Einige Fragen zu MSI Z170-A PRO

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#1
Hallo,

ich habe vor kurzem mein Win7 neu installiert und da hätte jetzt paar Fragen zu dem MSI Motherboard. Als erstes würde mich interessieren welche Programme wirklich nützlich sind und die man installieren sollte:

MSI.PNG MSI_2.PNG


Dann hab ich den Intel Rapid Storage-Technologie (intel_rst_skl_w10 / WIN_All_14.8.0.1042) Treiber installiert aber der funktioniert glaube ich nicht richtig:

Intel.PNG

Soweit ich mich erinnern kann hatte ich damals einen grünen Haken und die Festplatte wurde erkannt aber
in dem Fall steht dort... Service läuft nicht. :rolleyes:


Im Bios habe ich vor der Installation die Standardwerte eingestellt. Danach habe ich unter "Windows OS Configuration" die Windows 7 Installation ausgeschaltet. Wenn es eingeschaltet ist zeigt sich ne Fehlermeldung im Geräte Manager.

Deswegen verstehe ich nicht wozu diese Einstellung (Windows 7 Installation) überhaupt gut ist. Normalerweise würde ich Win7 schon vor der Installation ausschalten aber dann funktioniert meine Maus+Tastatur nicht.

20170306_170501.jpg


Und zum Schluss würde ich noch gerne wissen ob man "Extreme Memory Profile (X.M.P)" einschalten sollte oder
kann man das ruhig ausgeschaltet lassen?

20170306_170716.jpg


Würde mich über einige Ratschläge und Tipps freuen. Danke ;)


Gruß
marcus locos
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Keines der Programme.

Rapid Storage ist minimal schneller als der msahci Treiber und bringt dafür auch immer mal wieder seine eigenen Probleme mit. Ist es dir wichtig? Wenn du das FakeRAID nutzen willst brauchst du es, sonst kannst du es ignorieren.

Ab Skylake nutzen die USB Ports ein neues Protokoll: XHCI. Mit dem kommt Windows 7 nicht zurecht weil zu alt. Deswegen muss man das Windows 7 Installationsmedium behandeln: die richtigen XHCI Treiber dazubasteln. Deswegen funktioniert auch Tastatur und Maus, beide via USB, nicht.

XMP ist nicht wichtig. Wichtig ist das RAM so zu betreiben wie du es gekauft hast, also 2133, 2400, 3000, etc. XMP macht das normalerweise automatisch, aber auch manuelles Einstellen ist völlig OK.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.151
#3
Hast du dir eigentlich mal die 'Utilities' mal angesehen bzw. deren Namen angesehen?

Brauchst du die Google-Toolbar? Brauchst du Google Drive? Brauchst du das Norton Gelumpe? Brauchst du irgendwas von den MSI Utilities ...?

Ob du XMP aktivieren solltest oder nicht kommt auf dein RAM an. Schafft dein RAM seine spezifizierte Geschwindigkeit via SPD, brauchst du kein XMP. Schafft der RAM seine spezifizierte Geschwindigkeit nur via XMP, brauchst du XMP um in den Genuss der vollen Geschwindigkeit zu kommen
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#4
Wieso sollte RAM die spezifizierte Geschwindigkeit nur mit XMP schaffen? Was hindert einen daran die Werte manuell einzustellen?
Hat XMP eine special secret sauce?
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#5
Rapid Storage ist minimal schneller als der msahci Treiber und bringt dafür auch immer mal wieder seine eigenen Probleme mit. Ist es dir wichtig? Wenn du das FakeRAID nutzen willst brauchst du es, sonst kannst du es ignorieren.
Also kann ich den "Intel Rapid Storage-Technologie" Treiber ruhig deinstallieren? So wie es aussieht funktioniert ja der Treiber sowieso nicht bei mir.
Ergänzung ()

@AdoK
Bei den Utilities dachte ich das vielleicht die "Gaming App" interessant ist aber ob man damit bei Spielen ein großen Vorteil hat das weiß ich nicht. Hab es bis jetzt noch nicht getestet.

Wie kann ich das überprüfen ob mein RAM seine spezifizierte Geschwindigkeit via XMP oder SPD schafft?
Ergänzung ()

Was ich noch unter Bios festgestellt habe ist das wenn ich die Standardwerte anwende dann bleibt der "XHCI Hand-off" ausgeschaltet. Wenn ich jetzt aber die "Windows 7 Installation" ausschalte dann wird der "XHCI Hand-off"automatisch eingeschaltet.

Die "USB Konfiguration" sieht jetzt so bei mir aus:

20170306_170607.jpg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#7
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.151
#8
Guck in CPU-Z in den Reiter SPD da findest du die Angaben zum RAM und auch ob die spezifizierte Geschwindigkeit via SPD oder XMP erreicht wird/ werden kann.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#9
Ein kleines Problem habe ich noch mit dem LAN-Treiber. Nach der Installation von Win 7 dauerte es keine 2sek und ich hatte sofort die Internetverbindung. Jetzt dauert es knapp 30sek bis die Internetverbindung hergestellt ist. Ich habe den Treiber vor kurzem repariert aber nach dem Neustart dauert es wieder genau so lange. Gibt es da eine Möglichkeit um das ganze zu beschleunigen?

https://www.dropbox.com/s/3h37cwjad6zpnry/20170306_181527.mp4?dl=0
Ergänzung ()

@AdoK
2.PNG 4.PNG SPD.PNG

So sieht das aus bei mir. Kann ich also XMP im Bios ausgeschaltet lassen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.151
#10
Guck doch in CPU-Z und Reiter SPD!

JEDEC #7 und XMP-2134 enthalten bis auf CAS#Latency die gleichen Daten. Wenn du die scharfen CL-Werte mit CL 14 haben möchtest, aktiviere XMP.
 
Zuletzt bearbeitet:

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#11
@AdoK:


Du kennst dich damit aus wie man sieht. Stellt sich nur die frage ob ich wirklich ein Vorteil davon habe wenn ich es aktiviere!?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
51.151
#12
In einem speicherlastigen Benchmark kann sich das ein klein wenig bemerkbar machen. In der Realität bleibt davon nichts übrig.
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#13
ok ich lass das einfach aus. Wie sieht es mit der Internetverbindung aus? Lässt sich das beschleunigen?

Es könnte vielleicht am AntiVir liegen das es etwas länger dauert oder woran könnte es sonst noch liegen das es solange dauert?
 

buxtehude

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
1.550
#14
kannst ja erstmal antivir deaktivieren, dann weiter sehen (falls es nicht daran liegt) :)
 

marcus locos

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.457
#15
@buxtehude:

Wie kann ich den Antivir deaktivieren damit es nach dem Neustart immer noch deaktiviert ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top