News GeIL stellt DDR2 667 vor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1
GeIL zieht in Sachen neuer Speicher-Module nach und präsentiert neue Riegel für den DDR2-Standard. Die neuen DDR2 667-Module kommen mit Timings von 4-4-4 zum Kunden und liegen somit voll in den Vorgaben des Herstellerkonsortiums JEDEC. Andere Hersteller liefern hier nahezu identische Timings.

Zur News: GeIL stellt DDR2 667 vor
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
#2
ich glaub ich werd denn DDR2-Standard überspringen und gleich dann auf den DDR3 - Zug aufspringen
auch wenns dauert.
 

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
#4
Fehlt nur noch ein P5 mit FSB 333 Mhz (x4 natürlich weil Intel ;)) und dann noch 2 x 1024 MB DDR 667 im Dual Modus das sollte eine ausreichende Bandbreite haben ;)
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.654
#5
Oh, super ein Heatspreader, das Modul verbraucht zwar nur soviel Strom wie ein entsprechendes DDR(1)-333-Modul, aber der ist sicher uber-wichtig. Ich würde die paar Euro, die so ein Stück Metall nunmal kostet, ja durchaus gern sparen. :rolleyes:

Naja, immerhin gibt es jetzt mehr Auswahl, bisher wear ja Corsair der einzige Anbieter. Ich wundere mich eigentlich nur, dass Corsair so lange der einzige bleiben konnte, der DDR2-666 anbot. Immerhin endlich doch noch Konkurrenz an der Leistzungsspitze, da hoffen wir doch mal, dass die Preise dann auch langsam und allmählich, vielleicht sogar noch vor dem Weihnachtsgecschäft etwas sinken können. :)
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
704
#6
was bringt mir ddr2 ? also ich sehe da mom nichts in den tests ! also intel finde ich mom wieso sau langweilig bin da eher amd freak a64 hui =)
 
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
2.088
#8
klasse :D

ich hab immernoch sd-ram (cl2 (!!) :D ) mit 133 fsb :D

reicht für meinen 2400+ und ich hab genug Bandbreite.... sollen se erstmal sdr 2 ram rausbringen :D (wäre ja theoretisch der ddr1)


Aber bitte kauft euch und gebt euer Geld aus ihr lebt nur einmal :D


Gruß
Mortiss
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.654
#9
Zitat von Hausmeister:
@MountWalker

Dieses "Metall" kostet G.E.I.L. in der Produktion fast nichts.
Naja, da Aluminium im Recycling echt günstig ist und auch verlustfrei und aufwandarm renaturiert werden kann will ich da jetzt nicht grosz dranbleiben, überflüssig bleibt der Heatspreader aber trotzdem. :)

Ich wirds ja toll finden, wenn das BGA-Gehäuse darunter wegfallen würde, so wie bei RAMBUS, die Kunststoffe tausche ich gern gegen Aluminium, aber das ist ja leider nicht der Fall.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.755
#10
das der heatspreder nur optik bringt sollte jedem klarsein. ;)
 
Top