Ein neuer muss her...

goldeye

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
28
1. Was ist der Verwendungszweck?

Gaming60 %
Streaming25 %
Office9 %
gelangweilt Surfen5 %
Bild/Videobearbeitung1 %


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

  • World of Warcraft Classic
  • Anno 1800
  • Tomb Raider
  • Arkham Reihe
  • Witcher war geil
  • Anno 1800
  • Project Cars 2 (selten)
  • 4x | Stellaris | Endless Space

zukünftig:
  • CyberPunk 2077
  • Elex im Steam Weihnachts/Herbstsale
  • Warcraft 3 Reforged
  • Command & Conquer Remake
  • und Querbeet was mir grad gefällt

Qualität und Auflösung:

nativ in max möglicher Qualität(Regler bedienen kann ich) - fps: Vsync
flüssig spielbar, bin da glaube ich nicht sehr empfindlich


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

nicht wirklich


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

leise, muss aber nicht unhörbar sein;
Den Ram möchte ich synchron zur Fabric mit 3600MHZCL16 betreiben
Ryzen 9 3900x, da ich die Plattform möglichst lange nutzen möchte
X570 wg der Zukunftsfähigkeit mit PCIe 4
Schwarz mit wenig/dezentem BlingBling


1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

aktuell:
UWHD - Asus mx299q

zukünftig:
UWQHD (vermutl. neuer Bildschirm Ende 2020)
Da gefällt mir z.zt. der Asus ProArt PA34VC | aber viel zu treuer, daher eher in diese Richtung:
MSI Optix MAG341CQ | oder in paar Jahren mal Glück auf eBay


2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Der alte PC wird der "LernPC" für meine Kinder, bekommen dann vorerst nen alten Samsung Monitor ( 1650x1050 )
Die Übertaktung fliegt für die Kinder raus, das diese BiosProbleme verursacht. Bootet immer ins Bios, manchmal
muss ich das Bios zurücksetzen und alles neu einstellen. Selten wird das Bios zerschossen und muss neu aufgespielt werden.
Soviel "lernen" brauchen die dann auch noch nicht.

Prozessor (CPU)Core i7 - 3820 @ 4,3 GHZOverclock nur mit Biosproblemen
Arbeitsspeicher (RAM)G.Skill RIPJAWS-Z 16GB DDR 1600 F3-12800CL9Q-16GBZL @ 1866MHZ CL10
MainboardGigabyte X79-UD5
Netzteil750W be quiet! Dark Power Pro P9 80+ Modular
GehäuseThermaltake Level 10 GT Snow Edition
GrafikkarteZotac GeForce GTX 970 AMP! Extreme Core(CLock und Mem ausgereizt)
SSDSamsung 860 EVO 500GBKommt mit als Spieleplatte, wird durch eine alte 256GB SSD ersetzt
HDDWesterdigital Blue 3 TBKommt vorerst mit als Datengrab
HDD 2Samsung HDD 2 TBBleibt für die Kinder
BrennerBluRay Brenner LiteOn iHBS112wird nicht wieder verbaut, eigetnl. nie genutzt, bleibt also drin
SoundkarteSoundblaster ZxRkommt mit
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

1800€-2000€


4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

Ähnlich mein alter PC, 5-7 Jahre für die Plattform: CPU, Ram, Board

Die Grafikkarte wird regelmässig ersetzt ( ca. alle 2-3 Jahre ), da sie doch die Komponente ist, wo der schnellste Frotschritt stattfindet


5. Wann soll gekauft werden?

1.12. evtl auch mit dem Release des MSI X570 Unify


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

selbst



Hi Comunity,

endlich steht wieder ein neuer Rechner an. Es kribbelt schon so richtig unter den Fingern.



Das wäre so meine Vorstellung: https://geizhals.de/?cat=WL-1281606

Prozessor:
Ein 3700x(3800x) dürfte für die nächsten 2-3 Jahre reichen.
Ich denke aber, bei der anvisierten Lebensdauer wäre ich beim 12 Kerner besser aufgehoben.
Ausserdem, einfach nur geil, 12Kerne/24 Threats.
Ein Grund mehr für den x3900 -> Playstation5 mit seinen 8c/16t

Arbeitsspeicher:
Durch die MicronE-Dies, dem Overclockpotenztial und die OverclockComunity werd ich den Speicher sicher gut optimieren können.
Ziel wäre hier, synchron mit der Fabric mit "sanften" Timings, wie hier https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-ryzen-ram-oc-community.1829356/page-678#post-23004580 angegeben/empfohlen.
Werde aber selbstverständlich von vorne anfagen mit dem OC und nicht einfach die Werte blind einhämmern.
32GB u.a. weil ich jetzt schon 16GB habe, da muss dann ein Update her und weil er eben 5-7 Jahre reichen soll.
Anno 1800 füllt die 16GB jetzt schon unerhört.

Gibts da was entsprechendes in Schwarz? TridentZ mit 4000mhz sollen in Schwarz kommen......

Mainboard:
MSI MEG X570 Unify - back in Black :D

Netzeil:
Wird hier immer wieder empfohlen, daher; dürfte auch mehr als ausreichend sein die 650W.

Grafikkarte:
Das Teil, das ich regelmässig alle paar Jahre ersetze ( eine über die andere Generation ).
Die 5700XT Red Devil hat es mir mit ihrem SilentBios angetan.
Alternativ könnt ich mir eine RTX2070 Super vorstellen, wobei das RTX nur auf dem Papier zu gebrauchen ist, welche hier? Keine Ahnung.
Ich denke mit der 5700XT dürfte ich mehr als zufrieden sein und in 2 - 3 Jahren gibts dann eine 7700XT oder RTX4700.

SSD:
Ich weiss, dass man keinen merklichen Geschwindikeitszuwachs zwichen NVME und SATA merken wird, so teuer ist die gewählte dann aber nicht.
Die HDD wird ersetzt, sobald die 3-4TB SSDs in erschwinglichere Breiten kommen. Evtl könnt ich auf einen 1,92TB SATA Key zurückgreifen, für das Datengrab.

CPU Kühler:
Dark Rock Pro 4 wegen dem Design, hatte erst den Noctua NH-D15 drin, aber Schwarz!

Gehäuse:
Wahrscheinlich mit der diskussionswürdigste Punkt. Ich mag es ausgefallen, wie man evtl. auch an meinem alten Gehäuse sieht.
Die LED Leiste find ich eine nette Spielerei.
Der Preis ist allerdings schon ziemlich heftig.

Soundkarte:
Brauch ich nix zu sagen denk ich, eine Onbard kommt da nicht mit, also muss die ZxR umziehen :)

Bling Bling:
Dezente Gehäusebeleuchtung in Form von 2 LED Leisten wird noch reinkommen um die Hardware etwas in Szene zu setzen. (nicht immer AN)
Die Hardware selbst soll Passiv sein. Dazu gesleevte Kabel, Schwarz oder weiß, das weis ich noch nicht so ganz.(da teuer, evtl später oder garnicht)

Windows 10:
Eine neue Lizenz hol ich mir zusätzlich, aber unabhängig vom Budget.


Danke fürs lesen und ich freue mich auf ein paar Kommentare.
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.884
Dark Rock Pro 4 wegen dem Design, hatte erst den Noctua NH-D15 drin, aber Schwarz!
Noctua NH-D15 chromax.black
Würde in der Preisklasse nur Noctua verbauen ;)

Die 5700XT Red Devil ist eine super Karte mit tollem Kühlsystem. Wäre auch meine Empfehlung.

Alles in allem sieht deine Konfig schon recht gut aus. Mir persönlich wäre das Mainboard und das Gehäuse allerdings (deutlich) zu teuer. Und ob ich sich der 12 Kerner lohnt...? Ich wäre mir da nicht so sicher^^
Wieso spricht eine 8 Kern PS5 für einen 12 Kern PC?
Als Netzteil würde ich ein Straight Power 11 nehmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
mir fällt spontan kein schwarzer RAM mit vergleichbarem OC-potenzial zum Ballistix ein, zumindest nicht für nen vernünftigen preis. muss aber nichts heißen. beim Ballistix würde ich aber den 3200 CL16-18-18 nehmen, lässt sich im schnitt gleich gut übertakten und hat das bessere XMP-profil für Ryzen. 32GB würde ich mir auch auf jeden fall gönnen.

den NH-D15 gibts mittlerweile auch in schwarz.
 

DJKno

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.389
Eigentlich hast du dich ganz hervorragend selbst beraten.
Könntest du genau so kaufen und damit glücklich werden.
Das Mainboard wäre mit persönlich aber zu teuer und als Netzteil würde ein BeQuiet Straight Power 11 650 Watt oder eine äquivalentes Seasonic auch gut passen.
 

Destyran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.738
Luftkühlung und dann so ein großes Gehäuse? Und dann noch der Preis o.o Kühler würde ich den schwarzen NH-D15 nehmen bei dem Budget, Gehäuse würde ich auch ein anderes nehmen. Rest passt
 

goldeye

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
28
Wieso spricht eine 8 Kern PS5 für einen 12 Kern PC?
Die PS5 Spiele werden optimiert auf diese eine Hardware rauskommen.
Das ganze wird dann auf den PC portiert(klar beides x86) aber ich vermute, dass da dann doch wieder recht viel Leistung verschenkt werden wird. Die Ports/Spiele laufen dann auf 8K/16T und auf dem PC hat man immer dies und das im Hintergrund laufen. Da sind dann mehr Kerne vermutlich besser.


Ja das Gehäuse. Ich finde einfach, dass es Hammer aussieht, aber teuer, da muss ich zustimmen. Welches würdet ihr mir empfehlen?

Was genau hat es denn mit dem XMP auf sich, ich war bisher der Meinung, dass dies schon optimierte Timings/Takt "Ab Werk" wäre und wenn ich manuell eingreife dieses wieder obsolet ist.

Für den schwarzen Noctua wollen sie in Moment 99,90, trotz dem Budget find ich das doch recht heftig.

Das Straight Power schau ich mir gleich mal an.

Danke soweit :)
 

goldeye

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
28
@Destyran
Kannst du mir XMP genauer erklären?
 

Destyran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.738
das googlest du lieber selber. auf jeden fall sind die rams von der stange nicht feingetuned. sowas geht nur per hand selber, da jeder chip sich anders verhalten kann.
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.884
Die Ports/Spiele laufen dann auf 8K/16T und auf dem PC hat man immer dies und das im Hintergrund laufen. Da sind dann mehr Kerne vermutlich besser.
Deine Überlegung ist grundsätzlich nicht falsch, aber meinst du nicht, dass der 8C/16T Prozessor in der PS5 deutlich weniger TDP und somit Takt bekommt als ein 3700X?
Ich glaube die nächsten 5 Jahre wird es beim Zocken keinen großen Unterschied machen, ob man einen 8 oder 12 Kern Prozessor hat (wenn nur gespielt wird, bei starkem Multithreading wie Streamen o. ä. sieht die Geschichte natürlich wieder ganz anders aus)
Nichtsdestotrotz ist der 3900X natürlich eine hervorragender Prozessor.

Was ich allerdings nicht verstehen kann ist deine Einstellung bezüglich des CPU-Kühlers.
180€ Gehäuse? kein Problem, weil geile (schwarze) Optik!
300€ Mainboard? kein Problem, weil geile schwarze Optik!
+30€ CPU-Kühler, ne das geht nicht klar, viel zu teuer trotz 2000€ Budget

Finde den Fehler... :watt:

Leistung/Kühlung > Optik
 

goldeye

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
28
Da hast du natürlich recht. Deswegen hab ich das ganze ja hier gepostet um darüber zu reden ^^

Das Gehäuse ist natürlich Overkill, da sollte ich wohl nochmal in mich gehen.

Edit:
vor dem Vector hatte ich das Define S2 in der Wunschliste drin - weitere alternativen!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
@goldeye:
was spricht denn, gerade bei entsprechendem budget, dagegen etwas mehr für ein gehäuse auszugeben wenn einem das sehr gut gefällt?

der NH-D15 chromax kostet 12€ mehr als der normale NH-D15. ob das den kohl jetzt fett macht...
 

Blackwidow23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
984
Ich persönlich finde, dass bei einem 2000€ PC die Optik durchaus eine Rolle spielen darf, dann würde ich aber schon auch die Euros für den CPU-Kühler investieren. Dass dir ein CPU-Kühler zum Preis eines neuen i3 zu teuer ist, verstehe ich allerdings, vielleicht wäre dann der was, der ist auch sehr gut. Ansonsten kann man den so kaufen.
 

Destyran

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
1.738
ich finde diese riesigen Gehäuse ruinieren die Optik komplett wenn man da nicht eine dicke Custom Wakü reinbaut. Mit nem normalen Luftkühler sieht das Case dann mMn einfach gähnend langweilig leer aus
 

Blackwidow23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
984

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
@Blackwidow23:
ich habe auch nicht gesagt dass er den normalen nehmen soll.

so der optische kracher ist der Fuma 2 jetzt auch nicht.
 

Blackwidow23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
984

goldeye

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
28
Danke vielmals für den Input.

Der chromax.black ist gesetzt ^^ da habt ihr recht, der geizhalslink ist angepasst👍

Dass das Gehäuse kontrovers diskutiert werden wird, dachte ich mir schon, siehe auch Eingangspost ^^

Warum sollte ich auf das straight power 11 gehen?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.612

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
@goldeye:
das SP11 ist u.a. etwas effizienter als das RMx und hat nen besseren lüfter, das RMx hat dafür längere garantie. gibt auf CB zu beiden geräten nen test, wenn auch jeweils zur 550W-version. man macht mit beiden wenig falsch.
hinweis: solltest du beide 8pin-anschlüsse am MB belegen wollen müsstest du in beiden fällen zur 750W-version greifen. ein einzelner 8pin ist aber völlig ausreichend.

@PCTüftler: den kannte ich noch gar nicht. liest sich auf dem papier erstmal nicht schlecht.
 
Top