festplatte mit windows cd formatieren. reicht das?

Luk4s-320

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
304
hey leute,
ich habe letztens das gefühl bekommen einen virus bekommen zu haben und möchte allgemein schon mein windows neuinstallieren. wenn ich jetzt aber wirklich einen trojaner oder irgendeine andere schadsoftware auf dem pc hätte, könnte dies vielleicht auf daten der cd zugreifen und auch auf die cd gelangen? wenn ich den pc einfach mit der windows cd formatieren würde, sind ja die daten, die vorher drauf waren, ja noch wiederherrstellbar mit irgendwelchen programmen, aber könnte es denn auch sein, dass der virus vielleicht noch funktionen haben könnnte, den ich vorher drauf hatte, oder besteht da keine gefahr mehr, dass der virus noch irgendwas machen könnte, solange ich ihn nicht mit einem speziellen programm wiederherrstellen würde?
 

SubNatural

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.109
Nein,
es sei denn er hat sich in den MBR eingenistet, dann würde aber auch das normale Formatieren nichts bringen, da er sich selbst wieder installiert.
Fix MBR ist dann die letzte Chance
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Wenn du 100%-ig sicher gehen willst, das alles auf der Festplatte überschrieben wird, dann lade dir Parted Magic runter, brenne die iso und boote von der CD (oder schreibe die iso mit unetbootin auf einen USB-Stick und boote von dem), wähle dann auf dem Desktop "Disk Eraser" aus, dann die Option "external dd disk" und dann deine Festplatte als Ziel. Dadurch wird die ganze Platte 1x mit Nullen überschrieben und es kann garantiert nichts mehr wiederhergestellt werden. Sichere also deine Daten vorher.
 

Luk4s-320

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
304
mbr,was meinst du damit?
aber könnte der virus, denn auch auf die cd gelangen?
aber du bist du dir sicher, dass der virus beim formatiern über die windows cd dann wirklich weg ist?
Ergänzung ()

was hälst du denn von dariks boot and nuke?
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.217
zu 99% langt ein Qickformart um einen Virus weg zu bekommen. Solltest du aber Daten haben, die überleben sollen, also ein Backup o.ä., kann es sein, das davon eine Datei infiziert ist, dann wird der virus aber nur aktiv, wenn du ihn manuell wieder startest in dem du den Datei ausführst.
 

promashup

Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
7.296
mbr,was meinst du damit?
aber könnte der virus, denn auch auf die cd gelangen?
MBR
"Der Master Boot Record (kurz MBR) ist der erste Sektor eines in Partitionen aufteilbaren Speichermediums wie beispielsweise einer Festplatte. Der MBR enthält eine Partitionstabelle, die die Aufteilung des Datenträgers beschreibt, und optional für BIOS-basierte Computer (x86, IBM-PC-kompatibel) einen Bootloader, jenes Programm im Bootsektor, das im Chainloading-Prinzip den Bootloader eines Betriebssystems auf einer der Partitionen startet." ( Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Master_Boot_Record )

Die Windows CD/DVD ist abgeschlossen, sodass keine Daten mehr darauf geschrieben werden können, also nein.
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
ich habe letztens das gefühl bekommen einen virus bekommen zu haben
Beschreib das mal, dieses Gefühl kenn ich nicht. Entweder man hat was, oder nicht.
Prinzipiell -> Ein Virus kann NIEMALS auf eine (fertige) CD gelangen, ausser du hast die CD selbst auf einem infizierten System gebrannt.

Boot&Nuke ist super, bringt dir aber in deiner Situation Null Vorteile. Für dich ist nur wichtig dass der MBR und die Partitionstabelle gelöscht werden, falls sich dort was eingenistet haben sollte. Dies wird während der Installation gemacht wenn du die Festplattenauswahl vor dir hat.
Dort auf "erweitert", die vorhandnen Partitionen ALLE löschen und dann -> GO Neuinstallation.

Von Viren die sich aus formatierten Platten wiederherstellen können, hätt ich noch nichts gehört. Aber geile Idee :D
 

seebear

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
587
Was mir schon oft geholfen hat: Bei einem neu installiertem OS, mit True Image den MB und die C Partition zu sichern. Beim zurückspielen auf die erste Partition, bei einer partitionierten HD, war bei mir immer der MB und das OS auf eine Partition. (ohne die Extra 100 MB für Win 7)
 

Bartmensch

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
4.190
Von Viren die sich aus formatierten Platten wiederherstellen können, hätt ich noch nichts gehört. Aber geile Idee
Kommt immer drauf an, WAS für ein Virus es ist.
Und wie die HDD aufgeteilt ist/ob es die einzige HDD im System ist.
Gemein sind ja die Autorun-Viren von externen Datenträgern.
Man macht Windoof neu und vergisst einen Stick zu scannen und hat schon wieder ein infiziertes System.
Ebenso gibt es Viren, die sich nicht nur im Betriebssystem, sondern auf jeder Partition vervielfältigen.
Gegen Virus-Infekte hilft am besten eine Viren-Boot-CD/DVD.
Aber wenn das BS eh erneruert werden sollte, ist das natürlich immer ein guter Anlass...
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Schon klar, mit "formatierter Platte" meinte ich eine komplett leere, RAW, HDD...

Komplett Off-Topic: Wäre mal ein interessanter Ansatz "was zusammenzubauen", das sich aus einer solchen HDD, sobald angeschlossen und unter laufendem OS, versucht sich seine Bestandteile sozusagen "wiederherzustellen"... Sinn und Wahrscheinlichkeit der Funktion sei mal dahingestellt... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.241
Wenn sich Skynet bei dir zu einer Lebensform entwickelt hat ist's eh egal und die Menschheit ist verdammt :evillol:
 

Luk4s-320

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
304
also, wie ich versanden habe, befindet sich nun diesem mbr NUR auf der festplatte genauso, wie diese partitionstabelle, oder?
wenn ich jetzt aber beim windows 7 setup alle partitionen formatieren würde und diese dann auch noch alle löschen würde, wäre dann die mbr und partitionstebelle weg?
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Wie ich bereits oben geschrieben habe. "Erweitert" und alles löschen, neu anlegen brauchst nicht, das macht Windows dann selber, halt inkl 100MB wiederherstellungsgedöns... um das zu vermeiden müsstest vorher alles per Hand vorpartitionieren mit den richtigen Werten.
 

Luk4s-320

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
304
ach, ich formatiere die ganze kacke halt und partitioniere dann alles neu. dann passt das. könnte eigentlich ein virus sich in dem bios einnisten? warscheinlich ne dumme frage, aber na gut, ich habe halt keine ahnung :D
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Keine Dumme Frage, dank UEFI ist mittlerweile sogar das möglich...
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Hast du denn ein UEFI Bios?
 
Top