Gaming-PC max. 1800€

witsore

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
Hallo Leute,

es ist mal wieder soweit, mein PC ist veraltet und die neuen Spiele stehen in den Startlöchern (z.B. Battlefield 1)
Da wird es mal wieder Zeit sich einen neuen Gaming-PC zusammen zu bauen. Ich habe mir auch schon das meiste rausgesucht, würde nun gerne von einigen Fachleuten ( Die ihr hoffentlich seid) wissen, ob soweit alles kompatibel ist und ob es noch Verbesserungspotenzial gibt... achso... er sollte nicht teurer als 1800€ werden


Prozessor: Intel Core i5-6600K (238,83€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-6600K-4x-3-50GHz-So-1151-WOF_1010019.html


Mainboard: Gigabyte GA-Z170-HD3P (110,16€)

http://www.mindfactory.de/Hardware/Mainboards.html/1/1547/111/84183


Grafikkarte: Gigabyte Geforce GTX 1080 G1 Gaming (746,90€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Gigabyte-GeForce-GTX-1080-G1-Gaming-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1067766.html

RAM: Kingston HyperX DIMM 16GB DDR4-2133 Kit (76,90€)

https://www.alternate.de/Kingston-HyperX/DIMM-16GB-DDR4-2133-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/1189853?tk=7&lk=12626

Festplatte: ist eine 1 TB HDD vorhanden, zusätzlich noch 500GB Samsung 750 Evo (128,52€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/500GB-Samsung-750-Evo-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-TLC-Toggle--MZ-750500BW_1062742.html

Netzteil: be quiet! Dark Power Pro P11 650W (151,18€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/650-Watt-be-quiet--Dark-Power-Pro-11-Modular-80--Platinum_1012924.html

Kühler: Alpenföhn Brocken Eco (30,90€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-ECO-Tower-Kuehler_964396.html

Laufwerk: ist noch vorhanden vom alten PC

Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 (102,88€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Silent-Base-800-gedaemmt-Midi-Tower-ohne-Netzteil-silber_983964.html


macht bisher zusammen 1586,27€ da hab ich sogar noch bisschen geld für einen neuen monitor ;)

ich danke euch schon mal für eure antworten...


liebe grüße

witsore
 

NooBoon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
111
Wenn du dich auch mit einem microatx Mainboard zufrieden gibst, könntest du dort etwas einsparen, ob du so eine große SSD brauchst bei einer separaten HDD musst du wissen.
Wenn du bereit bist so viel Geld in die Hand zu nehmen würde ich zu einem i7 raten.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.154

Marixx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
401

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
@Knolle: wieso braucht man da 650W?

@TE: RAM zu langsam, Netzteil zu groß, Kühler zu klein, SSD zu schlecht für das Geld.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
NT zu groß und zu teuer, RAM zu lahm, kühler zu klein, warum die 750Evo, warum bei dem budget nur nen i5 und so ein verhältnismäßig "billiges" MB?
 

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
danke für die schnellen antworten :)

ich habe mich für einen i5 entschieden, weil ich gelesen habe, dass der i7 nur ein wenig mehr leistung bringt, aber dafür um einiges teurer ist.

was ist der vorteil von der evo 850 gegenüber der evo 750?

ich würde schon gerne in 2560x1440 spielen... das ist halt die frage, ob die 1070 ausreicht...

und warum das netzteil tauschen? ist mein gewähltes nicht gut?

@knollejupp das ist ja jetzt schon wieder ein ganz anderer rechner ;) aber danke für den denkanstoß
 

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
würde ein 550W NT ausreichen?
RAM habe ich gelesen, dass der Prozessor nur 2133 unterstützt, ist das richtig? wenn es auch andere unterstützt, welche würdet ihr da empfehlen?
 

BeedManic

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.473
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
RAM zu lahm, MIMIMIMIMIMIMIMIIII :D . Was denn los mit euch? Denkt ihr der will tolle Benchmarkergebnisse erzielen mit einem i5? Ich hab ebenfalls nur den 2100er verbaut und kann mich nicht beklagen. Hab schon mal übertaktet, bringt aber keinen merklichen Unterschied, schon gar nicht in Spielen. Natürlich kann mehr Takt nicht schaden
Weil es für sehr wenig Geld mehr Leistung bringt. Wenn er einen i5-6600 genommen hätte, wäre es das richtige RAM. Aber er will ja übertakten, dann muss er auch das dafür besser geeignete RAM kaufen.
Wenn Übertaktung nix bringt, dann spielst du eben nicht die richtigen Spiele.
 

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
also nehme ich die evo 850...
NT würde ich dann dieses hier nehmen

http://www.mindfactory.de/product_info.php/550-Watt-be-quiet--Dark-Power-Pro-11-Modular-80--Platinum_1012922.html

und eventuell noch einen i7 anstatt eines i5... lohnt es sich denn preis-leistungs-mäßig ?

zum RAM habe ich auch noch eine frage,... wenn ich mir nen 3000er in den konfigurator bei alternate packe, dann sagt er mir, dass der prozessor diesen nicht unterstützt, und somit nicht die schnelligkeit erreicht wird, die der ram eigentlich hat... kann es sein, dass der i5 6600k nur 2133 unterstützt?!
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
das bedeutet dass dir Intel den reibungslosen betrieb mit 2133MHz garantiert, nicht mehr und nicht weniger. alles über 2133MHz läuft halt unter OC, aber genau dafür kauft man sich ja eine K-CPU mit einem Z-MB.

das urspünglich von dir gewählte NT ist sogar verdammt gut, aber eben viel zu groß für das system und auch "unnötig" teuer, mit einem spürbar preiswerterem bist du auch noch sehr gut bedient.
 

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
okay super, danke für die antwort!

also werde ich mir einen besseren ram gönnen ;)
Ergänzung ()

Hey leute,

ich habe nach euren ratschlägen einiges geändert an der zusammenstellung.

das hier ist die aktuelle konfiguration:


Prozessor: Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz So.1151 WOF (343€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i7-6700K-4x-4-00GHz-So-1151-WOF_1010017.html


Mainboard: Gigabyte GA-Z170X-Gaming 3-EU WOT Edition Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail (135€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-Z170X-Gaming-3-EU-World-of-Tank-Edition-Intel-Z170-So-1151-D_1010545.html


Grafikkarte: 8192MB Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) (779€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/8192MB-Palit-GeForce-GTX-1080-GameRock-Premium-Edition-Aktiv-PCIe-3-0-x1_1063062.html

RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit (88€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-Corsair-Vengeance-LPX-schwarz-DDR4-3200-DIMM-CL16-Dual-Kit_1026270.html

Festplatte: 500GB Samsung 850 Evo 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (139€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/500GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm--SATA-6Gb-s-TLC-Toggle--MZ-75E500B-E_987649.html

Netzteil: 550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum (134€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/550-Watt-be-quiet--Dark-Power-Pro-11-Modular-80--Platinum_1012922.html

Kühler: be quiet! Dark Rock 3 Tower Kühler (57€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Dark-Rock-3-Tower-Kuehler_947325.html

Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil silber (103€)

http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Silent-Base-800-gedaemmt-Midi-Tower-ohne-Netzteil-silber_983964.html

sind zusammen 1778€
hdd und laufwerk war wie gesagt noch vom alten rechner vorhanden.
wie findet ihr die zusammensetzung jetzt? noch irgendwelche verbesserungsvorschläge? ein besseres mainboard? doch lieber den dark rock 3 PRO-kühler?
das netzteil soll auf jeden fall bleiben, ich weiß das es günstigere gibt, jedoch hätte ich gerne dieses.
ich freue mich auf eure antworten.

liebe grüße,

witsore
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
sieht gut aus, wobei das NT schon fast zu groß ist. MB finde ich persönlich hässlich, aber muss dir ja gefallen.

könntest du irgendwie begründen warum aus unbedingt das DPP11 sein muss?
 

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
danke für die antwort deathangel ;)

also das dpp11 hätte ich ganz gerne, weil es eine sehr gute effizienz hat (94% - Platinum) und höchst stabil laufen soll. auch soll es sehr leise arbeiten... und auf einer anderen seite wurde es für einen 1500€ PC empfohlen.

welches mainboard würdest du denn in dieser preisklasse empfehlen? (um das aussehen geht es mir weniger, funktionell sollte es sein)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
ein Straight Power 10 ist ebenfalls sehr effizient und leise. ich persönlich halte das für ausreichend. ob dir die etwas bessere effizienz und die besseren komponenten des DPP11 gut 40€ aufpreis (zum E10 500W CM) wert sind musst du wissen.

habe zwar nicht gesagt dass das MB ausgetauscht werden sollte, aber ich würde wohl zum ASRock Z170 Extreme4 greifen, kostet sogar minimal weniger und hat Intel-LAN. naja, ehrlich gesagt würde ich zum ASUS Z170 Pro Gaming greifen, aber bei MBs bevorzuge ich ohne guten grund ASUS und das teil kostet auch gleich wieder fast 20€ mehr als das Extreme4, also betrachte das ASUS jetzt nicht als empfehlung.
 
Zuletzt bearbeitet:

witsore

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
21
Also bei dem netzteil werde ich wohl bleiben, aber die von dir genannten mainboards gucke ich mir auf jeden fall nochmal an! Was denkt ihr über den kühler... Ist der ausreichend oder wäre die pro-version des dark rock 3 eher geeignet? Also ich habe vor den prozessor auf 4,5 GHz zu übertakten...

Gruß,

Witsore
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.660
der größere kühler wird bei dem Skylake wohl kaum was bringen, der schwachpunkt ist hier die wärmeübertragung zwischen Die und HS. bleib beim DR3.
 
Top