guenstige Graka fuer 22" Display

Phil666

Cadet 2nd Year
Registriert
März 2008
Beiträge
24
Hi,

werde mir demnaechst diesen 22" Bildschirm zulegen:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p0231226?pid=geizhals

Da der DVI-Ausgang meiner alten X600Pro nicht mehr funktioniert und ich weiter alte Spiele wie

BF2, WC3 und Guildwars weiterspielen moechte, was bei hoher Aufloesung mit dem neuen TFT

dann Probleme bereiten wird, moechte ich mir auch noch eine neue Grafikkarte dazubestellen.

Mein jetztiges System ist 3 1/2 jahre alt und werde es wohl in den naechsten Monaten auch

aufruesten. Deswegen sollte die neue Graka nicht ueberdemensioniert sein, doch aber DirectX10

unterstuetzen, VRam-Speicher ab 256Mb und unter 50€ liegen.

Favouriten meiner seits:

Asus Radeon HD 3650, 512MB DDR2 (Passiv)
http://geizhals.at/deutschland/a318029.html

Sapphire Radeon HD 3650, 512MB GDDR3 (Aktiv)
http://geizhals.at/deutschland/a309172.html

Dazu kommt dann noch demnaechst ein neues Gehaeuse:

Lian Li PC-V1000 plus
http://geizhals.at/deutschland/a169606.html

Deshalb die Frage, ob ich in dem Gehaeuse auch eine passiv gekuehlte Graka nutzen kann, was ich dann auch bevorzugen wuerde.

Ich hoffe ihr koennt mir die Entscheidung leichter machen und meine Fragen beantworten :) .

Phil
 
Kannst auch eine Nvidia 8800 GT nehmen. Die kostet ~ 100 € und ist ein gutes Stück
schneller als eine 3850.

Edit:
Du willst ja nicht mehr als 50 € ausgeben, von daher HD 3850!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur so zur Info:

Wenn du auf DX10 scharf bist, kannst du auch mit der HD3850 nicht viel reißen. Da sollte es wirklich mindestens ne 8800 GT sein. Eher aber sogar ne HD4850
 
Manchmal ist es ganz praktisch, den Thread zu lesen. Er möchte max. 50 Euro ausgeben. Somit liegt auch die 3850 schon außerhalb seines Budgets!
 
Die hd 3650 aber mit ddr3 nehmen, steht auch im Faq, da der ddr 3 im vergleich zum 2er wesentlich stärker ist.

Sapphire Radeon HD 3650, 256MB GDDR3:
http://geizhals.at/deutschland/a309180.html

HIS Radeon HD 3650 iCooler II, 512MB GDDR3:
http://geizhals.at/deutschland/a342992.html

Sind zwar nicht passiv aber denke mal sehr viel Watt fressen die Kühler nicht.

ASUS EAH3650 SILENT/HTDI, Radeon HD 3650, 256MB GDDR3:
http://geizhals.at/deutschland/a318028.html

deutlich Teurer im Startpreis als die aktiven
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hmm, wenn der PC eh kurz- bzw mittlfristig aufgerüstet werden soll, würde ich schon heute eine passende Karte kaufen.
Die Kohle, die jetzt für eine 3650 drauf geht, kann man genauso gut in eine sinnvollere Karte investieren die mit dem aktualisierten PC ne vernünftige Performance (auf dem 22"er) liefert!
 
das ist richtig! ohne weitere infos kann man eignetlich keine weiteren tipps geben!

agp/pcie?
welcher prozessor, ram, usw.

zudem sollte für seine alten spiele auch eine 3650 dicke reichen!

@phil666: Zum einen ist es bei den schwachen karten egal, ob sie DirektX10 haben oder nicht, weil sie eh nicht genug leistung haben um dies überhaupt flüssig da zu stellen. Zudem brauchst du um überhaupt in den genuss von DirektX10 zu kommen 1. ein spiel, welches DX10 unterstützt und du brauchst Windows Vista, was du aber sicherlich nicht auf deinem rechner drauf hast.
 
Sicher das du nicht eine AGP Grafikkarte brauchst ??

3 1/2 Jahre ist ja schon ein bisschen älter...
 
Er würde ja seine alte Karte weiter nutzen aber die hat kein funktionierenden Dvi out. Dem könnte man mit einem adapter entgegen wirken. Wenn er kein neues System brauch wäre es nicht zu empfehlen ein neues zu kaufen.
Er will sicher wenn ich seine Games so sehe, auf Diablo 3 warten damit dieses dann läuft =).
 
Hey,

für einen 22" würde ich jetzt spontan eine GeForce 8800 GTX empfehlen da diese auch relativ günstig ist ok sie kostet etwas mehr wie die Grafikkarten die vorgeschlagen wurden aber die GeForce 8800 GTX ist für 22" optimal geeignet.
 
@Joern51:
Dann sag du mal schnell was,damit du mehr Beiträge bekommst.
Wo soll der den eine 8800GTX für 50€ kaufen?
Außerdem wäre einer 8800GTX sowieso eine ATI4850 vorzuziehen.

Greetz.
 
Eine 8600gts ist deutlich langsamer als eine Ati 3850 und die kostet nur 15€ mehr, dafür quasi doppelte Leistung.

Gerade für 22" ganz klar Radeon 3850!

Eine 8800GTX gibt es nichtmal mehr zu kaufen und dann wäre eine Radeon 4850 definitiv besser, aber das ist dann mit 130€ sicher schon eine Preisklasse zu hoch.
 
Eine 8800GTX gibt es nichtmal mehr zu kaufen

Aha :freak:

Allerdings wär es nicht wirklich schlau, sich jetzt noch ne 8800GTX zu kaufen. Vom Budget mal ganz abgesehen.
 
Ja ist mir auch klar, dass es noch ein paar Händler mit Restbeständen gibt, ich meine nur es gibt sie nicht mehr gewöhnlich flächendeckend zu kaufen, weiterhin ist sie teurer und schlechter als die 4850, darum war dieser Vorschlag doppelt sinnfrei.
 
die graka die ich mir jetzt kaufen werde, ist nur uebergangsweise bis beispielsweise diablo 3 released( naechstes jahr?) wird und wird auch den einzug in mein neues system haben. dX10 nur wegen vista ultimate evtl anderer spiele( lange nicht mit allen details). deshalb sollte es auch nicht die 50€ ueberschreiten.
System im anhang.

@rueckspiegel
agp oder pcie geht wohl aus den bsp heraus.
die spiele, die ich aufzaehlte sind nur beispiele.

passivkuehlung waere ok?
 

Anhänge

  • Everest.JPG
    Everest.JPG
    143,9 KB · Aufrufe: 146
wie gesagt, für unter 50,-€ ist die 8600gts mit abstand am schnellsten.
die vorgeschlagene 3850 und auch die 9600gso und 8800gs kosten etwas mehr als 50,- €, sind aber auch deutlich schneller. wobei die 9600gso/8800gs ein wenig schneller sind und hervorragend zum bertakten, die 3850 ist dafür sparsamer.
alle vier karten sind ihr geld wert. bei keiner davon würdest du was falsch machen.

in deinem fall würde ich aber bei der 8600gts als übergangslösung bleiben. die ist schon ein vielfaches schneller wie deine x600 und die gesparten 25,- € zu den anderen drei karten kannste dann besser später auf dein budget für die neue karte draufschlagen. haste dann mehr davon ;)
 
Zurück
Oben