News Fallout 4 in der Entwicklung

alcBastardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
454
@AbstaubBaer

Egal, back to topic. :D
 

Pinocchio

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
211
..., es ist ein Hypespiel wo ein Paar Leute Sagen ist Toll und viele Quatschen es nach nur um dazu zugehören...
Steam Rekord an gleichzeitigen Spielern und seit Release in den TOP10 der meistgespielten Steam-Spiele, derzeit sind es 31,219.


Also ich hatte mit TES4 und TES5 sowie F3 und NV keine technischen Probleme und unglaublich viel Spaß. Gleich mal ne Nuka Cola aufmachen, PROST!

Ich geh jetzt mal Skyrim starten weil ich muss es ja starten um dazuzugehören .... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Whoozy

Banned
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
4.793
Sehr schön Fallout macht richtig Laune, zu erst war ich mit New Vegas auch nicht ganz Grün, mit der Zeit entwickelte sich aber doch eine Beziehung zu der Story. Weiß gar nicht was viele mit Skyrim haben? Dieses Spiel ist so was von Assi, die Grafik hat mich selbst mit Mod nicht umgehauen, da gab es schon viel besseres und der ganze Spielablauf ist total Langweilig, die Steuerung nervig ohne Ende. Habe Skyrim frustriert nach 2 Stunden Deinstalliert und Weggeworfen, es ist ein Hypespiel wo ein Paar Leute Sagen ist Toll und viele Quatschen es nach nur um dazu zugehören. Erst diese langweilige Flucht da aus dem Knast, über total Häßliche HD Mod Berge runter in so ein Dorf, wo alles Statisch wirkt und Nonsens+Langweilige NPC einem noch dümmlichere Quests geben renne in Höhle XYZ und besorge mir Intem Blabla. Ganz großes Kino. Evt. liegt es auch daran dass mir in Filmen und Spielen die eigentliche Handlung gefallen muss, gibt es die bei Skyrim überhaupt? The Witcher 1 und 2 waren in dem Setting 100x besser.

mfg
Ehm voll der widerspruch. Skyrim sieht erstens mal besser aus als Fallout. Zweitens spielt sich TES Oblivion/Skyrim und Fallout 3/Vegas sehr änlich vom Feeling her, man merkt das es die gleiche Engine ist. Drittens gibt es in jedem RPG beknackte und langweilige Quests und die gab es auch bei Fallout(besorge 30 Flaschen Nuka Cola Quantum) . Skyrim ist schon ein klasse Spiel, welches genau wie Fallout eigentlich nicht so gespielt werden sollte, das man den "roten Faden" hinterherläuft.

@Topic: Fallout 4 = Vorfreude :D
 
Zuletzt bearbeitet:

holzbursche

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.550
hoffentlich mit einer neuen engine. es ist ja nicht so dass die alte engine schlechte grafik hat, im gegenteil. das problem ist einfach nur dass man sich an der grafik sattgesehen hat. kann sie nicht mehr sehen, es muss was neues oder wenigstens was anderes her in sachen grafik. skyrim nochmal mit dieser grafik rauszubringen war ein kleiner fehler
 

Commander Neyo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
312
Bei mir stürzen sowohl Fallout 3 wie auch New Vegas immer wieder beim starten des Spiels ab, irgendwie kriegen die das nicht vernünftig hin. Zudem ist diese arg schwammige Steuerung sowie das ziemlich blöde UI eher hinderlich. Mal schauen, ein sofort-kauf wirds diesmal definitiv nicht.
Schon mal auf die Idee gekommen, dass es evtl. nicht am Spiel sondern an deinem PC liegt?
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Hmmm ... kann gar nicht stimmen ...
Three Dog ist tot ... den hab ich in Fallout 3 umgelegt. ^^

Einerseits freue ich mich schon sehr auf ein weiteres Fallout!
Andererseits hoffe ich wirklich, daß es auch wieder so ähnlich wie Fallout 3 wird und nicht so wie Skyrim. Die Quests von Skyrim waren nach Oblivion und Fallout 3 das bislang mit Abstand schwächste, was ich von Bethesda kenne, und selbst die Welt von Fallout 3 war irgendwie abwechselungsreicher und hat mehr zum Erkunden eingeladen als die Welt von Skyrim.
Ich hoffe, daß man bei den Quests wieder viele verschiedene (und verzweigte) Möglichkeiten hat, diese zu lösen, und daß man wieder fast jeden NPC umlegen kann, wenn man dies möchte.

Naja, bin gespannt drauf. Spielenswert wird es wohl in jedem Fall.
Ergänzung ()

Bei mir stürzen sowohl Fallout 3 wie auch New Vegas immer wieder beim starten des Spiels ab, irgendwie kriegen die das nicht vernünftig hin. Zudem ist diese arg schwammige Steuerung sowie das ziemlich blöde UI eher hinderlich. Mal schauen, ein sofort-kauf wirds diesmal definitiv nicht.
UI fand ich bei FO3 gar nicht mal soo schlecht (im Gegensatz zu dem Mist bei Skyrim).
Das mit der Stabilität stimmt. Es gab allerdings ein paar Tweaks, mit denen man das Spiel bomben-stabil bekommen hat. Warum Bethesda das nie entsprechend nach gepatcht hat, so daß diese "Tweaks" nicht mehr nötig sind, weiß wohl allerdings auch nur Bethesda selbst.
Zumindest Skyrim lief bei mir jedoch von Anfang an stabil (auch ohne jegliche Tweaks). Das lässt hoffen.
Ergänzung ()

Interessant, dass hier über die wahrscheinlichste Engine bisher überhaupt nichts steht: RAGE/id tech 5.
http://en.wikipedia.org/wiki/Id_Tech_5
Rage nach zu urteilen, ist die Engine in ihrer jetzigen Form leider ein ziemlicher Fail.

Das mit den Megatextures ist eine wirklich gute Idee, nur die technische Umsetzung ist einfach noch nicht rund.
Selbst mit den schlecht aufgelösten Texturen von Rage scheint es bislang nicht möglich zu sein, das Spiel ohne aufpoppende Texturen zu spielen.
Rage sieht aus der ferne auf Screenshots echt nice aus.
Bei näherer Betrachtung der niedrig aufgelösten Texturen und in Bewegung mit nonstop nicht schnell genug nachladenden Texturen, sieht es leider nicht mehr so rosig aus.
 

Pict

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.315
Sehr schön Fallout macht richtig Laune, zu erst war ich mit New Vegas auch nicht ganz Grün, mit der Zeit entwickelte sich aber doch eine Beziehung zu der Story. Weiß gar nicht was viele mit Skyrim haben? Dieses Spiel ist so was von Assi, die Grafik hat mich selbst mit Mod nicht umgehauen, da gab es schon viel besseres und der ganze Spielablauf ist total Langweilig, die Steuerung nervig ohne Ende... langweilige Flucht da aus dem Knast, über total Häßliche HD Mod Berge runter in so ein Dorf
hoffentlich mit einer neuen engine. es ist ja nicht so dass die alte engine schlechte grafik hat, im gegenteil. das problem ist einfach nur dass man sich an der grafik sattgesehen hat. kann sie nicht mehr sehen, es muss was neues oder wenigstens was anderes her in sachen grafik. skyrim nochmal mit dieser grafik rauszubringen war ein kleiner fehler
Bis auf evtl. das grell Grüne Oblivion gab es von Bethesda kein Spiel das keine klasse Atmosphäre vermittelt hat. Geht es euch bei RPGs also wirklich um die Grafik in Hinsicht auf die Auflösung der Texturen und der Komplexität der Shader ?

Sicher, die Grafik ist der Einstieg: Es ist das erste was man sieht, aber auch das letzt woran man sich bei einem RPG erinnert. Es würde mich schaudern wenn Bethesda mehr Arbeit in die Engine stecken würde als ins Gameplay.

Kurz: Ich verstehe euch nicht. Erklärt mir warum ein RPG weniger spaß macht wenn die Grafik nicht auf dem maximum der Zeit ist,


Fallout 3 basierte auf der "Gamebryo" Engine, welche auch für Elder Scrolls: Oblivion genutzt wurde. Wenn Bethesda ihrer Linie treu bleibt, so dürfte Fallout 4 dann wohl auf der "Creation" Engine aufbauen. Diese kam ja schon bei Skyrim zum Einsatz.

So oder so, ich freu mich drauf! :)
Creation engine ist zu 90% Gamebryo. Einzig was Speedtree früher gemacht hat macht jetzt Creation selbst. Creation ist zwar nicht das gleich wie Gamebryo, allerdings auch nicht wirklich etwas "neues".
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Bis auf evtl. das grell Grüne Oblivion gab es von Bethesda kein Spiel das keine klasse Atmosphäre vermittelt hat.
Also mir hat die Atmosphäre in Oblivion sogar besser gefallen als die in Skyrim.
Ja, die Leute sahen sehr seltsam aus. Und ja, die Landschaft war zu großen Teilen sehr generisch und fad.
Aber die Städte und Wälder gefielen mir besser als in Skyrim. In Skyrim ist mir zu viel Schnee ... die Städte sind zu klein und leer ... und die Landschaft ist sehr karg ... es gibt nicht einen einzigen richtigen Wald mit saftigen Bäumen, sondern überall nur dieses dürre Gestrüpp. Und die Personen in Skyrim sind irgendwie total beliebig und austauschbar ... und irgendwie unsympathisch bzw. einfach "egal". Bei Oblivion gibt es zumindest ein paar wenige Charaktere, die mir im Gedächtnis geblieben sind. Auch das trägt imo zur Atmosphäre bei.
 

motzerator

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.151
Habe auch Fallout 3 und New Vegas gespielt und das geht mal gar nicht. Egal wie sehr ich das versucht habe, ich konnte nie lange weiterspielen. Die Motivationen war schnell bei 0. Weiß nicht ob es einfach am ganzen leerem Ödland liegt oder das es daran liegt dass es vom Qualität her irgendwie einfach weit weg ist von den TES Spielen. Fallout spiele von Bethesda sind schrecklich, ehrlich, ich möchte die so sehr spielen aber es klappt einfach nicht, egal ob mit tollen Mods oder nicht.
Also Fallout New Vegas fand ich die ersten Stunden auch ziemlich öde, bis es langsam anfing, mich zu packen. Am Ende habe ich wieder über 200 Spielstunden auf dem Zähler gehabt und da sind die Überstunden für die verschiedenen Enden nicht dabei und auch mein persönliches Endgame (***) hab ich noch nicht durchgezogen.

Das Ödland ist anfangs leer und öde, aber das ist doch auch gerade das geile daran, man zieht durch die Gegend und hat ständig irgendwelche zufälligen Begegnungen und Kämpfe und findet schöne Sachen. Hat Dich nie die Lust zum Waffensammeln gepackt, hast Du nie deinen Charakter weiter aufmotzen wollen???

Das einzige, was man Bethesda bei Fallout New Vegas vorwerfen möchte, ist die Tatsache, das man mit wenig Aufwand noch viel mehr Spielstunden herausholen könnte:

1. Ein Waffenhändler, der über Waffen zu hohen Preisen verkauft, sagen wir mal 200.000 Kronkorken. Die dann aber auch mega reinhauen.

2. Mehr Stellen, wo die Arschis ständig respawnen. Auf Dauer wird es langweilig, immer wieder zu den Unholden zu gehen, um ihnen wieder den Arsch aufzureissen, egal wie schön die Köpflein fliegen. Es gibt viel zu wenig Legion und viel zu viele RNK Camps. Ich würde mir einige Legion Camps wünschen die sich wieder mit neuen Legionären auffüllen.

3. Neustart bei Null (story reset) mit aufgemotztem Charakter. Gegner natürlich auch auf passendem Level. :)


***) Wenn ich alles durch habe, werde ich noch meine Liste abarbeiten. Dann kommen alle dran, die mir vorher blöd kamen oder die ich einfach nicht mag. *ggg*
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.275
Also mir hat die Atmosphäre in Oblivion sogar besser gefallen als die in Skyrim.
Ja, die Leute sahen sehr seltsam aus. Und ja, die Landschaft war zu großen Teilen sehr generisch und fad.
Aber die Städte und Wälder gefielen mir besser als in Skyrim. In Skyrim ist mir zu viel Schnee ... die Städte sind zu klein und leer ... und die Landschaft ist sehr karg ... es gibt nicht einen einzigen richtigen Wald mit saftigen Bäumen, sondern überall nur dieses dürre Gestrüpp. Und die Personen in Skyrim sind irgendwie total beliebig und austauschbar ... und irgendwie unsympathisch bzw. einfach "egal". Bei Oblivion gibt es zumindest ein paar wenige Charaktere, die mir im Gedächtnis geblieben sind. Auch das trägt imo zur Atmosphäre bei.
Eben, gut auf den Punkt gebracht :)

Es ging nicht nur um die Grafik, Eye of the Beholder II Amiga oder Bards Tale 3 C64, hat Riesen Spaß gemacht. Was daran lag dass die Geschichte spannend war und man sich zu Orten den NPC irgend wie Hingezogen gefühlt hat.
Ich habe ergo es nur Erwähnt, weil viele behaupten Skyrim hätte so eine tolle Grafik und wäre ja so dass geile RPG.
Wie schon gesagt, gefällt mir The Witcher 2 von der Grafik um Längen besser und bei (Openworld) falls dass jetzt wieder als schlechter Vergleich angeführt wird, war Gothic 3 viel Gemütlicher und eingeladener, wenn man es mit Mods und ini Tweaks Aufmotzt und genug PC+GPU Power hat schaut es auch schöner aus als Skyrim.
Zu G3 muss man Sagen, habe ich es erst 2010 das erste Mal gespielt sammt CP, also kann ich die ganzen Bugs gar nicht und hatte fast keine Probleme mit dem Spiel.

Also die Steuerung von Fallout 3 war ja wohl um Längen besser als dieses schwammige Skyrim Konsolencrapzeugs, man merkte da sofort wieder die Prio für Konsole.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Yakusio

Ensign
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
233
Ehm voll der widerspruch. Skyrim sieht erstens mal besser aus als Fallout. Zweitens spielt sich TES Oblivion/Skyrim und Fallout 3/Vegas sehr änlich vom Feeling her, man merkt das es die gleiche Engine ist.
Jo. Bloß, dass es nicht stimmt.
Gamebryo != Creation.

Ich freue mich riesig auf Fallout 4, aber ich habe irgendwie die Befürchtung, dass mir das ganze nicht den Spaß bereiten wird wird wie F3, NV oder Skyrim beim ersten mal. Habe mir nämlich wieder F3 installiert mit einer Handvoll Mods und naja, bin nicht aus Megaton rausgekommen. Ist jetzt mein zweiter durchlauf in F3 und irgendwie gehen mir die unlogischen Handlungen der NPCs diesmal extrem auf die Nerven (ich töte zwei Personen im Dorf; nur einen Menschen kümmerts oder ich leere das Lager aus und auch nach einer geschlagenen Woche juckt es niemanden). Deswegen hoffe ich einfach mal drauf, dass Beth bei F4 vorallem was die KI angeht ein wenig Hand anlegt.
 

Eldor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
260
Als alter Fallout Veteran der ersten Stunde(ja ich mein die 90er Jahre)ein logisches Must Have für mich:Db

Edit:An die Adresse von Bethesda:falls es kein Hardcoremodus gibt werd ICH auf den roten Knopf drücken
 
Zuletzt bearbeitet:

Myon

Ensign
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
244
Fallout 3 stürzt bei einigen Usern ab? Dann bin ich zu 100% davon verschont geblieben. Alles lief stets astrein, auch mit allen Add Ons und einigen zusätzlichen Mods.

Fallout 4 darf kommen, befeuert von einer neuen Engine wäre das tatsächlich wieder mal ein Must-Have Titel. Selbstverständlich nur dann, wenn das Spiel auf Stasi 2.0 in Form von Steam oder andere Zwang/Bevormundungs/Restriktions/Abhängigkeits/Freiheitsberaubungs/Profitmaximierungs/Heuchlerplattformen vollständig verzichtet. Genau wie im Spiel "open World" vorherrscht, so muss diese Freiheit auch auf der Real-Ebene zutreffen. Ansonsten wird das Spiel natürlich nicht gekauft. Freiheit wird honoriert, Zwang wird boykottiert.
 
Top