Festplattendämmbox

Element22

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
205
Moin zusammen,

ich habe jetzt schon wie verrückt gesucht aber viel schlauer bin ich noch nicht.
Gibt es inzwischen bessere Boxen zum Dämmen von 3,5" Festplatten als:

1. Smart Drive Classic von Grow Up Japan
2. SQD-1000 Quiet Drive von Scythe

Wenn ja, welche? Und hat jemand Erfahrungen mit den beiden Oberen? Leider finde ich nur für das Quiet Drive Angebote, aber nicht in Deutschland.

Hülfe :freak:
 

prezioso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
477
Schau dir mal den Scythe Himuru an. Der kühlt nicht nur, sondern dämmt auch.
 

prezioso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
477
@ryan_blackrago: das is ja mal geil *lol*. Da werden die Matrialkosten aber bestimmt auch ziemlich hoch sein...mal agbesehen vom Zeitaufwand XD
 

Element22

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
205
@prezioso

den hatte ich auch erst auf dem Schirm. Aber der dämmt viel schlechter als die anderen Beiden und gerade um die Geräuschminderung geht es mir.

Ne, das mit dem basteln wird nix. Habe auch keine Wasserkühlung ^^.

Weiter Vorschläge/Infos? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

prezioso

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
477
Ich kenn sonst nur noch die von innovatek...die sind aber mit über 50 Euronen etwas teuer.
 

paxtn

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.314
Hallo.

Also ich kann dir echt nur eine Bitumenbox empfehlen! Ich bin ein Silent-Freak :freak: und hab auch selber schon von Silentmaxx eine Dämmbox gehabt.

Ich habe mich auf Hardware Reports, eine Seite die ich mit manage, auch intensiv mit der Thematik beschäftigt und eine Anleitung zum Silent-PC mit wesentlichen Hinweisen und Tipps geschrieben, da ich da schon einiges an Erfahrung habe. Mein System (siehe Signatur) ist z.B. lautlos, also man hört nichts, weder Freunde, noch Verwandte, etc. :D
Hier der für dich wesentliche Auszug:

Festplatten
Festplatten, es sind die Hard Drive Disks gemeint, sind eine große Störquellen im Computer. Da SSDs schon von vorn herein geräuschlos sind, werden diese nicht weiter betrachtet. Es gibt insgesamt drei Lärmquellen, die bei der HDD zu benennen sind, denen man entgegenzuwirken versucht:
• Laufgeräusche der Platter
• Hin- und Herspringen des Lese- und Schreibkopfes
• Vibrationen, die auf das Gehäuse übertragen werden
Produkte zur Entkopplung und Schalldämmung
Es gibt auf dem Markt einige Schalldämmungsgehäuse, die eine sehr gute Dämmung und teilweise auch Entkopplung versprechen. Die Entkopplung dient zur Eliminierung der Übertragung von Vibrationen. Dafür gibt es, um nur zwei Beispiele zu nennen, die Silentmaxx HD-Dämmung Rev. 2.0 und Scythe SCH-1000 Himuro. Ich selber besaß die Lösung von Silentmaxx und war nur teilweise zufrieden. Es dämmte die Laufwerksgeräusche hinsichtlich der Laufgeräusche nicht komplett, geschweige denn die Geräusche der Lese- und Schreibköpfe.
Eine Eigenbaulösung zur Schalldämmung und Entkopplung
Nach weiterer Suche stieß ich auf die Möglichkeit, sich selber Bitumenboxen zu bauen. Hierbei nimmt man ein altes DVD-Laufwerk, entnimmt die Innereien, stattet es solange mit mehreren Schichten Bitumenmatten aus, bis die Festplatte gut eingeschlossen ist. Dabei lässt man einen Spalt für die Anschlüsse der Festplatte. Das Bitumen isoliert die Festplatte und somit auch deren Geräusche. Zudem ist es wärmeleitfähig und leitet daher die Wärme an das Laufwerksgehäuse weiter, somit überhitzt die Festplatte nicht und ist gegebenenfalls sogar noch kühler als vorher. Außerdem verringert das Bitumen auch die Vibrationen, kann diese jedoch nicht vollständig eliminieren. Ich selber habe zwei Festplatten in den Bitumenboxen und bin sehr zufrieden damit. Persönlich höre ich keine Laufgeräusche mehr von den Festplatten und die Lese- und Schreibzugriffe sind nur sehr leise wahrzunehmen. Ebenso wurden die Vibrationen auch weitestgehend eliminiert.
Ich empfehle euch, die Bitumenboxen auf den Boden des Gehäuses auf Schaumstoffmatten zu legen, somit werden die Vibrationen vollständig eliminiert und man sollte dann kaum noch etwas von den Festplatten hören. Es sei denn, man besitzt zum Beispiel eine Raptor von Western Digital. Diese ist nun einmal laut und sehr schwierig leise zu bekommen. Doch darüber können wir gerne im Forum weiterberaten.
Bei weiteren Fragen, z.B. zum Zusammenbau so einer Box, beantworte ich dir gerne im Forum von Hardware Reports oder hier im Forum. ;)

Mit freundlichen Grüßen

paxtn
 

Element22

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
205
Hm, die Innovatek gucke ich mir mal an, hoffe ich finde einen guten Test.
Habe in nem Shop wegen dem Smart Drive Classic von Grow Up Japan und dem SQD-1000 Quiet Drive von Scythe angefragt und die sagten:

Guten Tag ....,

leider führen wir beide Artikel nicht mehr. Die Grow Up Japan wurden
bereits vor mehreren Monaten eingestellt, die Scythe SQD-1000 sind beim
Hersteller nicht mehr verfügbar.

... buh. Weiß jemand etwas von eventuellen Nachfolgern?

@paxten ich gucke mir das heute mal in Ruhe an. Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben wenn die von Innovatek nicht gut genug sind. Blöd ist nur, dass ich im Moment nicht so viel Zeit zum Basteln habe. Naja dauert es eben etwas länger.
 

paxtn

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.314
Hallo und guten Abend ;)

ich wollte mal nachfragen, für was du dich letzten Endes entschieden hast.

Mit freundlichen Grüßen

paxtn
 
Top