Google Chrome hängt seit letztem Windowsupdate

Suppo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
138
Mein Google Chrome hängt seit dem letzten Windows 10 Update,vor allem bein scrollen, laden von Seiten und anderen Aktionen im Google Browser spürbar nervend.
AMD 2700X, GTX 1080, 16gb DDR 4 und Samsung PCI SSD sind zwar nicht mehr das aktuellste, aber sollten dafür ja langen.

Neuinstallationen half auch nicht.

Kaspersky Virenscan ohne Befund

Vor dem Update lief es ganz gut.

Ist etwas über diese Probleme bekannt?
 

pathfinder

Banned
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
39
Bei mir läuft alles.
Komisch wenn keine Neuinstallation hilft.
Irgendwelche Addons?
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.854
Ist der Kapersky auf dem System installiert ? wenn ja könnte es daran liegen.
Leider gibt es immer öfters bei Fremd Scanner nach einem Windows Update.
EInfach mal den Kapersky mit den DeInstall Tool des Kapersky deinstallieren.
Ist danach das Problem wech weiste woran es lag. Ich hatte die selben Probleme
schon mit dem F-Secure Internet Security und den Norten Internet Security.
Seit dem ich nur noch den Defender benutze hatte ich keine Probleme mehr.
Erst recht weil MS seit dem letzten Update einige Defender eigenschaften zusätzlich
aktiviert hat, und die können sich mit fremd Hersteller überschneiden.

https://www.deskmodder.de/blog/2019...-windows-10-1903-vollstaendig-freigeschaltet/
 
Zuletzt bearbeitet:

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.566
Habe keine Probleme und in meinem Umfeld auch keiner. Alleine in meiner Familie laufen 5 Rechner mit Win 10 1903 und dem aktuellen Kaspersky, zudem wird auch der Chrome genutzt.

Verallgemeinern sollte man das nicht immer direkt.
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.854
Habe ich ja auch nicht, ich habe nur von Meinen Erfahrungen was gesagt.
Es kann aber trotzdem daran liegen, und das findet man nur heraus wenn man den Kapersky deinstalliert.
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.854
Da uns der TE ja nicht mitgeteilt welche genaue Windows 10 Version er benutzt (WinVer)
Kann ich nur noch auf diesen Link verweisen:
https://support.kaspersky.com/de/13036

z.b. ist noch keine Kompalibität mit der Windows 1909 angegeben. Sondern nur bis 1903.

1571264677588.png


Aktuell ist Seit gestern die 18363.418 die auch ohne Insider auf Mein neuen Laptop installiert wurde.

Und wie man in der Liste sehen kann das Diese nur beschränkt lauffähig sind. Ergo gibt es da noch Probleme mit.

Und wenn schon Kapersky da keine 100% Lauffähigkeit garantiert, warum soll man den dann benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Suppo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
138
Danke erst einmal für die ersten Hinweise, ich habe W10 Home Pro vers.1903

Kaspersky ist die Total Security

Kleinere Probleme hatte ich einige Tage zuvor, da meckerte das Sicherheitscenter über nicht aktive Firewall obwohl Kaspersky alles ok meldete.
 

John Sinclair

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.854
Wie gesagt, ich würde den Kapersky, über das deinstall Tool (https://support.kaspersky.com/de/common/uninstall/1464) deinstallieren, und schauen ob das Problem weiterhin besteht. Man kann es ja danach wenn man will es neu installieren. Neustart danach nicht vergessen. Eventuell must Du dann das Defender Sicherheits Center neu starten. Bekommst dann aber eine Meldung. Must dann nur ein Klick auf Aktivieren machen und ein Neustart durchführen.
 
Top