Gründe zum umsteigen von Windows auf SUSE Linux 9

Alucard

Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Könnt mir jemand ein paar Gründe nennen wieso ich von Windows auf Linux umsteigen solllte? Immoment hätte ich SUSE Linux 9.0 Proffesional im Auge aber ich will erst einmal Informationen sammeln bevor ich mir Linux aufspiele.
Also wie steht es mit den Treibern? Kann ich die normalen von Windows nehmen? Und kann es sein das es Probleme mit meiner W-LAN Karte,Mainboard oder sonst irgendetwas geben kann?

Danke im Vorraus. :)
 

k7power

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
438
Nachteile:

du kannst das Zocken von bestimmten Spielen schonmal vergessen

du musst andere programme benutzen. z.b. word, excel usw. wird es da nicht mehr geben. Dort sind es andere


Vorteile:

Linux frisst nicht so viele Systemresourcen
Sieht gut aus ;)
 

Alucard

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Was für Spiele wären das z.B. Und gibt es keine Emulatoren womit ich trotzdem alles spielen kann?
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Warum willst du umsteigen, bist du mit Windows nicht mehr zufrieden?
Besorg dir die Knoppix CD und dann starte deinen Rechner damit, arbeite damit und dann entscheide dich, ob du Linux nutzen willst. Dann richte dir eine zweite Partition nur für Linux ein und installiere es. Dann starte es erst wieder, wenn du genügend Fachliteratur gelesen hast, damit du nicht wegen jedem Befehl hier nachfragen musst.
Somit dürften wir die nächste Zeit erstmal Ruhe haben. :D
 
G

Green Mamba

Gast
windows-treiber kannst du natürlich nicht nehmen! du solltest einfach mal reinschnuppern, so einfach umsteigen zu wollen ist ein bisschen realitätsfremd. ;)
treiber gibts aber für linux in der regel schon von den herstellern. installier es zunächst mal als zweit-system parallel auf deiner platte.
vorteile sind:
-du kannst endlich alles so konfigurieren wie du es für richtig hälst
-die meiste software ist kostenlos
-es ist massig software dabei, so dass man kaum was nachinstallieren muss!
-sieht geiler aus als windows
-erweitert deinen horizont ;)

ps: open-office ist schon mit dabei, und natürlich auch kostenlos!
 

dUpLeX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
299
nein...meines wissen ist die übernahme der windows treiber überhaupt nicht möglich!

ein weiterer vorteil von linux: die sachen mit den sicherheitslücken bzw kannst du fast vergessen!

achja und noch nen tip: wenn du einfach mal kurz linux testen willst und nix auf deiner festplatte verändern möchtest benutze mal knoppix!
das bootet von ner cd und ändert nix an deiner hd...du hast aber trotzdem lese (und mit nem progi vonner cd) auch schreib zugriff!

die knoppix cd gab in einer der letzten c´t s ... und die website ist http://www.knoppix.org/

dort gibt es auch mirrors zu den downloads

knoppix ist natürlich kostenlos!


-edit: sry ... war wo zu langsam...deswegen steht das meiste scho über mir ^^
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
Ich glaube, du erfüllst nicht die Grundvorassetzungen für Linux, dann hätten sich nämlich einige deiner Fragen schon erübrigt. Bei Linux gilt in erster Linie immer lesen, lesen, lesen. Und wenn du damit fertig bist, dann kannst du anfangen zu lesen.

Edit,
@duplex
ein weiterer vorteil von linux: die sachen mit den sicherheitslücken bzw kannst du fast vergessen!
Wie kommst du zu der Aussage? Ein schlecht konfiguriertes Linux ist nicht sicherer als ein Windows. Im Gegenteil, durch solche Aussagen wiegen sich die Nutzer in einer nicht vorhandenen Sicherheit. Ich würde mal vorsichtig schätzen, daß mindestens 95% der Umsteiger Windows -> Linux als Root durchs Netz surfen. Und dabei bilden sie sich auch noch ein jetzt vollkommen sicher zu sein.
Bitte nächstes Mal vor solchen Aussagen mal kurz überlegen. Ich glaube nicht, daß von diesen 95% jemand in der Lage ist sein Linux so zu konfigurieren, daß es richtig sicher ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag wegen duplex)
E

elmex

Gast
hier steht schon genug in diesem Forum drinne(alles wohl umsonst) Tips , Anleitungen und nicht zu vergessen was ist Linux und wie installiere ich es!
Benutzt doch mal die Suchfunktion...... immer die selben/gleichen Fragen und immer die selben/gleichen Antworten, ich kanns nicht glauben:(




gruss Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Aixem

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.232
Naja wenn es aber nach dir gehen würde Michael.O würden in dem Forum kaum neue Diskussionen entstehen ....

Also ╬Alucard╬ der Umstieg von Windows auf Linux ist nicht so einfach wie man das sich jetzt Vorstellen mag.
Du musst halt in 90% der Sachen die du machst/machen willst komplett umdenken, und das ist mit lesen, lesen, lesen verbunden.
Du erhälst mit Linux ein sehr mächtiges OS, wenn man denn weiss wie man es zu benutzen hast.
Treiber gibt es fast für jedes Gerät unter Linux, wobei die Aktualität nicht so wie bei Windows ist. Die Hauptfirmen geben Treiber raus, jedoch bei Nischenprodukten musst du meistens sehr lange warten.
Spielen kannst du unter Linux es gibt ein grosses Spiele Angebot (Q3, UT04 ...), aber Windows ist dafür viel besser geeignet da es viel mehr Leute benutzen.
Dafür gibt es jedoch Emulatoren wie WinX die aber leider keinen Vergleich zu einem WinOS in Sachen Performance sind.

Vorteile : Das kostenlose Softwareangebot, ein mächtiges OS, sehr flexibel
Nachteil : ein mächtiges OS = sehr viel Einarbeitung, kein Mainstream Spieleangebot, Treiberaktualität (obwohl sich das verbessert hat/wird)

Die Suse Distribution ist zum Anfang genau wie Knoppix sehr gut geeignet, wobei ich da doch eher zur Suse 8.2 greifen würde.

Einige Fragen die du gestellt hast wurden bereits schon oben beantwortet und ich konnte mir ein kurzes Lachen auf die Windows Treiber unter Linux Frage nicht verkneifen :D Also wenn du den Schritt machen solltest, besorg dir dann auch mal ein Buch wie "Linux for Dummies" das hat mir SEHR geholfen. Weil ich vor nem halben Jahr in etwa genauso am Anfang stand.
 
Zuletzt bearbeitet:

V@LiuM

Ensign
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
235
ich würd keine Suse-Distri noch nicht mal zum Anfangen nehmen.
Greif zu Debian.
Installation ist easy. Den Rest gibts über Onlineupdate ala BSD-Style
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
also wenn linux mal gut läuft ist es besser wie winXP, doch bis es mal so weit ist muss man verdammt viel lesen, ausprobieren, verzweifeln.
ich bin mal aus neugier auf mandrake umgestiegen, hat mich aber nicht so fasziniert :( ,besonders mit meiner soundkarte habe ich immer probleme aber ich schweife ab du willst ja gute gründe :D
 

Aixem

Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.232
Also ich würde Debian für den Anfang nicht empfehlen, es ist einfach zu abgehangen und man muss sich zuviel selber basteln.

Fürn Server ist Debian die erste Wahl, aber für jemanden der eine AnfangsDistribution sucht SUSE.
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
Ich denke, dass deine Fragestellung schon die Antwort auf sich selber liefert. Weil wenn du nach Gründen zum Umsteigen suchst, hast anscheinend keine. Na ja, und wenn du keine Anreize hast, Windows den Rücken zu kehren, dann würde ich es lassen.
 

dieHenne

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Zitat von dUpLeX:
nein...meines wissen ist die übernahme der windows treiber überhaupt nicht möglich!
doch mit wine allerdings ist da etwas arbeit erforderlich.
captive z.b. ist ein dateisystemtreiber für NTFS *mit* Schreibzugriff.
es benutzt ntfs.sys aus deiner win-installation mit hilfe von wine.

also es ist doch möglich.
und es gibt auch ein projekt was das für beliebige treiber realisieren will.
leider hab ich den namen vergessen.

ob das natürlich ein grund ist das zu machen nur weil es möglich ist ist fraglich.
man importiert dann wohl mit dem windowstreiber auch die bugs.
ausserdem ist der code nicht offen, was für manche nicht akzeptabel ist.
und mann braucht eine lizenz für die jeweiligen treiber :o und die ist nicht die GPL
:o


bis denne
henne
 
Top