Hat jemand Tipps zu meiner Lüfterkühlung / Kabelmanagement?

busymonster

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
Hallo Community,
über die Tage, habe ich mir neue Hardware gekauft und eingebaut. Nun möchte ich für zusätzliche Belüftung und ein insgesamt aufgeräumteres Innenleben sorgen. Ein Bild vom Status Quo habe ich für euch angehängt.

Mit dem letzteren bin ich übrigens, trotz Netzteil (be quite! Pro 550W) mit Kabelmanagement, noch sehr unzufrieden.

Hierzu auch meine 1. Frage:
Kann ich Brenner mit zwei Festplatten an einer Stromversorgung hängen oder könnte es dadurch Engpässe geben?

2. Hat jemand noch Tipps wie ich die Kabel binden / legen kann, damit ich Hitzestaus nicht begünstige? Zwar habe ich die Kabel bereits versucht zusammen zu fassen, aber jetzt hängt das Knäuel quasi in der Luft.


Mit meinen Temperaturen bin ich eigentlich ganz zufrieden, würde aber gerne ein paar Grad weniger angezeigt bekommen.

Zur Zeit zirkuliert die Innenluft vor allem vom CPU durch das Netzteil nach aussen. Wenn ich den CPU-Cooler nun so drehe, dass die Luft durch das Gehäuse nach aussen bläst, würde ich dies gerne durch zwei Lüfter (Pull-Variante), am Heck unterstützen.
Das Besondere an meinem Gehäuse ist nur, dass ich lediglich 70x70mm Lüfter verbauen kann (ich habe nachgemessen).

3. Kennt jemand zufällig gute 70x70mm Lüfter die sich regulieren lassen, viele gibt es davon ja nicht.
Denn einen möchte ich gerne an die Front basteln, um auch die Festplatten und vielleicht sogar etwas die Grafikkarte zu kühlen.

So, dass wars auch schon. Ich freue mich schon auf eure Tipps und ansonsten wünsch ich noch einen superguten Rutsch ins neue Jahr! :daumen:
PS: Falls ich das falsche Forum erwischt habe, sorry.
 

Anhänge

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.514
Solltest den Kühler um 90° verdrehen.
So wie er im Moment verbaut ist kann der Lüfter kaum arbeiten,
da die Grafikkarte im weg ist.
Lass den Lüfter in Richtung Gehäuserückseite blasen.
 
Zuletzt bearbeitet:

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Temperaturen in Ordnung sind.

Zu 1: Habe 2 Brenner und 2HD und auch eine 4850 an 550 Watt. Sollte keine Probleme geben.
Zu 2: Versuche das Knäuel nach oben zu binden. Ich denke da stört es am wenigsten.
Zu 3: Baue unbedingt vorne einen Lüfter rein, der in das Gehäuse bläst.
Drehe unbedingt Deinen CPU Lüfter so, dass er nach hinten bläst.
Besser 2x 70mm Lüfter hinten als gar nichts. Auf jeden Fall musst Du die warme Luft aus dem Gehäuse raus kriegen!
Denke einmal darüber nach, wohin die warme Luft der Grafikkarte geht. Die muss raus und wenn möglich nicht erst wieder nach oben und dann über den CPU Kühler. Es gibt so radial Lüfter, die man in einem Kartenslot verbauen kann. So einen habe ich verbaut und direkt an die 12Volt vom Netzteil angeschlossen.
Vielleicht hat ja hier im Forum jemand eine bessere Idee.

Gruß Michael
 

AdrianoNo1

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.926

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Danke Adriano jetzt habe ich es gerafft!

Also Zu 1: Keine Ahnung, Ich habe 2 HD an einem und 2 DVD an einem anderen Anschluss.
Also wenn ich Dein Netzteil sehe, dann könntest Du das auch machen (hat ja genug Anschlüsse).

Gruß Michael
 

busymonster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
Zitat von MikelMolto:
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Deine Temperaturen in Ordnung sind.
Also habe meine Temps ausgelsen. Im Officebetrieb zwischen 43 und 42 Grad (Grafikkarte, Cpu) und nach eine halben Stunde UT3 56 / 53 Grad. Ich denke das sollte in Ordnung sein, oder? Die alte Festplatte macht mir aber mit 52 Grad nach dem UT3-Gemetzel schon Sorgen, während die neue locker bei ca. 36 Grad bleibt.


Zitat von AdrianoNo1:
Er meinte nicht ob er das an sein Netzteil anschliessen kann, sondern an einem Anschluss.
Richtig, Brenner + 2 Festplatten an einem Stromanschluss. Somit würde ich nochmals ein langes Kabel einsparen.
Übrigens habe ich noch 10cm SATA-Kabel bestellt, 30cm waren mir einfach zu lang.
 

busymonster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
So, nun habe ich Brenner plus die beiden Festplatten an einem Stromanschluss geheftet und die Kabel wieder neu sortiert.

Hier seht ihr übrigens das zwischen Grakka und CPU-Lüfter Platz zum ansaugen ist und dadurch wohl die relativ guten Temp-Werte erzeugt werden. Durch das Ansaugen vom CPU-Lüfter wird der Überstehende Grafikkartenkühler ebenfalls etwas mitgekühlt, so ist zumindest meine Erklärung.
 

Anhänge

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Also die Kabel sehen ja schon mal gut aus (besser als bei mir).
52 Grad für die Festplatte ist schon viel (ein Lüfter vorne im Gehäuse behebt das Problem)
Ein paar Fragen:
1) Sag mal, misst Du Deine Temperaturen bei offenem Gehäuse?
2) Kannst Du den CPU Kühler nicht um 90 Grad drehen (ist da was im weg)?

Zum testen der Temperaturen solltest Du Prime laufen lassen.
Hier der Link: https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/prime95/

Du solltest wirklich die Lüfter montieren! Tut Deinem Rechner gut!
Ich denke mal die Temperaturen gehen 10°C - 15°C runter, wenn Du kalte Luft rein und warme raus machst.
Bei meinem Rechner bin ich bei Office 10°C kühler und ich übertakte. Meine Außentemperatur ist im Augenblick 32°C :cool_alt:. Kein Blödsinn.

Hier mal meine aktuellen Temperaturen Idle bei den 32°C aussen (Office ist Idle):
Gemessen mit PC Wizard 2008.

Prozessor Temperatur : 45 °C
Mainboard Temperatur : 38 °C
Prozessor Temperatur (Core 1) : 47 °C
Prozessor Temperatur (Core 2) : 45 °C
GPU Temperature : 49 °C
Festplatte ST3500320AS : 37 °C
Festplatte SAMSUNG HD753LJ : 34 °C



Gruß Michael
 

busymonster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
1) Sag mal, misst Du Deine Temperaturen bei offenem Gehäuse?
2) Kannst Du den CPU Kühler nicht um 90 Grad drehen (ist da was im weg)?
1. Ne, immer geschlossen :)
2. Jain, wenn ich meine neue Kabel bekomme, werd ich einfach mal die Grafikkarte runter setzten, dann ist sie allerdings dicht an der Soundkarte, und dann den Kühler drehen. Mal schaun was passiert.

Übrigens nach 20 minuten Test mit Prime hat der Rechner fast genau die gleichen Temps wie nach dem UT3 spiel. Außer das die Grafikkarte noch richtig "kühl" war (43 Grad).

Gemessen habe ich die Temps übrigens mit Speedfan.
 

Hockeykiller1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
460
Kannst du die Kabel nicht hinter dem Mainboard ziehen?
Dann hast du vorne die Wurst nicht.
Auch wenn es modular ist,müssten die Stränge doch reichen oder nicht.
DSC00722.jpg
wie hier mein Anfangssystem ebenfalls ein Bequiet nur nicht modular
 
Zuletzt bearbeitet:

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Denke bitte daran, die Grafikkarte soll in den PCI-E mit 16x (Lanes). Keine Ahnung was Dein Board für Slots hat. Schau halt mal im Handbuch nach.

Gruß Mikel
 

busymonster

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
124
Kannst du die Kabel nicht hinter dem Mainboard ziehen?
Tja, hört sich nicht schlecht an und deine Kabellegung sieht auch klasse aus aber wie hast du das gemacht?
Hinter dem Mainboard meinst du darunter? Wie hast du es denn hinbekommen das Stromkabel für Mainboard und Grafikkarte von rechts kommen? Hast du es seitlich von der Blende laufen lassen? :confused_alt:

Denke bitte daran, die Grafikkarte soll in den PCI-E mit 16x (Lanes).
Jo, dank dir für den Tipp, beide haben zum Glück 16x. Hofftentlich zickt Mr. Windows XP nicht rum bei dem Slottausch.
 
Top