus, eine simple r9 290 hat keinerlei probleme die 60 fps zu halten bei einer auflösung von 3440x1440, allerdings auch nur mit 2xAA, mehr lohnt sich bei der auflösung und 34zoll monitor eh nich :x

die tests zu pCars kann ich bestätigen, auch wenns schon viel besser geworden ist, vor nem halben jahr hat das beihnahe unspielbar geruckelt auf amd hardware
 

Locuza

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
503
Freue mich auch ein nVidia-Gate was deren dreckige Korruption aufdreckt. Kann ja wohl nicht angehen, dass AMDs gleichwertige Karten teilweise so dermaßen hinterherhängen, trotz üppiger Rohleistung. Das hier sind zwar Benchmarks von unoptimierten alpha Versionen, klar, aber in den finalen sieht es oftmals nicht besser aus.
Aber was wenn jemand aufdeckt, dass Nvidias R&D Budget viel größer ist und das Unternehmen die ganze Zeit finanziell gut dasteht?
Während bei AMD alles drüber und rüber ging und vielleicht sie deshalb einfach schlechtere Treiber haben, wegen ständigem Team/Personal-Wechsel und geringem Budget?
Oh neeein.

Das kann gar nicht in Frage kommen, dass Nvidia korrupte Machenschaften einfädelt ist das einzige logische Modell ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.724
Gott, wann ist dieses Gerücht denn endlich mal aus der Welt geschafft. Die Treiber sind absolut ausreichend für den gewünschten Zweck und erfüllen die meiste Zeit ihre Aufgabe auch sehr gut.

Das problem ist einfach dass AMD nicht so spezialisiert wie NVIDIA ist. AMD hat nebenbei auch noch Prozessoren zu entwickeln. Man sieht ja dass es NVIDIA bei den ARM-Prozessoren ähnlich geht. Verbrauchen viel, werden nicht so oft abgenommen, hinken der Konkurrenz hinterher.

Was hier aber geschieht ist dass mit so Geschichten wie Gameworks versucht wird die Konkurrenz aktiv zu behindern.
 

Wolwend_the_Orc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
432
Naja ich denke mit den neuen Konsolen wird sich dies in Zukunft drehen. Kann mir gut vorstellen dass schon momentan viele Studios auf AMD umgestiegen sind, bin aber kein Experte.

Wäre übrigens auch mal ein Artikel wert ;) So nach dem Motto wie sich die neuen Konsolen auf die Game Studios auswirken.
 

Nai

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.507
Freue mich auch ein nVidia-Gate was deren dreckige Korruption aufdreckt. Kann ja wohl nicht angehen, dass AMDs gleichwertige Karten teilweise so dermaßen hinterherhängen, trotz üppiger Rohleistung. Das hier sind zwar Benchmarks von unoptimierten alpha Versionen, klar, aber in den finalen sieht es oftmals nicht besser aus.
Ich würde eher die naheliegensten Möglichkeiten heranziehen, anstatt gleich auf Verschwörung zu tippen. AMD und NVIDIAs Architekturen sind stark unterschiedlich. Mir fallen so spontan relativ viele unterschiedliche Besonderheiten ein, welche man bei jeder Architektur beachten muss - sofern der Algorithmus es überhaupt gut zulässt - , da sonst eine von beiden Architekturen am Boden liegt und weint. Alternativ kann AMDs Compiler zusätzlich eventuell den gegebenen Quelltext in dem gegebenen Fall schlechter optimieren als NVIDIAs Compiler, wodurch sich auch solche Unterschiede ergeben können.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top