Gelegenheits Spiele PC bis 325€

indian521

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
22
Hallo liebes Forum,

für die kommenden Monate suche ich einen neuen PC. Damit ihr alle Infos gebündelt bekommt, verwende ich das gewünschte Formular:

1. Vorabinformationen!
Ich sitze an einen älteren Medion Notebook (I3 1. Gen, 4 GB RAM) und möchte auf einen PC wechseln. Vor allem weil ich ab und zu gern spiele, und das mit dem Medion Notebook nicht möglich ist.

2. Preisspanne?
Alles zusammen bitte um die 325€. Maximal Möglich sind 350€, dann aber bitte "spürbare" Leistungssteigerung

3. Verwendungszweck?
Hauptsächlich für Streaming, Office, Internet. Ab und zu (ca. 2x pro Woche) das ein oder andere Spiel.

3.2. Spiele
Gespielt wird auf 2 Bildschirmen:
- entweder 24' TFT 1920x1200
- oder 50' Plasma 1920x1080
- Spiele: Sims 4, Rocket League, ARK Survival, Landwirtschaftssimulator
Ich erwarte eine flüssige Darstellung, maximale Details müssen nicht erfüllt werden.

4. Was ist bereits vorhanden?
Windows 7 64 Bit Lizenz, wird dann auf Windows 10 geupdatet.

4.2. Peripherie
Schon vorhanden - wird nicht benötigt

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Der PC sollte die oben genannten Anforderungen mit Spielen erfüllen. Ich wünsche mir eine gute Nachrüstbarkeit, sodass ich nicht in 3 Jahren einen komplett neuen PC kaufen muss.

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Bitte 500 - 1000 GB Festplatte, SSD nicht notwendig.

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Habe schon mehrere PCs zusammengebaut, es sollten also Einzelteile werden.

8. Anmerkungen
Ich habe mir schon Gedanken um die Konfigurtion gemacht. Folgende 2 Ideen hätte ich:
- Celeron CPU mit R7 260x
- AMD A10 7870K (quasi "all in one")

Ich weiß nicht ob ich mich in 2 Jahren ärgere, dass ich den Celeron genommen habe. Über die GPU Leistung des A10 7870K finde ich leider recht wenig und keine Benchmarks (z.B. für Sims 4). Ansonsten gefiel mir die Lösung, weil ich ansonsten in ein paar Jahren auf eine externe GPU umsteigen könnte und immernoch eine super CPU hätte.

Ich freue mich auf eure Vorschläge!
Natürlich stehe ich für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Gruß!
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.292

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die CPU ist nicht super, vor allem nicht in den Spielen die du nennst. Da ist der Celeron schneller.
Bei der APU kannst du diese auch niemals upgraden, beim Intel Celeron schon.

Vor kurzem hat computerbase einen größeren Test mit günstigen GPUs und APUs gemacht. Die APUs haben dabei nicht allzugut abgeschnitten. Die 260x ist schneller als jede APU.

Zu Ark Survival "Wenn Sie sich für Ark: Survival Evolved interessieren, sollten Sie allermindestens eine GTX 770 oder R9 280X besitzen und selbst dann müssen die Details drastisch reduziert werden, damit Sie halbwegs flüssige Bildraten erhalten. "
 

Saphirim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
342
Servus,

ich kann dir leider nur für ARK sagen, dass ich mir gerade eine Grafikkarte holen musste, die dein Gesamtbudget alleine sprengt, um den Titel in 1920x1200 halbwegs flüssig und hübsch auf den Schirm zu bekommen.

Ich befürchte bei so wenig Investition wirst du dich da vorerst auf andere Games beschränken müssen.

Mfg

Saphirim
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.530
also ARK mit einer apu ist sicher nicht lustig, da hast du eine diashow vom feinste. schau dir mal auf youtube ein paar gameplays an und die FPS sowie die verwendete hardware.
 

indian521

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
22
Die CPU ist nicht super, vor allem nicht in den Spielen die du nennst. Da ist der Celeron schneller.
Bei der APU kannst du diese auch niemals upgraden, beim Intel Celeron schon.

Vor kurzem hat computerbase einen größeren Test mit günstigen GPUs und APUs gemacht. Die APUs haben dabei nicht allzugut abgeschnitten. Die 260x ist schneller als jede APU.

Zu Ark Survival "Wenn Sie sich für Ark: Survival Evolved interessieren, sollten Sie allermindestens eine GTX 770 oder R9 280X besitzen und selbst dann müssen die Details drastisch reduziert werden, damit Sie halbwegs flüssige Bildraten erhalten. "
Hallo, danke für alle Antworten!
Dann kann ich ARK Survival von meiner Liste streichen, ist schon ok. Haupt-Augenmerk liegt auf Sims + Rocket League.
Das heißt deiner Meinung fahre ich mit einem Celeron CPU selbst in Spielen besser als mit dem AMD Prozessor?

Dann würde sich ja ein Celeron mit einer R7 370 / R7 260X anbieten...

Gruß
Indian
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.704
- Spiele: Sims 4, Rocket League, ARK Survival, Landwirtschaftssimulator
Gerade ARK wird selbst mit gebrauchten Teilen sehr schwer für so wenig Geld.
Eventuell reichts für einen gebrauchten i5 aus der ersten mit ganz viel Glück sogar zweiten Generation mit 8GB RAM und einer gebrauchten HD 7870.
Gehäuse wieder Budget von Ebay für 15€, eine gebrauchte 500GB Platte für 20€ und Netzteil möglichst noch etwas halbwegs gutes damit könntest du grade so hinkommen.

Also: 80€ CPU, 30€ Board, 40€ RAM, 100€ HD 7870, 15€ Gehäuse, 20€ Platte, 40€ Netzteil. +Versandkosten könnte grade so hin kommen. Für flüssige ~60fps @Fullhd sollte es aber reichen.
 

los3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
283
Ich sehe das Budget schon als sehr knapp bemessen an. Diese Konfiguration irgendwann einmal aufzurüsten käme einem Neukauf gleich.

Prinzipiell sind APUs einfach noch nicht weit genug. Ich würde allerdings den G3250 empfehlen, dieser ist zumindest etwas besser als der Celeron und kostet nur wenige Euro mehr.
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.292
Preis/Leistungs-mäßig wird eine kleine Intel CPU mit dedizierter Grafikkarte einen Rechner mit APU schlagen. Da lässt sich nicht dran herumdeuten. Die APU ist interessant, wenn das System besonders klein sein soll. Die CPU-Leistung der APU fällt hinter der sogar der kleinsten Desktop Intel CPUs zurück. Daher denke ich dass ein späteres Aufrüsten Dich schnell an die Belastungsgrenze der CPU bringen könnte. Bei den Intel CPUs hättest du immernoch die Möglichkeit auf dem selben Sockel eine stärkere CPU nachzurüsten, wenns denn sein müsste, bei der APU ist das obere Ende der Nahrungskette am Sockel FM2+ bereits erreicht.

Habe für 350€ folgende Konfiguration mit einem Pentium zusammenbekommen... Leistungsmäßig ist das schon nicht sooo schlecht.

1 x Intenso Top III SSD 128GB, SATA (3812430)
1 x Intel Pentium G3460, 2x 3.50GHz, boxed (BX80646G3460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Zotac GeForce GTX 750 Ti, 1GB GDDR5, 2x DVI, Mini HDMI (ZT-70603-10M)
1 x ASRock H81M-VG4 R2.0 (90-MXGV40-A0UAYZ)
1 x LC-Power 2005MB schwarz
1 x be quiet! System Power 7 350W ATX 2.31 (BN141)

Ich denke, dass sich die APU und die CPU mit dedizierter Grafik in dieser Preisklasse Leistungsmäßig zwar nicht allzuviel nehmen, aber die Aufrüstbarkeit der dedizierten Lösung halte ich für deutlich größer.
 

los3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
283
Wenn es nicht neu sien muss suche bei Ebay Kleinanzeigen mal nach gamer PC. Bei mir in der Umgebung (Raum Köln) findet sich da schon was. So bekommst du sicher mehr Perfomance als mit Neuteilen. Allerdings würde ich von einer gebrauchten Festplatte Abstand nehemen.
 

Flatan

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.546
Vergiss einen Zweikerner.. Teilweise starten schon heute manche Spiele nicht mehr damit... Dann lieber einen FX 4300
 

Julrond

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.221
Bleib bei Office und co bei deinem Notebook und zum Zocken kaufst du dir bei dem Budget lieber ne PlayStation oder Xbox :)
 

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.635
Bleib bei Office und co bei deinem Notebook und zum Zocken kaufst du dir bei dem Budget lieber ne PlayStation oder Xbox :)
Also wenn er grafikintensive Games zocken würde, dann würde er auch nicht nach einem 325€ Gaming PC fragen denke ich, oder? Bei dem Budget ist gerade mal die Konsole drin. Das ist eh nur das Fischfangen, Geld machen Microsoft und Sony mit den Spielen die man dann für 60-70€ - je nach Titel - kaufen darf. Sicherlich gibt es auch günstigere, aber z. B. ne Clubmitgliedschaft für Gratisgames usw. kostet auch wieder... ne XBOX One vlt, da abwärtskompatibel. Da würde es evtl. viele Games geben, ältere und günstig.

Aber er sagt ja was er spielen möchte, und da macht eine Konsole keinen Sinn (Landwirtschaftssimulator, SIMS 4) ... RL geht nur auf der PS4 ... usw usf.
 

Minimax83

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.101
Hallo,

Bei so wenig Geld -> kleinen Job suchen! Dann hast du wirklich mehr von. Ansonsten ohne DVD-Laufwerk in DE für 376 Euro: Link


EDIT: Wenn du da noch 20 Euro drauf legst, kannst du auch diese Grafikkarte mit 4GB nehmen: 4GB
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter_Shaw

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
6.598
Das ist halt ein absolutes Billig-Board Marke Asbach Uralt, was du da ausgesucht hast. Das bietet nicht mal USB 3.0 oder SATA 6Gb/s und die Spannungsversorgung schaut auch nicht so pralle aus. Außerdem musst du Abstriche bei der GPU-Leistung machen.

Fürs gleiche Geld würdest du einen Celeron und eine 750ti mit ca. 35% mehr Leistung bekommen, dazu ein H81-Board mit aktuellen Schnittstellen. Für 10 (!) € mehr gibts dann schon eine R9 370 mit noch einmal 30 % höherer Leistung.

Edit: 4 GB VRAM machen in dieser Leistungsklasse m.M.n. nicht viel Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top