Notiz Grafiktreiber: Intel Ice Lake bekommt nun auch offizielle Unterstützung

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.762

Atent123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
900
Interessant zu sehen, ob man damit nochmal einen Performance Boost rausholen kann. Bisher hatten die IceLake Notebooks sogar mit LPDDR4X Probleme sich in vielen Spielen (wo scheinbar der Treiber streikt), gegen Vega 10 zu behaupten.
 

Roche

Banned
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.873
Wow! Mehrere Wochen nach der Veröffentlichung der Hardware bekommt es Intel dann tatsächlich mal gebacken, einen offiziellen Treibersupport für das Zeug zu bieten. Halleluja!

Und die wollen wirklich mit dedizierten GPUs auf den Markt? Wie lange darf man dann dort auf aktuelle Treiber warten?
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
15.117
Wochen nach Release gibts nun auch endlich Treiber zur APU. :daumen:
Intel scheint ja nicht nur bei der Fertigung hinterher zu hängen.
 

VielPRIL

Banned
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
486
Wow! Mehrere Wochen nach der Veröffentlichung der Hardware bekommt es Intel dann tatsächlich mal gebacken, einen offiziellen Treibersupport für das Zeug zu bieten. Halleluja!

Und die wollen wirklich mit dedizierten GPUs auf den Markt? Wie lange darf man dann dort auf aktuelle Treiber warten?
Lustig, AMD hat mehrere Monate nach Veröffentlichung für Ryzen 3000 noch keine laufende Firmware am Markt, aber trotzdem verkaufen sie CPUs.
 

[n]ARC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
785
Ich glaube viele vergessen, dass es riesige Konzerne sind und viele Prozesse nun mal Zeit benötigen. Wer etwas von Softwareherstellung versteht, weiß was es bedeutet. Bei Treibern muss man z.B. diverse Regressionstests durchführen, bei allen muss es laufen. Ich verstehe dieses Mimimimi immer nicht, soll es lieber länger dauern dafür aber funktionieren.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.865
Interessant zu sehen, ob man damit nochmal einen Performance Boost rausholen kann. Bisher hatten die IceLake Notebooks sogar mit LPDDR4X Probleme sich in vielen Spielen (wo scheinbar der Treiber streikt), gegen Vega 10 zu behaupten.
Nanu, gibt es denn schon einigermaßen verlässliche Tests? Habe weder hier, noch bei Notebookcheck, Tomshardware oder den anderen üblichen Verdächtigen etwas gesehen.

Hoffe aber, dass CB z.B. das Dell 2 in 1 zeitnah testen kann.
 

Atent123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
900
Nanu, gibt es denn schon einigermaßen verlässliche Tests? Habe weder hier, noch bei Notebookcheck, Tomshardware oder den anderen üblichen Verdächtigen etwas gesehen.

Hoffe aber, dass CB z.B. das Dell 2 in 1 zeitnah testen kann.
Von Notebookcheck gibt es leider nur einen Test zur I3 Version.
Zum I7 gibt es bisher nur das hier:
https://pcper.com/2019/09/ice-lake-benchmarks-1065g7-vs-3700u/
Ansonsten gibt es viele Benchmarks auf Basis des Intel Testaufbaus.
 

mkl1

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
214
Wow! Mehrere Wochen nach der Veröffentlichung der Hardware bekommt es Intel dann tatsächlich mal gebacken, einen offiziellen Treibersupport für das Zeug zu bieten. Halleluja!

Und die wollen wirklich mit dedizierten GPUs auf den Markt? Wie lange darf man dann dort auf aktuelle Treiber warten?

Keine Ahnung was das Getrolle soll. Die ersten Icelake Geräte sind erst seit dieser Woche erhältlich, zumindest im deutschen Raum. Offiziellen Treibersupport gibt es seit Ende August, lange bevor man irgendwo ein Gerät kaufen konnte. Und du kannst dir sicher sein, dass jedes ausgelieferte Gerät vom OEM mit Treibern versorgt wird. Wir reden hier nämlich von Notebooks. Jeder OEM hat Zugriff auf die Grafiktreiber.
 
Top