FritzBox - Netzwerk im Explorer

danielhill82

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Hallo erstmal und danke für die Aufnahme!

Weis zufällig jemand was die Netzwerk-Clients in meinem Explorer für Funktionen haben.
Diese kommen aus meiner neuen FRITZ!Box 6490 Cable.
Aber ich habe keine Ahnung was das soll... (siehe Anhang).

Viele Grüße und besten Dank im Voraus,
Daniel Hill
 

Anhänge

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.204
Das ist normal, kannst du ignorieren. Bei meiner 7530 steht auch dreimal der Routername drin.
Das sind irgendwelche FritzBox Dienste die da aufschlagen, inkl. dem Mediaserver (UPnP).
 

herliTz_234

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
768
Willkommen im Forum,
die zusätzlichen Geräte die du siehst dürfte zum einen das Fritz.Nas sein und der Mediaserver von der FritzBox.

Also alles Features die du benutzen kannst oder auch nicht wenn du sie nicht nutzen willst würde ich sie abschalten. Anleitung der Box ist hier verfügbar.

Grüße
 

danielhill82

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Kann es vielleicht sein das die doppelten Einträge die nicht angeschlossenen LAN-Schnittstellen visualisieren??
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.409
Die LAN-Ports an einem 08/15 Router wie einer Fritzbox sind ein simpler Switch und keine individuellen Interfaces. Es sind wie oben schon erwähnt wurde eher Dienste, die die Fritzbox im Netzwerk anbietet und sich selbst daher nach außen gewissermaßen als mehrere Server darstellen. Das könnte zB der Medienserver sein, FTP, NAS, SIP oder was weiß ich.

Prinzipiell kann man die uuuuuunglaublich tolle Netzwerkübersicht von Windows ignorieren. Geräte tauchen dort doppelt und dreifach auf, andere Geräte gar nicht. Ich habe zwei identische WLAN-Radios (aufeinanderfolgende SerienNr), von denen sich eines reproduzierbar in der Netzwerkumgebung doppelt zeigt und das andere taucht dort nie auf - egal ob ich beide im Netzwerk habe oder sie nur einzeln verbinde. Einen wirklichen Nutzen habe ich aus der Netzwerkübersicht im Heimnetzwerk noch nie ziehen können, weil der Mist zumindest meiner Erfahrung nach einfach nicht funktioniert.
 

danielhill82

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Also liegt es nicht an mir... :) Danke für die Antwort.

Was ist denn Ihrer Meinung nach kein 08/15 Router? Was gibt es da für Vorteile? Dachte mit einer Fritzbox bin ich gut bedient...
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.409
Damit meine ich primär Consumer-Geräte für den Heimgebrauch. Fritzboxxen, Speedports und dergleichen. Das sind eierlegende Wollmilchsäue, die von allem etwas können (zB NAS, VoIP, etc), aber in der Regel nichts davon richtig gut. Fritzboxxen gehören aber in diesem Segment zum oberen Drittel, weil beispielsweise die VoIP-Funktion schon ziemlich gut ist - beispielsweise durch den internen SIP-Server, an dem sich VoIP-Telefone direkt einloggen können.

Nicht-08/15-Router sind das was daraufsteht, Router. Die haben dann zwar auch zT 4 oder gar mehr LAN-Ports, aber das sind dann individuelle LAN-Schnittstellen, eigene IP-Adresse, etc.. NAS, VoIP und dergleichen sucht man da aber vergeblich, weil das dedizierte Router und keine ModemRouterNASAccessPointMedienUndVPNserver sind.
 

danielhill82

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
21
Achso ist das gemeint. Ich habe also einen Oberklasse Internetrouter den man nicht mit eigentlichen Routern, Hubs und Switches vergleichen kann. Gut dann bin ich beruhigt... Danke für die Antwort.
 
Top