Headsets: Größe der Ohrmuscheln?

W

WLibero

Gast
Hallo,

vorab: ich brauche keine Headset-Empfehlung. Also:
Da mein Headset Creative HS600 sehr schmerzhaft auf die Ohren drückt und es mittlerweile (endlich) ganz den Geist aufgegeben hat, starte ich nochmal den Versuch, endlich etwas passendes für mich zu finden. Suche auf jeden Fall ein ohrumschließendes. Habe die Auswahl auf folgende eingeschränkt:

- Steelseries 5Hv2
- Beyerdynamic MMX 2
- Creative Labs Fatal1ty
- Beyerdynamic MMX 300 :D (na ja, fällt preislich leider raus :( )

Mangels bauchbarer Händler vor Ort (nur blöd und geizig) kann ich leider keines ausprobieren. Daher wollte ich hier mal betteln und fragen, ob jemand von euch, falls ihr eines dieser Headsets euer Eigen nennt, mal nachmessen könnte, wie groß denn die Öffnungen der Ohrmuscheln sind. Ist auf den Bildern natürlich schwer zu erkennen. Wäre echt klasse! :daumen: Ich bedanke mich auch schonmal im Voraus!

(vorab: Sennheiser PC350 kommt nicht in Frage weil man darunter angeblich stark schwitzen soll und ich es stundenlang tragen werden)
 
Ich hab ein Plantronics Audio.350, die Öffnung beträgt ca. 5,3cm. Es umschließt fast das ganze Ohr (ich hab relativ Kleine :D)

Ist natürlich nicht eins der Gegebenen, sorry Aber der Preis ist klasse und auch der Sound.

XShocker22
 
Wie wärs mit nem normalen Hi-Fi KH und nem Clipmikro?
Da gibts eine größere Auswahl, die Qualität ist meist besser und billliger als die "Gamingheadsets" ist es meist auch.

Ich hab nen AKG 530 + Zalman Mic1.
Ist wirklich sehr bequem.
Falls du mehr auf spaßbetonten Sound stehst, solltest du dir mal die Sennheiser (glaub HD 585 und 595) anschauen.
Gute Anlaufstelle für solche Sachen ist das www.hifi-forum.de
 
ich hab das pc 350 (muscheln 8x5cm) und außer bei diesen temperaturen schwitz ich nie drunter, auch nach mehreren stunden nich --> empfehlung wenn du bass hochregeln kannst

edit: sorry willst keine empfehlung--> empfehl ich nich sondern sag nur dass man nich schwitzt und es sonst super sitzt und nen klasse klang hat;)
 
Moin. Ich hab das Creative Fatality. Ich finde es sitzt sehr bequem und das auch noch nach langem tragen. Der Sound ist auch recht klar. Die Ohrmuscheln sind, gemessen vom äußeren Rand, 9x7,5 cm. Ich hab nun nich die kleinsten Ohren und mir passt das HS sehr gut. Auch gemessen am P/L kann ich dir hierfür ne klare Kaufempfehlung geben.

Gruß ernie040
 
wenn des headset gut gearbeitet ist dann sollte jedes headset bequem sein ;)
am besten hier eins aussuchen :D:D
 
Allein von der Größe der Ohrmuscheln auf den Tragekomfort schließen zu wollen, ist nicht gerade der Weisheit letzter Schluss. Es kommt einerseits auch darauf an, wie stark der ausgeübte Druck ist, andererseits auf die individuelle Kopf- und Ohrgröße bzw. -form.

Das Fatal1ty ist im Allgemeinen nicht gerade für hohen Tragekomfort bekannt, von daher dürften 5H V2 und MMX 2 eindeutig vorzuziehen sein. Das Siberia von SteelSeries könnte auch noch geeignet sein.

Sennheiser PC 151 bzw. 161 sind zwar beide ohraufliegend, der Druck auf die Ohren ist aber recht gering. Im Allgemeinen wird beiden Headsets ein hoher Tragekomfort zugeschrieben.
 
Das PC350 von Sennheiser kann ich auch gut empfehlen. Das hab ich auch.
Es umschliesst das ganze Ohr, ist sehr angenehm und sehr gut in der Verarbeitung.
Leider auch etwas teuer, aber auf jedenfall eine sehr gute Investition.
Ich würd nie mehr ein anderes kaufen.
 
Schönen Dank für die zahlreichen Antworten!

Aus verschiedenen Gründen soll es ein Headset, also mit Mikrobügel und mit Lautstärkeregler im Kabel sein.

Habe hier einen Audio-Kopfhörer (Sennheiser HD570): 6,8 x 4,7cm beträgt da die Öffnung. Das ist das Minimum, das das Headset auch haben sollte. Einen anderen Anhaltspunkt habe ich nicht.

PC 350: werde ich mir nochmal überlegen. Im Preis ist es ja mittlerweile doch ganz gut gefallen. Basslastigkeit ist mir nicht so wichtig. Auf eine schlechte Bewertung gebe ich nichts, aber wenn sie sich wiederholt, ist vielleicht etwas dran. Zu dem Preis möchte ich dann aber nicht allzusehr enttäsucht werden. Schlechterer Sound als das PC151 wird es wohl nicht haben, und den hatte ich als sehr gut empfunden.

Creative Fatal1ty: Mittlerweile habe ich schon einige Male die gleichlautende Meinung gelesen, dass es zu sehr drückt. Da mein HS600 vom gleichen Hersteller ist und (online) nicht viel anders aussieht, würde mich das nicht wundern.

Sennheiser PC151: hatte ich aufgrund der guten Bewertungen schon mal bestellt. Ging aber wieder zurück, weil es nach jeder etwas ruckartigen Kopfbewegung wieder zurecht gerückt werden musste. Saß also recht labbrig auf dem Kopf. => gebranntes Kind => bestehe auf ohrumschließendes.

Allein von der Größe der Ohrmuscheln auf den Tragekomfort schließen zu wollen, ist nicht gerade der Weisheit letzter Schluss.
Klar, aber anhand der Größe lässt sich einigermaßen feststellen, ob es wirklich ohrumschließend ist. Z.B. beim MMX2 sagen die einen, dass aufliegend, andere, dass es umschließend ist.

Schon klar, vergewissern kann man sich eben nur durch eine Anprobe. Evtl wäre ich ja sogar mit einem ohraufliegenden Razer Piranha, nur als Beispiel, zufrieden. Man weiß es nicht. Der nächste größere Ort mit Chance auf mehr als zwei der bekannten Elektronikmärkte (die ja nicht einmal Sennheiser im Angebot haben, die entweder max. 400GB Platten haben oder 500GB Platten für 119€ verkaufen und bei denen Mäuse nicht mehr ausgepackt präsentiert werden, weil die bösen Kunden alles durcheinander bringen), ist 40km entfernt.

Übrigens, ich bin "schon" 35, und Ohren wachsen ein Leben lang! :D

Ich favorisiere "momentan" das 5HV2 und MMX2, wobei letzteres anscheinend nur beim Hersteller zu bekommen ist. Habe alle Preisvergleicher durch und es nirgends gefunden (nur das MMX1). Beim 5HV2 war ich mir nur nicht sicher, ob es auch groß genug ist, da geschrieben wurde, dass es kompakter ist, als es online aussieht. Das war letztendlich auch der Grund für diesen Thread. Den Thread mit den Empfehlungen kenne ich schon.
 
Wenn du schon einen guten Kopfhörer hast, könntest du dazu einfach noch ein Clip-Mikro dazukaufen, z.B. Zalman ZM-MIC1.

Falls es aber doch ein Headset sein soll:
Das 5H V2 soll guten Spiele-Klang haben, in Sachen Musikwiedergabe aber nicht mit PC 151 / 161 mithalten können.
Beim MMX 2 heißt es auf der beyerdynamic-Website:
Arbeitsprinzip Geschlossen, ohrumschließend
Würde mich eigentlich wundern, falls die da was falsches schreiben.

Edit
Klangtechnisch dürfte das MMX 2 dem 5H V2 spürbar überlegen sein, allerdings ist die hardwarseitige Lautstärkeregelung afaik nur über den USB-Adapter möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
vom pc 151 (das hast du eh auch schon ausprobiert) kann ich nur abraten, habs mir heut gekauft, und drückt schon nach kurzem tragen sehr auf die ohren und der bügel auch auf den kopf, ist unangenehm...

werd das alte zurückgeben und mir ein andres kaufen, wahrscheinlich wirds das steelseries siberia. hat das jemand von euch mal probiert? schaut gut aus, von der verarbeitung und vom design
 
Das PC 151 will auch erst einige Stunden eingetragen werden. Dass es am Anfang drückt, ist nicht ungewöhnlich. Andererseits kann es aber auch sein, dass du zu den wenigen gehörst, denen es nicht bequem passt.
Eigentlich sollte der Kopfbügel nicht drücken, der ist ja weich gepolstert. Hast du es überhaupt groß genug eingestellt?
 
ja, habs groß genug eingestellt, noch mehr geht nicht, sonst hats überhaupt keinen halt mehr auf meinem kopf...

bin noch am überlegen, ob ichs behalten soll oder nicht. hat niemand von euch das SteelSeries Siberia? http://geizhals.at/a206289.html

wenn das wirklich so gut ist in sachen tragekomfort und klang würde ich sofort umsteigen...
 
Zurück
Top