News Finale Lian Li PC-B16 und PC-A61 Gehäuse zur CeBIT 2014

doom666

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
736
Also das B16 gefällt mir wirklich sehr gut! Wenn der Preis im Rahmen liegt dann könnte das mein nächtes werden!
 

x.treme

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.331
Die Idee den 5,25"-Käfig zu entfernen und dafür weitere HDDs einbauen zu können finde ich sehr gut!
Ich frage mich nur wie gut die Entkopplung der HDDs mit diesen "schwebenden" Halterungen ist.

Von außen halt typisch LianLi, wenn auch fast schon zu Kastenförmig/Langweilig.
 
R

Regenwürmer

Gast
Langweiliges Gehäuse, aber es hat definitiv eine gewisse Innovation mit dabei. Ich mag es wenn man den 5.25" Käfig wegmachen kann und immer noch einen Laufwerk installieren könnte (es gibt noch Leute die das brauchen). Dafür kann man noch mehr Festplatten installieren. Klar gehts auch mit 5.25" zu 3.5" Brackets, aber ich denke, so wie die Festplatten angebracht werden, werden Lüfter noch weniger gestört, die Festplatten werden besser gekühlt, das System wird durch einen besseren Luftstrom besser gekühlt, etc.pp. Einfach weil der Abstand recht gross ist und nur das nötigste verbaut ist.

In Käfigen ist der Abstand zu den Festplatten zwar auch genau so gross. Aber es hat halt die komplette Verkleidung noch rundherum, das stört doch den Luftstrom enorm.

Man muss nur eine Platte entfernen, wenn man eine mega lange Grafikkarte installieren möchte.


Joa... Ich finds vorteilhaft. Aber wie vom Vorposter erwähnt möchte ich ebenfalls gerne wissen, wie gut die Festplatten entkoppelt werden. Ich seh zwar Gummi an den Schrauben... Naja ich hoffe einfach, dass der Aufbau stabil ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.616
Diese Gehäuse sind schon extrem gut durchdacht. Wenn ich überlege, wie früher die BigTower aussahen? :rolleyes: Also, sagen wir mal, in den spätern 80ern....
 
R

Regenwürmer

Gast
Ähm. USB und Powerschalter haben einen Schiebeverschluss?.. Man kann es zuschieben? ... :/

Edit: Oh ich verstehe was du meinst. Ja.. Lol.. Sehr interessant. Also USB find ich noch egal. Aber Powerschalter? :D
Designfehler... Fehler wegen des Designs. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

x.treme

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.331
Was ist der Sinn von einer abschließbaren Tür wenn man USB und Power-Schalter offen lässt?!
Und erst die ganzen USB-Anschlüsse auf der Rückseite vom Mainboards. Und die Seitenwände sind auch nicht gesichert. Und ...

Aber stimme zu, der Schlüssel hätte nur dann einen "Mehrwert", wenn die HDDs nach vorne hin herausnehmbar wären (HotSwap). Und selbst dann eher begrenzter Mehrwert ;)

Powerschalter ist mir sogar relativ egal. Wenn's abgesichert werden soll, ist es eh verschlüsselt und das Bios gesperrt ... würde es nervig finden jedesmal die Tür öffnen zu müssen um den PC einzuschalten ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
R

r00ter

Gast
sie sehen ja gut aus und sind auch top gefertigt, die kisten von lian li - aber mal ab davon baut lian li seit jahren nur noch aufgewärmtes in sachen design. es sieht alles gleich aus, da helfen auch die extra coolen hdd aufhängungen nicht.

lian li - monotonie in edel :/
 

Shrimpy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.377
diese neuen miserablen halterung der seitenteile, nein danke...:freak:
einmal und nie wieder.

da hoffe ich lieber noch etwas länger auf eine art IN WIN 904 mit 2x5.25"
und zwei gut getarnten 120-140er toplüfter...
 

storkstork

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
821
@ rooter: genau das finde ich zum Beispiel sehr gut. Ich wollte neulich einen PC für meinen Vater zusammenstellen und wollte ein möglichst schlichtes Gehäuse ohne Schnickschnack und Gamer Bling Bling. Gab auch einiges im unteren Preisbereich, aber alle ohne USB 3. Ab 50 Euro gabs dann Kompromisse aus USB 3, "stylischen" Fronpanel-Schiebern/Klappen, Plexiglasseitenteilen und anderen "Design-Inovationen" die mein Vater nicht braucht. Für meinen nächsten eigenen PC werde ich mir vielleicht auch mal ein Lian-Li gönnen. Schlicht, Schnörkellos und durchdacht. Verarbeitungsqualität stimmt auch, laut zahlreicher Tests. Mehr brauch ich nicht. Bzw. weniger ist manchmal mehr :D
 

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.431

so siehts aus.. immer das gleiche und das in 100 Varianten. Bei Geizhals sind fast 160 Artikel drin, das ist ja schon wie bei Samsung.

Ich hab nichts gegen schlicht, edel oder hochwertig. Nur gegen den gleichen langweiligen Kram seit Jahren. Gut das es auch solche Gehaeuse gibt, aber die Masse ist schon beachtlich. Zudem sind die Preise z.T. unverschaemt, aber bei dem (mMn zweifelhaften) Ruf geht das wohl in Ordnung :)
 

Protoberance

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
60
Ein paar Wölbungen und mehr Dynamik bei der Linienführung wäre mal eine echte Innovation, nach Lian Li Maßstäben gewesen.
Was mich stört, die 5 1/4" Blenden bleiben, auch wenn man den Käfig entfernt. Eine 4x 5 1/4" Blende würde die Optik sauberer aussehen lassen, sowas müsste als Zubehör beiliegen.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.975
Die immer gleichen Kommentare zu Lian Li kann man sich doch sparen. Wer das Design nicht mag - es gibt mehr als genug andere Anbieter! Der eine findet es langweilig, der andere elegant und schlicht. Das ästhetische Empfinden von Menschen ist eben verschieden. Und es gibt keinen Grund, warum Lian Li grundsätzlich etwas am Design ändern sollte, wenn es der Zielgruppe gefällt.
 

Phoenixxl

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
180
Sobald die auf den Markt kommen, werden sie gekauft. Dämmung noch nachrüsten und fertig ist das neue Möbelstück. Ich finde sie super schön. Die einzige Alternative ist für mich Fractal Design, aber da wird in letzter Zeit an der Verarbeitung moniert. Hoffentlich bleibt das Design genau so!
 

x.treme

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.331
Und es gibt keinen Grund, warum Lian Li grundsätzlich etwas am Design ändern sollte, wenn es der Zielgruppe gefällt.
Das traurige ist nur, LianLi kann es besser!
zum Beispiel das LianLi x2000 mit Front aus einem Stüch, abgerundete Formen, etc.
Man ist nur nicht bereit, ein solches Design für einen vernünftigen Preis anzubieten, sondern bleibt beim Kasten-Design, obwohl man mehr könnte ;)
 

W4RO_DE

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
702
Ich mag Lian Li sonst sehr gern aber das ist einfach nur hässlich. Man sollte sich mehr an der V-Serie orientieren mit abgerundeten Ecken und durchgehenden Fronten. Sozusagen mehr in Richtung Unibody-Design, auch wenn das natürlich nie ganz möglich sein wird weil man das Gehäuse auch irgendwie öffnen muss.
 

calluna

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.975
@Waro245

Und warum soll man sich mehr an der V-Serie orientieren? In der V-Serie gibt es bereits genügend Gehäuse und es kommen in bestimmten Abständen auch neue hinzu. Es gibt bei Lian Li mehrere Serien (V, X, PC-8,PC-9, Q ...), die jeweils einen typischen Stil haben, wobei manche Serien mehr Vielfalt haben als andere (wie etwa die V- und Q-Serie).

Deine Aufforderung ist gleichbedeutend damit die Produktvielfalt zu verringern.
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.899

Das ist in der Tat der Witz des Monats ;) ich kann dir nur raten wenn du mal eines hast es nicht öfters mal um zu bauen, den die Schrauben deren Gewinde und auch die Innengewinde Gehäuse usw. sind einfach nur SCHROTT. Ewig und drei Tage das gleiche Design und vieeeeeelleicht mal ein klein wenig was ändern, aber nur wenig. Und das Ganze lässt man sich dann teuer bezahlen.

Ich selber habe zwei PC´s mit dem Q11 gebaut und mich derart geärgert. Nie wieder. Ich finde es aber schade die Optik stimmt und spricht mich persönlich an, aber die Qualität und wie man sich die bezahlen lässt na Mahlzeit.
 

muellschlucker

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.883
Schaut nicht schlecht aus, weniger is eben mehr. Aber das Plexiglas zeigt die Schächte der Laufwerke und Festplatten halb, und wenn ich die Front abschließen kann sollte der Power Knopf auch abschließbar sein.
Bin mal auf ein paar Reviews gespannt.
 
Anzeige
Top