Grafikkarten Upgrade für mind. WQHD Auflösung

ChrisvomBerg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
60
Schönen guten Abend zusammen,

Mein aktuelles System aus:
Xeon E3-1231 v3
16 GB Crucial Ballistix Sport 1600er
Asus GTX 970 Strix
wird von einem 500 Watt beQuiet Straight Power 10 befeuert und muss einen Dell U2515H mit WQHD Auflösung bespielen.

Der PC wird auch fast ausschließlich zum Zocken verwendet, keine Videobearbeitung oder ähnliches mit gemacht.
Gespielt werden aktuell kaum Multiplayer, sondern eher Games wie Witcher 3, Anno, AC, Wolfenstein, Fallout 4 oder Tomb Raider. Ich drehe gern die Regler auf Max und würde mich über flüßige Wiederholraten freuen.

Macht es da Sinn die alte CPU mit einer aktuellen Grafikkarte (5700XT/2070 Super) zu betreiben? Soweit ich das
überblicken konnte, wirkt sich die Leistung der CPU bei höheren Auflösungen als FullHD nicht mehr so sehr auf die FPS aus, ist das richtig?

Ich spiele auch mit dem Gedanken mir in naher Zukunft einen 21:9 Monitor mit UWQHD anzuschaffen, wäre dann eure Antwort die selbe was die Basis angeht? Würde die Basis dann eventuell auch eine noch stärkere Grafikkarte kaum ausbremsen?

Und dazu kommt dann noch die Frage, ob das NT dafür auch ausreichend Leistung bereitstellen kann?

Vielen Dank schon einmal für eure Meinungen und Antworten :)

Gruß Chris
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
74.546
Probier die Games in 640x480 ohne Anti-Aliasing und Ambient-Occlution und mit Textur-Einstellung und Resolution-Scale auf Niedrig aus.
Dann siehste Du wie viel FPS Deine CPU stemmt und kannst selbst entscheiden ob Dir das für Deine Games reicht.

Das Alter der CPU spielt dabei keine Rolle, sondern nur Deine Software/Settings/Anspruch an FPS.

Bei der Fragestellung (alle Regler auf max) verkackt auch ein 9900K mit 5,2 Ghz in Anno mit lockeren 36 FPS.
anno1800_2019_05_01_032jbw.png

Die Leistung der CPU ist übrigens immer gleich. Völlig unabhängig von der Auflösung.
Entweder reicht sie Dir aus, oder sie reicht nicht aus. Das ist Binär und nicht von der Auflösung abhängig. Die ist alleinige Sache der Graka. Deshalb der Test in 640x480 ohne AA, AO, Texturen und Resscale, damit nehmen wir die Graka einfach aus der Rechnung.

arma3_2017_01_03_20_2n8un2.jpgarma3_2017_01_03_20_2evu3n.jpg

Und "alles auf max" bringt natürlich auch jede Graka zum verkacken. Da kannste frei nach Budget kaufen, meiner Meinung nach auch unabhängig von der Auflösung.

rdr2_2019_11_07_23_02cvj01.jpgbfv_2019_02_15_09_24_s8kyo.jpggrb_2019_09_27_10_02_olj4u.jpggta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

madzzzn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.780
Grundsätzlich ja. Gerade bei Höherer Auflösung wird die CPU unwichtiger (ist aber nicht unwichtig) und die GPU ist mehr Gefragt. Du kannst einfach auch die Grafikdetails hart aufdrehen, die CPU stört das nicht, nur die GPU.
Ob deine CPU jetzt schon Flaschenhals ist, muss man testen. Aber bei den Games, kannste ne 2070S mit deiner CPU betreiben
 

iamcriso

Lieutenant
Dabei seit
März 2019
Beiträge
892
Siehe Beitrag #2

Ansonsten ist die 2070S ein guter Einstieg für WQHD.
UWQHD wird auch gehen, wenn du lernst die Regler zu bedienen.
Ansonsten siehe wieder Beitrag #2, für alles auf Max kriegst auch die stärkste Graka klein.
 

ChrisvomBerg

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
60
Danke schon mal für die schnellen Antworten!

Habe jetzt ein paar Games mit minimaler Grafikeinstellung getestet und kam, soweit ich das jetzt gesehen habe, nie wirklich weit unter die 100 fps (mal abgesehen von Anno)
Von daher werde ich erstmal ein reines Grafikkartenupdate fahren.
Das NT scheint ja kein Hindernis darzustellen 👍

Falls es doch eine 5700XT werden sollte schwanke ich zwischen Sapphire und Powercolor-
Aber habt ihr eine Empfehlung bei der 2070S im Blick auf geringe Lautstärke und gute Spieleleistung? Schnickschnack wie RGB Beleuchtung können sehr gerne fehlen :D
 

Aspethic

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
1.775
Für das letzte Stückchen Performance die 2070S.
Ich würde die Sapphire Nitro + 5700 xt nehmen.
Wenn du ein bisschen deinen Anforderungen herunterschraubst, passt das.
Aber @HisN hat das gut erklärt und ich hoffe, dass du den Sinn verstanden hast.
Es kommt auf dich bzw. deine Einstellungen an.
Und @HisN ich liebe dieses Anno Bild, in dem der i9 so leistungstechnisch in den Boden gerammt wird.
 
Top