Festplatte lässt PC abstürzen

hirse

Newbie
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2
guten abend, das problem ist folgendes, ich habe an meinen pc schon seit längerer zeit eine s-ata festplatte (maxtor) via pci adapter (da ich nur IDE habe) angehängt. bis vor kurzem lief sie ohne probleme, dann hat er sie teilweise wenn der rechner eine zeit lang angeschaltet war einfach nicht mehr erkannt oder klickte teilweise. Dies war durch neustart zu beheben.

Doch gestern konnte ich plötzlich meinen pc nicht mehr booten, da immer kaum war der windows ladebalken weg kam ein bluescreen (war nicht lesbar da viel zu kurz) und der pc startete neu. bis ich die festplatte auszog dann lief er problemlos.
ich installierte soeben windows neu und er startete doch sobald ich den raidcontroller treiber installierte stellte der pc ab. seither kann ich ihn zwar mit der angeschlossenen sata festplatte booten aber er stellt nach kurzer zeit wieder ab (musste sie wieder ausziehen).

wäre froh wenn mir jemand helfen könnte... mfg
 

MrDesperados

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.044
Das hatte ich bei meiner Maxtor Platte auch. Es war ein Lagerschaden. Erst waren es nur Probleme, dass Windows hin und wieder hing, dann kamen Klacker Geräusche und anschließend ging nichts mehr. Ich schätze, dass wird das selbe Problem sein, wie bei meiner Platte. Würde sagen, noch schnell an einen anderen PC anschließen und Daten sichern. Wenn noch Garantie drauf ist, würde ich sie einschicken. Sonst ist da wohl nicht mehr viel zu machen.
 

hirse

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2
Danke erstmal, sollte sie an einem anderen PC funktionieren? denn ich habe auf dieser platte meine wichtigsten daten drauf...
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.411
Naja da Deine Platte am anderen PC sicher keine Bootplatte ist, sondern als reiner Datenknecht dranhängt, bestehen gute Chancen, dass sie das Windows dort nicht herunterzieht und auch nicht unnötig (Bootvorgang etc.) belastet wird.

Ausserdem kannste da volle Diagnose unter Win drüberlaufen lassen,
was hingegen bei einer Windowsplatte im laufenden Betrieb nicht immer möglich ist, sondern nur bevor Winsdows geladen wird.
 
Top