Notiz eSIM: Vodafone unterstützt Apple Watch mit neuer Multi-SIM

karo4ever

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.259
#2
Schreibfehler im 1. Satz des Artikels... "Vodafone ist der zweite Mobilfunkanbieter"

Das Angebot selbst ist eine bodenlose Frechheit. Vor Jahren war bei Vodafone die 2. Sim, um das Datenvolumen auf einem Tablet nutzen zu können, noch mit einmaligen Kosten verbunden. Dann wurde das Programm eingestellt und kommt jetzt mit monatlichen Gebühren zurück. Es entstehen keine Kosten für den Anbieter. Warum soll das dann monatlich 5€ oder 15€ kosten?
 

Skaro

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.024
#3
Mit der eSIM tun sich die Deutschen Anbieter wieder ganz schwer. Haben wohl zu viel angst, dass der Kunde schneller wechselt da man keine (neue) SIM Karte mehr braucht. Die Anbieter sind halt alles Weicheier. Bei der EU Roaming Verordnung haben die alle rumgeheult, dass es viel teurer wird und am Ende blieb der Gewinn gleich...

Ich bin zwar kein Apple Fan aber ich hoffe doch, dass es mal ein iPhone mit eSIM only gibt ansonsten wird sich das in absehbarer Zeit nicht durchsetzen.
 

Stefan51278

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
80
#4
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.031
#5
Finde ich zu teuer.
Multi-Sim hatte ich die letzten 2 Jahre und somit eigentlich immer ein 2. Smartphone jederzeit einsatzbereit, das fand ich an sich schon super, und es war bei meinem Tarif (12,49€!) gleich mit drin.
Wenn ich jetzt z.B. ins Freibad gehe brauche ich nicht mein 700€ Smartphone mitschleppen sondern nehme ein altes billiges mit ohne im Vorfeld mit den SIM-Karten rumzufriemeln. Wenn das geklaut werden sollte ist es halb so tragisch.

Bis zu 2,49€ würde ich dafür bezahlen. Ich hoffe mal dass otelo demnächst auch sowas anbieten wird. Einfach ne 2. Sim und dessen Verbrauch wird vom Gesamtkontingent abgezogen. Von mir aus auch so dass man nur eine gleichzeitig verwenden kann, dann schalte ich das andere Gerät eben so lange aus.
 

maccox

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
39
#6
Alles nichts für mich, schade :(

Hab schon jahrelang in meinem iPhone eine Netzclub Karte mit 200MB frei und zahle nix - dazu keine Gängelung mit ablaufendem Guthaben, keine Vertragsbindung, nix. Dank W-LAN daheim, in der Arbeit und bei Freunden langt das fast jeden Monat. Für unterwegs mal kurz was googeln, etwas Whatsapp, Wetter und Mail langt das.

War jetzt am Überlegen eine Apple Watch mit eSIM zu holen damit ich auch ohne Smartphone erreichbar bin, aber das ist für mich eine Notfall-erreichbarkeitssache - dafür zahl ich doch nicht extra 5€ monatlich, hallo - für was denn? Und dann muss ich mir noch einen teuren RED+ Vertrag dazu ans Bein binden... na klasse.

Würde statt wie bisher nichts, auch 5€ für ein bisschen Datenvolumen zahlen wenn ich eine eSIM dabei hätte, aber so bleib ich dann doch lieber bei Netzclub und einer normalen Watch ohne eSIM.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
212
#7
Mit der eSIM tun sich die Deutschen Anbieter wieder ganz schwer.
Eine eSim braucht auch passende Hardware dazu! Henne/Ei Problem! Ein weiteres Problem hat man noch wenn man dann vom einem Gerätehersteller ein faules Ei in seine Legebatterie bekommt. Es gibt einen eSIM Standard, auch für den deutschen Markt besteht der seit "Urzeiten". Apple meinte aber auch hier wieder etwas eigenes und nicht Standardmäßiges nutzen zu müssen, so ganz ohne Hintergedenken wieder. Scheinbar weichen jetzt eben die Provider ihre eigenen Regeln auf um ihre Raffgier zu befriedigen.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.825
#8
@tobi166
Interessant. Hast du dazu Quellen, die diesen Nicht-e-SIM Standard erläutern bzw. darlegen?
Und was meinst du mit Raffgier konkret? Durch einen eigenen Standard bekommt man doch nicht mehr Geld.
 

Pinabuzz

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
30
#10
Zahle im Young Tarif 8,99€, weil ich noch einen 19,90€ 100 Mbit Kabel Vertrag bei Vodafone habe (Gigakombi -10€ Rabatt und Datenvolumen von 11 auf 16GB). Die 5€ für meine Watch gönne ich mir auch als Student gerne, dafür bleibt das Handy in der Zukunft halt mal daheim, wenn ich zum Sport gehe oder nur mal Einkaufen etc. Mit den AirPods kann ich ja bequem Musik streamen und im Notfall einen Anruf tätigen, mehr brauche ich unterwegs nicht.
 
Top