Einstiegs-Gaming PC

Lucifer22

Cadet 4th Year
Registriert
Mai 2022
Beiträge
78
Guten Morgen,
Nachdem ich länger stiller Mitleser war, will ich zur Tat schreiten:
Ich möchte mir einen Gaming Pc kaufen, aktuell schwanke ich zwischen gleich was gescheitem (~1500€) oder einen PC „zum Testen“, bei dem auch mal was kaputt gehen darf, wenn ich selber mal dranbastel (davor noch nie gemacht). Jetzt habe ich ein Angebot entdeckt, zu dem ich gerne mir eine Meinung einholen würde, ob man damit arbeiten kann. Ursprünglich komme ich von einem MacBook Pro und PS5 Kombi, hätte jetzt aber gerne einen PC.




1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? Alles aktuelle, Warzone, Anno 1800, Diablo 4
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? FHD ggf. WQHD; hab 2x Dell 27“ FHD & 1x HP X27q
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? Ultra muss nicht sein, hoch wäre schön
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? Mehr als meine PS5, Spaß beiseite dreistellig wäre Mega, mehr als 60 soll es sein.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Primär zum zocken, ggf. Fusion 360 (muss aber nicht sein, hab noch mein MBP)
3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein, leise wäre gut!

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

1-2, 1x HP X27q UHD und 1x Dell S2721HS FHD(oder so, bin mir nicht mehr genau sicher)
5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
Nein
6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

500-1500€
7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
In absehbarer Zeit, ca. Diesen Monat

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
Nein

Das wäre der PC bei Kiebel, bei dem ich überlege nachträglich einen i5 11 Gen und 2 x 16GB Crucial Ballistix nachzurüsten.
Wenn er für meine Anforderungen reicht & dazu hätte ich gerne eine dritte Meinung, wäre ich happy. Ansonsten wäre der Plan ~ 1500€ für einen Fertig PC auszugeben, da ich noch nie einen PC gebaut habe.
Danke euch allen für den Support!
 

Anhänge

  • 36B913B0-F55A-428D-8306-9EEB11DC5C61.png
    36B913B0-F55A-428D-8306-9EEB11DC5C61.png
    409,9 KB · Aufrufe: 266
  • 5E6BEDA1-B3C3-47FD-8886-0B14ABB23FA9.png
    5E6BEDA1-B3C3-47FD-8886-0B14ABB23FA9.png
    409,5 KB · Aufrufe: 268
  • Gefällt mir
Reaktionen: AB´solut SiD, mupo77 und Flexwell
Der Speicher im Angebot ist eher Meh und ein H-Chipsatz bei Gaming ist eher Bäh!
Neben der Idee i5 11th Gen und besserem Speicher sollte dann auch ein B560 Board rein, oder man geht gleich auf die einen i5-12400 mit B660 Board, dann hast Du was aktuelles drin.

Trotzdem, die 700 wären i.O. um Rahmen dessen was geboten wird, deutlich mehr als die Hälfte davon knuspert die GraKa bereits weg.
 
Lucifer22 schrieb:
Das wäre der PC bei Kiebel, bei dem ich überlege nachträglich einen i5 11 Gen und 2 x 16GB Crucial Ballistix nachzurüsten.
Es gibt keinen einzigen Grund, noch auf die 11. Generation zu setzen.

Dann lieber einen i3-12100 + B660M DS3H.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JJJT, PHuV und AB´solut SiD
Also ich würde, falls du doch mit WQHD zocken willst defintiv bessere Hardware verbauen.
 
Danke für eure Anregungen! Selber bauen möchte ich (noch) nicht, sondern mit dem PC erstmal Erfahrungen machen, das wäre dann mit einem Board Wechsel + Upgrade auf 12. Gen auch gleich eine gute Gelegenheit. Die Alternative wäre gleich 700€ mehr in die Hand zu nehmen & was aktuelles zu haben. Wobei ich mir denke für den Einstig + ggf dann Upgrades (Board, 12. Gen, RAM) sollte es ja erstmal reichen.
Er soll jetzt erstmal out of the Box Spaß machen (natürlich limitiert auf FHD) & mir dann die Möglichkeit geben etwas zu basteln.
Im nächsten Jahr, wenn die 40er GraKas raus sind und ich einen aktuellen Pc möchte bzw der nicht mehr reicht, würde ich ggf eh upgraden und den z.B an die Freundin weiterreichen oder aufrüsten.

WQHD ist bei dem Rechner auch wirklich nicht mein Anspruch, sondern einfach solides FHD zocken out of the Box & dann eben upgrades.
Sollte man an der Konfiguration im Rahmen des möglichen (Link) noch etwas ändern? Oder habt ihr alternativ Vorschläge für meine Situation?
 
Da er auch Anno 1800 spielt, sind die 16 GB RAM vom Dubaro PC zu wenig.
 
Toprallog schrieb:
Da er auch Anno 1800 spielt, sind die 16 GB RAM vom Dubaro PC zu wenig.
Mindestanforderungen sind 8 GB , ich zock das auf nem i7-4770 und 16 GB und ner GTX 970/4GB ... ja nicht in allen Detailsstufen, aber es ist definitiv spielbar.
 
Für 700€ finde ich die Mühle absolut top. Klar, CPU ist eine Gen zu alt und nur ein i3, Ram ist nur 2666mhz... Aber man kriegt eine 3060!!! Die Karte kostet alleine bereits über 400€, d.h. für CPU, RAM, Netzteil, Festplatte usw fallen hier weniger als 300€ an. Das ist schon nicht schlecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cyberpirate
Da der TE aber ein Budget bis 1.500 Angibt, muss man nicht zwingend veraltete Hardware kaufen, nur weil sie billig ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JJJT, Toprallog, mupo77 und 2 andere
  • Gefällt mir
Reaktionen: otn, Toprallog und Lucifer22
Lucifer22 schrieb:
Das wäre der PC bei Kiebel, bei dem ich überlege nachträglich einen i5 11 Gen und 2 x 16GB Crucial Ballistix nachzurüsten.
Wenn er für meine Anforderungen reicht & dazu hätte ich gerne eine dritte Meinung, wäre ich happy. Ansonsten wäre der Plan ~ 1500€ für einen Fertig PC auszugeben, da ich noch nie einen PC gebaut habe.
Danke euch allen für den Support!
Kannst du mal bitte einen direkten Link zu dem Fertig PC posten.
Ich finde diese Konfig vom PC da nur mit einer RTX 3050 und das zu einem viel höheren Preis als die 700€.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Toprallog, GuSchLa, Lucifer22 und eine weitere Person
Leider haben Sie bei Kiebel den PC aus dem Angebot rausgenommen, war wsh. ein Preisfehler.
Ursprünglich war die Konfig für 530€ mit einer 3050 und mit einer 500 W PSU, hab ihn dann eben etwas konfiguriert (s. Screenshots). Leider aber nicht mehr erhältlich. 😰
Bin jetzt dann unterwegs, ich Les mir das dann alles in Ruhe durch inkl. der Links!
Danke euch!
 
cyberpirate schrieb:
Moin und willkommen,

für die 700€ kann man nicht meckern. Sollte für FHD auch ausreichen. Ist jetzt nicht neueste Gen. Aber wie gesagt für 700€ kann man nichts sagen. Sonst kannst Du aber auch eine Konfig mit Hilfe des Forums aufbauen:

https://www.computerbase.de/forum/t...sammenbau-jetzt-auch-in-deiner-naehe.1249024/

wenn das in Frage kommt kannst du es zb so machen:

https://geizhals.de/?cat=WL-2535855

neueste Intel CPU mit 6C/12T. 32GB RAM, 6600XT etc.

MfG
Würde es genau so vorschlagen, entweder du kennst wen der dir beim Zusammenbau hilft oder schaust nach Helfern in deiner Nähe.
Aber kein Geld in solch veralteten Sachen stecken.
Ergänzung ()

Lucifer22 schrieb:
Leider haben Sie bei Kiebel den PC aus dem Angebot rausgenommen, war wsh. ein Preisfehler.
Ursprünglich war die Konfig für 530€ mit einer 3050 und mit einer 500 W PSU, hab ihn dann eben etwas konfiguriert (s. Screenshots). Leider aber nicht mehr erhältlich. 😰
Bin jetzt dann unterwegs, ich Les mir das dann alles in Ruhe durch inkl. der Links!
Danke euch!
Hab mir schon gedacht das da was nicht stimmen kann bei dem Preis 😅
 
Axxid schrieb:
Da der TE aber ein Budget bis 1.500 Angibt, muss man nicht zwingend veraltete Hardware kaufen, nur weil sie billig ist.
Sagt niemand. Er will aber wie ich es versteh wenn das mit dem 700€ PC sowit in Ordnung geht lieber nur soviel ausgeben, Annsoten hat er ja auch Tipps bekommen wie man es am besten machen sollte wenn das Budget genutzt werden soll. Ich würde daher auch auf die genannte Konfig zurück greifen. Aber das muss eben auch Hilfe mit ran. Sonst ist der von Dubaro genannte noch eine gute Alternative. Auch mit nur 16GB RAM.
 
Drewkev schrieb:
Nein, direkt auf die 12. Generation setzen.


Die Konfiguration ist ganz gut.
Was fehlt, ist eine Windows-Lizenz. Da er MacBook Benutzer ist, wird wohl keine passende Windows-Lizenz vorhanden sein. Also käme diese auch noch dazu.
 
Zurück
Oben