Großen Mist gebaut

Atze-Peng

Lt. Commander
Registriert
Juli 2008
Beiträge
1.237
Kurz gefasst: Mein Windows hat sich heute verabschiedet und ist nichtmehr gestartet. Meine HDD ist aber noch in Ordnung. Hatte das vor ein paar Jahren schonmal. Hab dann Ubuntu vom USB gestartet und eine Datensicherung durchgeführt um daraufhin Windows neuzustarten.

Gesagt, getan. Allerdings - und jetzt kommt der große Mist - hab ich beim Multitasken nicht richtig hingeschaut und den falschen Ordern gelöscht. Und zwar inklusive Papierkorb-Löschung (dumme Angewohnheit). Sprich eine Zeile verrutscht, rechts-klick löschen, Papierkorb geleert.


Da es aber eine HDD ist und ich sie nicht weiter beschrieben habe, müsste es möglich sein die Daten zu retten? Sind zwar nicht Lebensnotwendig, aber haben einen persönlichen Wert. Allerdings hab ich 0,0 Ahnung von Linux. Quasi im Minus-Bereich. Und brauch dementsprechend dringen Hilfe. Vorzugsweise über privaten Chat.

Hab zwar schon ein wenig gegoogled, aber bei einigen Sachen versteh ich nur die Hälfte und TestDisk z.B. wurde auf ein paar Seiten empfohlen, will aber nicht wirklich starten (wird vielleicht von den neueren Versionen nichtmehr unterstützt?). Und bevor ich jetzt weiter herumdoktor würde ich lieber Hilfe von jemanden mit Ahnung in Anspruch nehmen.
 
Ich habe mit TestDisk bisther die besten Erfahrungen gemacht. Alternativ kannst du auch Recuva probieren.
 
TestDisk lässt sich nicht starten, installieren, sonstwas. Sagt mir nur "An Error occured while loading the archive. kA ob ich irgendwas falsch mache.
 
Der gleiche Fehler kommt. Hat das was damit zu tun, das ich Ubuntu nur vom Stick laufen habe? Wenn ja, was machen?
 
Von Linux hab ich keinen Plan, aber du willst ja Windows Daten retten. Keine Ahnung :(
 
Das ganze Problem ist ja, das Windows nichtmehr gestartet ist. Daher Ubuntu vom Stick zur Datenrettung, da mein letztes Backup zu lange her ist (schleifen lassen).
 
Hilft dir zwar nicht (direkt) bei deinem Problem. Aber bei dem Titel wird es schwierig geeignete Helfer zu finden, weil keiner weiß worum es geht.

Hattest du Windows 10 laufen? Ein Problem kann unter anderem FastBoot sein. Recuva kannst du auch normal in Windows starten.
 
ChristianSL schrieb:
Kannst du bitte posten welche Befehle du eingegeben hast und was daraufhin ausgegeben wurde?


Garkeine Befehle. Ich habe lediglich Ubuntu 17.10 auf einen USB Stick getan und wollte dann diverse Daten auf meine externe rüberziehen bevor ich die Festplatte formatiere. Dabei hab ich dann den falschen Ordner gelöscht - Gott weiß was mein Hirn da fürn Aussetzer hatte. Seit dem hab ich garnichts mehr gemacht und der PC ist einfach nur mit Ubuntu an.

Windows hat er wie gesagt nicht gestartet. TestDisk und Recuva scheinen wohl nicht zu funktionieren, weil es Windows-Software ist für die ich extra Software in Ubuntu brauche. Zumindest hab ich das so verstanden.
 
Ok, dann stell bitte sicher, dass du Verbindung zum Internet hast, starte das Programm "Terminal" über das Menü und gibt dort folgendes ein:
Code:
sudo apt update; sudo apt install testdisk
Die Frage ob du das wirklich installieren möchtest kannst du bestätigen.
Wenn das ohne Fehler geschafft ist hast du testdisk in dem Livesystem installiert (nach einem Neustart ist es wieder weg) und kannst es durch eingabe von testdisk im Terminal starten.
Details wie es dann weiter geht gibt es ausführlich im netz, zB hier.
Auch hilfreich ist der Artikel Datenrettung und Einbinden von Datenträgern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Photon schrieb:
Zeige bitte mal die Ausgabe von

Code:
sudo fdisk -l

Hier:


Disk /dev/loop0: 1.3 GiB, 1427259392 bytes, 2787616 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes


Disk /dev/sda: 931.5 GiB, 1000204886016 bytes, 1953525168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: E9284B5A-DE8D-4279-ABB8-A451D9C133F3

Device Start End Sectors Size Type
/dev/sda1 2048 206847 204800 100M EFI System
/dev/sda2 206848 468991 262144 128M Microsoft reserved
/dev/sda3 468992 978149375 977680384 466.2G Microsoft basic data
/dev/sda4 978149376 1490149375 512000000 244.1G Microsoft basic data
/dev/sda5 1490149376 1953521663 463372288 221G Microsoft basic data




Disk /dev/sdb: 7.5 GiB, 8053063680 bytes, 15728640 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x126c99e0

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
/dev/sdb1 * 0 2934719 2934720 1.4G 0 Empty
/dev/sdb2 2879516 2884123 4608 2.3M ef EFI (FAT-12/16/32)


Disk /dev/sdc: 465.8 GiB, 500107862016 bytes, 976773168 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0x44c1d5fe

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
/dev/sdc1 63 976768064 976768002 465.8G 7 HPFS/NTFS/exFAT


Disk /dev/sdd: 7.5 GiB, 8002732032 bytes, 15630336 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0xc3072e18

Device Boot Start End Sectors Size Id Type
/dev/sdd1 * 32 15630334 15630303 7.5G c W95 FAT32 (LBA)
 
Zurück
Oben