Gigabyte GA-880GM-USB3 Hypermemory Problem

Bambaataa22

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
749
Moin,

habe in einem PC das o.a. Mainboard verbaut. Es wird die onboard Grafik genutzt.
Dazu 4GB RAM und Windows 7 Pro 32 Bit.

Nun "nimmt" sich laut CCC die onboard-Grafik 1,6GB Hypermemory vom RAM.
Folgerichtig zeigen die Systemeigenschaften von Windows auch nur noch 2,75GB nutzbaren RAM an.

Ich würde nun gerne die Menge des Hypermemory reduzieren, auf sagen wir, 512MB.

Nur kann ich die Einstellung dafür im CCC nicht finden...

Es hat übrigens keine Auswirkung wenn ich im BIOS unter Advanced BIOS Features -> IGX Configuration -> UMA Frame Buffer Size die Einstellungen verändere (Auto (default), 128MB, 256MB, 512MB)

Unter Windows ist die Anzeige immer gleich.


Danke im Vorraus!

MfG Bam
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.104
Schmeiß doch mal eine 64bit-Linux-Live-CD ins Laufwerk und prüfe den verfügbaren RAM dort. Von deinen 4gb dürften eh nur um die 3,2 unter 32bit verwendbar sein, vllt berechnet CCC Hypermemory ja falsch, und es sind in Wahrheit nur 512mb (3,25-0,512 kommt auf deine Angaben ja hin)
 

Bambaataa22

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
749
Ubuntu 64Bit zeigt mir 3,5GB verfügbaren RAM an.

Ich interpretiere das mal so, dass sich die onboard Grafik fest 512MB reserviert und bei Bedarf bis zu 1,6GB abzweigen kann.

Ich spiel jetzt mal an den BIOS Einstellungen rum und gucke ob sich unter Linux was verändert.

Danke schonmal für den Tip.

MfG Bam


€dit: Mit 128MB Frame Buffer Size im BIOS zeigt cat /proc/meminfo jetzt 3,9GB RAM an.

Damit trifft wohl Tranceports Annahme zu. Ich sehe die Sache dann als geklärt an.

Hoffentlich sieht der AMD Treiber unter Windows das genauso^^

Danke nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top