Gaming und CAD Rechner für 800€

DJ Volkan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
401
Hallo zusammen,

da mein Rechner (siehe signatur) schon 7 Jahre auf dem Buckel hat, wird Zeit für für einen neuen Rechner.

Einsatzzwecke sind neben Office und Gaming auch CAD (insbesondere CATIA V5 und Creo Parametric 3.0).
Ob ich eine Profi-Karte (Quadro oder FireGL) brauche, habe ich bereits abgewogen und mich dagegen entschieden, da der Rechner bei mir zu Hause steht, und ich nur ab und zu am WE auch zu Hause an meinen Projekten konstruieren möchte, hauptsächlich Karosseriekonstruktion inkl. aller Bauteile, die fürs Package notwendig sind.

Habe mich dabei den dem "Idealen Gaming-PC" für 650 € orientiert und folgendes ist rausgekommen ^^:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/93b1fa22015c2841679cf91f0b8e92bfae62b06868f7fc8e576

Fehlt nur noch das Netzteil, wird dann ein CoolerMaster G450M. Als Datengrab werde ich mir noch eine 2 TB Festplatte kaufen, aber hab mich noch nicht entschieden. Jemand einen Vorschlag?


Passt die Zusammenstellung soweit? Oder hat jemand für einzelne Posten Alternativen (insb. GraKa, vll. gibt es in der Preisklasse bessere oder leisere)

Und schonmal sorry, falls ähnliche Threads existieren, die ich auf die Schnelle nicht gefunden habe, hab aktuell leider was Zeitmangel. Hab mich heute Schlau gelesen (hatte den PC-Markt schon einige Jahre nicht mehr richtig verfolgt) und die Zusammenstellung gemacht.


Vielen Dank schonmal für die Antworten
Viele Grüße
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Bei der Festplatte gibts nur 3 Hersteller und die nehmen sich nix.
7200rpm Festplatte, die Billigste.

Bei der SSD: MX100/M550
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.424
Passt schon soweit - wobeit ich persönlich nix mehr nehmen wollte ohne HT.

Also Xeon oder mehr mMn.
 

DJ Volkan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
401
Was wäre der entscheidende Vorteil von HT?
Der Aufpreis ist ja schon relativ groß

Sind die crucial ssd besser oder bei gleicher Leistung nur günstiger?

Bin weiter am überlegen, ob r9 280 oder 280X?
Was denkt ihrm lohnt sich für die mehrleistung der Aufpreis?

Mfg

UPDATE: hab ich Zusammenstellung jetzt nochmal geupdatet. Würde die jetzt so bestellen, wenn keine Bedenken und Vorschläge kommen? Würdet ihr die Zusammenstellung so absegnen?

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/7ede5e22034f212489f0ac24b237bc00e54a55150834158951f
 
Zuletzt bearbeitet:

chris18

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
50
HT bringt dir wesentlich mehr Rechenleistung da du dann statt 4 8 Kerne hast. Ist für Spiele jedoch (noch) unwesentlich.
Je nach CAD Programm kann HT dir eine erhebliche Mehrleistung bringen. Da müsstest du schauen wie viel Kerne das von dir genutzte CAD Programm unterstützt.
 

stwe

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
654
HyperThreading bringt aber auch nur eine Mehrleistung bei bestimmten Arbeitslasten, z.B. wenn ein Programm sehr I/O-lastig ist. Bei reinen Berechnungen (wie beim Rendern) bringt HT nicht mehr.

Das würde jedenfalls zu meinem Verständnis von HyperThreading passen. Vielleicht gibts ja Benchmarks, die das unterstützen/widerlegen.
 

DJ Volkan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
401
ok, verstehe.

Also zumindest CATIA nutzt soweit ich weiß nur einen Kern, ist also noch ohne richtige Multicore Unterstützung.

Ich leite jetzt von den Antworten ab, dass ich mir den Aufpreis von 70 Euro sparen kann, korrekt?
 

chris18

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
50

sunzi

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.330
Das ist aber eine alte Architektur. Lieber eine 290X. Vergleiche bitte die Specs Deiner Wahlkarte mit einer Karte des gleichen Herstellers, die für diesen Zweck gemacht ist. Ein Bekannter ist mit einer Gaming-Karte vor einiger Zeit bezügl. CAD auf die "Nase" gefallen.

Gruß
sunzi
 
Zuletzt bearbeitet:

chris18

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
50
Das ist aber eine alte Architektur. Lieber eine 290X. Vergleiche bitte die Specs Deiner Wahlkarte mit einer Karte des gleichen Herstellers, die für diesen Zweck gemacht ist. Ein Bekannter ist mit einer Gaming-Karte vor einiger Zeit bezügl. CAD auf die "Nase" gefallen.

Gruß
sunzi
Die 290x kostet aber auch wesentlich mehr und würde das Budget sprengen. Für das Geld kann man mMn nicht mehr rausholen.
 

DJ Volkan

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
401
@ sunzi: also es werden keine vollfahrzeuge auf dem PC geladen und konstruiert. Auf der Arbeit komme ich meist mit Creo und der OnbarodGrafik des core i5-4200u ganz gut aus ;) Daher lohnt sich eine Profi-Karte garnicht. Hatte das als Anforderung reingeschrieben oben, insbesondere wegen CPU und RAM

Sind meist Karosseriekonzepte zu konstruktionen, den Rest machen schon unsere Kontrukteure auf der Arbeit mit ihren monströsen HP-Workstations :evillol:
 

sunzi

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.330
Na denn, auf gehts! Es ist ja keine schlechte Karte, Du solltest Dir nur Bewusst sein, das es sich um einen neuen Namen für ein altes Chipdesign handelt.
Und wenn Dir die onboard Graphik ausreicht, sollte es allemal reichen.

Gruß
sunzi
 
Top