Notiz Haarig: EA zeigt Technik der nächsten Frostbite-Engine

quakegott

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.046
Dann wird das nächste Battlefield wohl in der zeit spielen wo Fokuhilas modern waren.
 

latexdoll

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.031
Ist das nur eine kleine Erweiterung zu der Frostbite 3 Engine oder ist das ein Hightligt einer kommenden 4er Version ?
Das Problem das die Engine auf Egoshoter ausgelegt ist und die ganzen EA Studios abkotzen auf die Beschränkungen. Vielleicht ändert sich der Ansatz und wird breiter und modularer aufgestellt.

mfg
 

Dr. MaRV

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.345
Sieht doch ganz gut aus aber gibt es einen Grund weshalb man sich ausgerechnet auf Haare fokussiert?
Weil es schwer ist sie echt aussehen zu lassen, wie einzelne Strähnen schwingen, oder im Wind wehen. Viel Physik, viel Rechnerei, viele Pixel, Polygone, Schattierungen und Oberflächenstruktur. Haare waren schon immer gut um zu zeigen was man kann.
 

Scobi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
25
Allein was sie zeigen betätigt das die keine spiele bauen können! Es geht ja auch nicht um spiele beim EA "Earn Again". Beim BF4 habe ich begreifen das die eigentlich mit Absicht Störelemente einbauen (im BF3 gehasste IR und M320 im BF4 gleich kombiniert und gleich mit Ammokiste, das gehasste ja nicht ausgeht), klar, die wollen ja nicht das du deren spiele lange spielst, sonst verdienen die nichts an dir...Also baut man Störelemente, macht spiel mit Absicht langweilig usw "erlaubte" Ticks, mit dem man dich im kurze vom spiel wieder runter hohlen hinzu, zu deren neue Spiel Ausgabe...schließlich sind die ja dazu(Profit) verpflichtet (Börse...)! Traurig nur das es kein seriösen Medien gibt um dies zu recherchieren und einfach mal Fakten öffentlich machen...
 

FatalFury

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
565
Diese vielen Farben sind perfekt für den Lootbox Horror. Lila 5,99. Las Vegas Arts macht einfach Zuviel kaputt als das man sich freut. DICE wäre wohl bei Sony besser aufgehoben.
 

kaiwo78

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
109
Tolle Grafik macht noch kein gutes Spiel. Wenn die "neuen" Fähigkeiten nur dafür genutzt werden, die Lootboxen noch realistischer zu machen, dann ist das eine Katastrophe ;)
 

Baal Netbeck

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
6.961
Gruselig so ohne Gesicht....
Aber wie duststalker schon meinte wohl extrem Ressourcen raubend.

Würde mich nicht wundern wenn das hier auf zwei 2080ti gemacht wurde.

Ich hoffe Mal, sie bekommen eine abgespeckte Version hin, die auch gut aussieht und auf normaler Hardware gut läuft.

Und wichtiger ist es, dass es nicht an AMD oder Nvidia gebunden ist... Bzw. So einseitig optimiert ist wie hairworks.

Ich war mit den Haaren in Spielen noch nie glücklich... Bei the Witcher 3 und tomb Raider waren die hairworks und tressFX Haare wie Spagetti...und klippen durch den Körper...
Bei RotTR standen sie teilweise komisch hoch und wirkten komisch....Monster mit Fell oder Borsten sahen in der Regel ganz gut aus... Aber menschliche Haare sind schwer zu machen...da habe ich lieber die fettigen Haarbüschel, die starr am Kopf kleben.

Wäre schön wenn sich das bessern würde....nur spiele ich kaum EA Spiele...aber das würde sich ja verbreiten.
 

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
416
@Baal Netbeck Zumindest in RotTR kann ich dir da nicht zustimmen. Mir gefiel die Umsetzung von TressFX eigentlich echt gut, klar, in den Cutscenes sah das Haar etwas platt aus, aber außerhalb davon war ich doch ziemlich beeindruckt. Hat auch nicht viel Performance gekostet.
 

c2ash

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.325
Seit wievielen Generationen wird von der nächsten Generation immer behauptet, dass mit der neuen Rechenpower neue Tore aufgestoßen werden für KI und Co. Oder: "Die Gegner werde sich ja so realistisch verhalten wie nie zuvor."
Aber das große Problem ist wie immer, dass die Implementierung der KI eher zum Ende des Games passiert, wenn die Welt designed wurde.
Meist dienen die Gegner in Shootern nur der reinen Shooter-Galerie und bieten wenig bis keine Herausforderung, was das dynamische Kampfverhalten angeht. Der Skill der Gegner besteht meist darin sich hinter einer Kiste zu verstecken und das Köpfchen herauszustrecken. Und da reden wir schon von "guter" KI. Der Rest schluckt einfach nur viele Kugeln. Da stechen bis heute immer noch das erste HALO und FEAR heraus, was gute KI-Erfahrungen angeht. Also Spiele, die 15 Jahre oder älter sind. In einem Days Gone prügelt man einen Gegner 2m von seinem KI-Buddy tot, aber dieser reagiert auf nichts und dreht weiter seine stupide KI-Runde. Welcome to 2019 in Gaming-AI.
Wir bekommen jede Generation nur noch mehr Eye-Candy.

Schaut man sich z.B. "KI"-Tutorial für die Unreal Engine an, dann sind das reine Entscheidungsbäume. Also rudimentäre Techniken von vor anno-dazumal. Und sowas nennen wir KI. Die Spielebranche hat hier ein enormes Defizit, welches schon seit Ewigkeiten immer als erledigt tituliert wird, weil man ja "soooo viel mehr Power" jetzt hätte. Aber die Hardware löst eben keine Softwareprobleme von selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.181
Arbeiten seit neustem Friseure bei EA? Und im neuem BF kann man sich dann als Mikrotransaktion Shampoo kaufen, damit die Haare im Gefecht immer ordentlich sitzen? Ich sehe schon die Head and Sholders Werbung auf dem Loadingscreen.
Für alle die jetzt noch meckern möchten über meinen Kommentar, er kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.

Macht doch lieber mal wieder ein anständiges Spiel...
 

Scythe1988

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.645
Endlich ist der Weg für einen vernünftigen Friseursimulator offen. Microtransaktionen: Scheren, Shampoo und co können günstig im Ea eigenen Store erworben werden.
 

Muffknutscher

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.181

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.429
Da kann Nvidia wieder was neues auspacken: Hairtracing
 

Ozmog

Commodore
Dabei seit
März 2015
Beiträge
4.136
Haarige Angelegenheit.

Der Fokus auf Haare könnte ich mir auch darin vorstellen, dass man bei einem 3rd Person Spiel den Protagonisten ständig auf dem Hinterkopf starrt. Haare tragen denke ich auch viel dazu bei, die Grafik realistischer und komplexer aussehen zu lassen.
 
Top