News EVGA präsentiert Mini-ITX-Gehäuse „Hadron“

marcel092

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
138
Eigentlich ein cooles Konzept. Wären da nicht das eingebaute Netzteil und der Preis von 200 Euro. Kann mir mal einer erklären warum das Gehäuse schief liegt? Hinten hat der Designer anscheinend den Standfuß vergessen :D
Das zerstört meiner Meinung nach die ganze Optik. Wirkt sehr unausgereift dadurch.

Schade eigentlich, vor allem das Fenster und die Front gefallen mir..
 
R

Regenwürmer

Gast
Die 200 kommen ganz klar von EVGA. Weil dieses Stahl Plastik Glanz Gehäuse ist echt nicht der Brüller. Das beste daran ist wohl das Netzteil. Schade schade...
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Sehr schönes und Süsses Gehäuse. Allerdings frage ich mich gerade, ob die 80 Plus Gold Zertifizierung auch wirklich stimmt?!
Oder haben die Hersteller einfach mal wieder ein Kleber darauf geklebt, ohne es vorher testen zu lassen? :rolleyes:
 

xyz-

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.109
das prodigy ist doch viel schöner und kostet nur 70euro
80-100euro noch ein passives NT und man ist noch immer günstiger
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.555
Auf jeden Fall ein sehr interessantes Gehäuse. EVGA hat hier so einiges richtig gemacht. ITX Boad, 2x PCI Steckplätze, USB 3.0, Platz für ein ODD, Platz für 2x HDDs/ SSDs, Platz für nen größeren CPU Kühler, 120mm Lüfter in der Decke, Seitenfenster, ausreichend dimensioniertes NT...

Jetzt müsste nur noch im Boden ein 120mm Lüfter sein der Kalte Luft ansaugt. Lediglich den Preis finde ich etwas happig...
 

Silencium

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
759
Total Banane. Wieso gibt es außer dem kommenden Prodigy kein Gehäuse in das ein Mini ITX Board passt + Noctua NH D14 + einer GTX --- samt MK26? Wirklich schade, da ich glaube, dass immer mehr Leute auf einen leisen PC scharf sind. Ich achte seit Anbeginn schon auf die Lautstärke meiner PCs und versuche diese so gut wie möglich zu drücken. Das geht nur mit großen und Leistungsstarken Kühlern aber wieso bieten die Hersteller uns keine kleinen Gehäuse die dies dennoch ermöglichen? Nun ja, jetzt kommt ja bald das BitFenix Prodigy - wenn auch nicht aus Alu.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.856
Ein interessantes Konzept, aber das Design und der Preis sind nicht wirklich überzeugend.
 

Heen

Ambassador
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.666
Ich steh auf Füße. Wenn ich nen Bügel will, kauf ich mir ne Handtasche. Das hat mir schon das Prodigy verleidet.
 

skywalkerja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
504
Hatte das Hadron auf der Gamescom in der Hand. Fühlte sich doch recht wertig an.

Und im Gegensatz zum Prodigy ist dieses Gehäuse wirklich klein.
 
Zuletzt bearbeitet:

michael8

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
575
200 Euro, ja ne ist klar. Für den Preis wird es ein Nischenprodukt bleiben...
 
Top