Heimkino- oder PC-Lautsprechersystem ?

Shield

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
28
Hallo zusammen !

Bislang waren meine PCs stets an einem (mittlerweile antiken :D) Denon-Stereo-Verstärker angeschlossen. Der Klang der beiden dazugehörigen MB Quart 1-Boxen ist zwar nach wie vor Klasse, aber jetzt soll ein neuer PC her, und in diesem Zusammenhang möchte ich endlich den Schritt zum Raumklang vollziehen. Ausgehend von einer ASUS Xonar D1-Soundkarte ist vorerst eine 5.1-Lösung angepeilt. Gehört werden viele rockige MP3s, sowie das Klanggewitter von Shootern.
:utxloc:.
Mangels Erfahrung weiß ich nun aber einfach nicht welche Soundlösung die richtige ist.

Hatte ursprünglich die kostspielige Heimkino-Variante ins Auge gefasst, in Form des 7.2-Kanal AV-Receivers Onkyo TX-SR608 + Lautsprecherset Teufel Motiv 6. Nun hab ich zum einen aber kein Heimkino (= keinen zig-Zoll-Flachbildschirm), zum anderen lese ich immer mal wieder das für eben diesen Zweck konzipierte Soundanlagen als Ersatz für eine Stereoanlage eher ungeeignet sind. Viel Atmosphäre, aber eben nicht so druckvoll und punktgenau wie eine Stereoanlage. Stimmt das ? Dann wäre dies ja eine teure Fehlinvestition - schließlich sollen die Ramones und Unreal Tournament nicht irgendwo im akustischen Nirgendwo verwässern :o

Wären deshalb solche PC-Lautsprechersysteme wie das Logitech Z-5500 besser geeignet ? Besteht zwischen einem Heimkino-5.1.- und einem PC-5.1-Lautsprechersystem tatsächlich auch ein gewollter klanglicher (Spiele-optimierter) Unterschied ? Oder läuft beides auf das selbe heraus, nur das die PC-Systeme eben kompakter ausfallen, und deshalb qualitativ auch nicht mit ihren großen Heimkino-Brüdern mithalten können ? Weshalb sie eben auch deutlich weniger kosten ?

Als letzte Möglichkeit kommt noch ein Surround-Kopfhörer in Betracht, aber da ich mich mit Kopfhörern ziemlich unwohl fühle und diese Lösung mit "echtem" Raumklang per Lautsprecherset wohl auch nicht konkurrieren kann, wäre dies eher eine zusätzliche Anschaffung, den Nachbarn zuliebe ... ;)

Frage also: PC- oder Heimkino-Soundsystem ? Leider habe ich keinerlei Erfahrung mit beiden Varianten. Lohnt sich die Anschaffung einer teuren Heimkino-Soundlösung, oder bringt das nix und ist sogar ungeeignet ?
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.418
Was ist der Unterschied zwischen Heimkino und PC-Boxen? Eigentlich nur, dass ein Heimkino-System größere und damit meist besser klingende Lautsprecher besitzt.
Ich kenn deine Boxen jetzt nicht. Aber wenn das gute sind, was spricht dagegen die mit einem neuen Receiver und Satelliten für hinten zu erweitern?

Nun hab ich zum einen aber kein Heimkino (= keinen zig-Zoll-Flachbildschirm), zum anderen lese ich immer mal wieder das für eben diesen Zweck konzipierte Soundanlagen als Ersatz für eine Stereoanlage eher ungeeignet sind.

Wenn du vorne in der Heimkinoanlage die selben LS verwendest, die auch im Stereosystem zum Einsatz kommen, ist da kein Unterschied.
Ob du bei reinem Musikgenuss noch "Unterstützung von hinten" brauchst ist Geschmackssache, kann aber auch eingestellt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crystex

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
523
Also Logitech kannst du erstmal in die Tonne treten, diese mache gute Peripheri in Form von Mäusen und Tastaturen am nicht Soundsysteme!Die kleinen Teufel Systeme kann ich Heutzutage nicht mehr so wirklich empfehlen(früher waren die um ein Wesentliches besser), schon garnicht zum Musik hören! So ein zwischending zwischen Musik, Heimkino und Zocken ist das etwas betagte aber sehr gute http://www.caseking.de/shop/catalog/Gaming/Soundsysteme/Edifier-Multimedia-S550-Signature-Series-System-black::11771.html! Kommt ja alles erstmal auf die Raumbeschaffenheit, Größe drauf an!
MFG der Crystex
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Leider kann man nicht "Hifi Kopfhörer + Dolby Headphone". Surround Kopfhöre sind nämlcih der letzte Müll, genau wie Pc Lautsprecher.

Also ich würde an deiner Stelle den Denon und die Lautsprecher behalten und mir eine Asus Xonar Essence und einen Hifi Kopfhörer anschaffen
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.386
Stereo bleibt Stereo und ist für Musik immer noch das Beste.
Ich peppe an meiner Anlage zwar die Musik auch öfter mal auf, aber Stero mit zusätzlichem Subwoofer klingt meist besser, als die ganzen Surroundmodi, die emuliert werden. Das klingt oft dünner, dafür aber räumlich. Bei Live-Musik ists aber schon ganz nett.

Wo liegt dein Preislimit für die Umstellung?
 

Crystex

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
523
Zitat von Mad316:
... der letzte Müll, genau wie Pc Lautsprecher.

Also ich würde an deiner Stelle den Denon und die Lautsprecher behalten und mir eine Asus Xonar Essence und einen Hifi Kopfhörer anschaffen

Hallo, er will auf 5.1 Aufrüsten! Ich glaube nicht das meine Microlab Solo6 "PC Lautsprecher" der letzte Müll sind! Das ist immer eine Preisfrage! Natürlich gibt es viel viel besseres Zeug in der gehobenen Klasse was man in der Pc Lautsprecher Klasse nicht findet! Wen er genug Budget hatt würd ich auch einen 5.1 Receiver + LS empfehlen!
 

Quatermain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
69
"Vernünftige" Hifi-Surroundsysteme wie z.B. Canton,Elac,Nubert etc.,machen klanglich mehr Sinn als PC-Lautsprecher.Sie sind einfach besser in der Auflösung und bringen den klareren Sound.
Wenn du gute Erfahrung mit deinem Denon Stereo-Verstärker gemacht hast,es gibt auch gute Surround-Receiver von Denon.
Außerdem kannst du deine vorhandenen Boxen als Frontboxen nutzen und mit einem Rear-/Center Set erweitern.
 

Guyver1988

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.183
pc lautsprecher sind halt nur was für den pc und hat nichts im heimkino zu suchen , microlab klingen ganz gut aber auch halt nur was für den pc ..
 
Zuletzt bearbeitet:

Crystex

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
523
Zitat von Quatermain:
"Vernünftige" Hifi-Surroundsysteme wie z.B. Canton,Elac,Nubert etc.,machen klanglich mehr Sinn als PC-Lautsprecher.Sie sind einfach besser in der Auflösung und bringen den klareren Sound.
Wenn du gute Erfahrung mit deinem Denon Stereo-Verstärker gemacht hast,es gibt auch gute Surround-Receiver von Denon.
Außerdem kannst du deine vorhandenen Boxen als Frontboxen nutzen und mit einem Rear-/Center Set erweitern.
Recht geb!
Außer das man schon ein wenig abwägen sollte das die Rear und Center ähnlich klingen wie deine vorhandenen Front Ls! Ich würde dann eher ein komplett neues 5.1 System empfehlen!
Notfalls kann man die Lautsprecherauch mischen (Front LS Behalten)!
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.305
Rockmusik und Shootinggeballer sind sehr krasse Unterschiede. Also brauchen wir Boxen, die alles gut können. Das wären dann die Standboxen. Regallautsprecher haben nicht genug Bass für deine Ballerspiele. Für Rockmusik brauchst du kräftige tief-mittentöner. Diese hast du nur bei Stand und Regallautsprecher.

Kopfhörer nehm ich mal außen vor. Da diese mit Lautsprechern nicht zu vergleichen sind. Dort gibt es keine Objekte im Weg. Zumal kann der Bass nicht gefrssen werden. Da der Bass direkt im Hörgang reingepresst wird.
Surroundkophörer brauchst du nicht. Guck dir folgendes Video mit einfachen Stereokopfhörern an. Normales Stereoheadset und gut ist.

Binaural Demo. Mit Stereokopfhörer hören

Dir ist klar, dass Standlautsprecher eine ganz andere Klasse als PC Boxen sind. Da sind Welten dazwischen. Viel klarerer Sound. Billigere PC Boxen haben extrem lauten Tiefmittenton und der Subwoofer wird ortbar, sowie leidet der Setreoklang extrem. Die Z-5500 ist da schon besser. Die wird versuchen die Tiefmittentöner über die Satelliten wiederzugeben. Das könnte nur etwas dünn klingen, aber der Stereoeffekt bleibt. Stereoboxen sind ausgeglichender. Jeder hat sein eigenen Subwoofer. Stereoeffekt bleibt immer erhalten. Die Mittentöner und Höhen sind deutlich kräftiger. Durch die Größe und des Verstärkers haben diese bedeutend und zwar etrem viel mehr Power als jede PC Anlage. Die Z5500 schafft 93 db. Die Canton GLE 490 schaffen 106 db. Das ist mehr als doppelt so laut. Dort steht nicht umsonst. "Hohe Lautsärken nur über kurze Zeiträume verwenden. Es können anhaltende Gehörschäden entstehen. :D" 505W steht auf den Datenblatt. Vergiss es. Die Cantons haben 2x100W und die sind lauter. ;)

Bei Filme schauen und Computer Spiele (nur neue Spiele) ist 5.1 sehr schön. Abgesehen vom Kabelsalat. Bei Musik sind 2 Standlautsprecher das Beste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
9.522
Zitat von Shield:
Wären deshalb solche PC-Lautsprechersysteme wie das Logitech Z-5500 besser geeignet ? Besteht zwischen einem Heimkino-5.1.- und einem PC-5.1-Lautsprechersystem tatsächlich auch ein gewollter klanglicher (Spiele-optimierter) Unterschied ? Oder läuft beides auf das selbe heraus, nur das die PC-Systeme eben kompakter ausfallen, und deshalb qualitativ auch nicht mit ihren großen Heimkino-Brüdern mithalten können ? Weshalb sie eben auch deutlich weniger kosten ?

Der Vorteil der PC-Systeme ist relativ einfach... günstig und klein. Da Klang aber Volumen braucht klingen die PC-Systeme ebend schlecht. Ein PC-System kommt also nie gegen Hifi an, auch nicht in Spielen...


Zitat von Shield:
Lohnt sich die Anschaffung einer teuren Heimkino-Soundlösung, oder bringt das nix und ist sogar ungeeignet
Das kann dir hier keiner beantworten ! Das hängt zu 100% von deinen eigenen Ansprüchen ab. Ich würde mir kein Logitech Z-5500 ins Zimmer stellen, weil es einfach schlecht klingt. Ein anderer ist mit seinem Z-5500 vollkommen glücklich und hält es für gut.

-> das musst du selber entscheiden


Achja und 5.1 Headsets sind Unsinn. Stichwort Binaurales Hören. http://www.sajithmr.me/cetera-algorithm/
 

Shield

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
28
Zitat von real_general:
Ich kenn deine Boxen jetzt nicht. Aber wenn das gute sind, was spricht dagegen die mit einem neuen Receiver und Satelliten für hinten zu erweitern?
Gut ist zwar gut, aber gegen besser habe ich auch nichts. ;) Zudem sinds 20 Jahre alte Stereo-Regal-Lautsprecher, wie Crystex sehe auch ich das Problem dazu klanglich passende Satelliten zu finden - das trau ich mir nicht wirklich zu, deshalb lieber gleich ein aufeinander abgestimmtes 5.1-Komplettsystem.

Zitat von Mad316:
Also ich würde an deiner Stelle den Denon und die Lautsprecher behalten und mir eine Asus Xonar Essence und einen Hifi Kopfhörer anschaffen

Hmm ... möchte ja aber schon den Raumklang haben. Endlich mitten im Geschehen sein, als immer nur davor ... ;)

Zitat von Affenkopp:
Wo liegt dein Preislimit für die Umstellung?

Schmerzgrenze so bei 1000 € ... gerne weniger .... weil der PC teurer wird als zunächst geplant. Wie immer. :rolleyes:

Das diese PC-5.1-Anlagen also tatsächlich eher Low Cost--Varianten einer Heimkinoanlage und nicht etwa auf Computerspiele etc. spezialisiert sind hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter. Bin weiterhin für jede Meinung dankbar, werde mich aber erst morgen früh wieder zu Wort melden, muß morgen (oops, korrigiere: heute :o) sehr früh aufstehen und malochen. :freak:

In diesem Sinne, von mir erst einmal eine schöne Nacht euch allen - womit auch immer ihr sie verbringt ! ;)
 

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Da bei der Umfrage die preisfrage ausgeklammert ist schneidet nantürlich der AVR + Boxen am besten ab. Es gibt einfach keine PC-Systeme mit großvolumigen Standboxen. Aber das fehlende Volumen lässt sich einfach nicht ersetzen.

Aber ich vermisse in der Umfrage auch die Option HiFi-Kopfhörer, denn dann wirds eng ;-)
(und per Dolby Headphone ist mit denen auch ein 5.1-Erlebnis möglich)
 

Mad316

Banned
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.418
Hmm ... möchte ja aber schon den Raumklang haben. Endlich mitten im Geschehen sein, als immer nur davor ...
Dies zeigt mir, dass du nicht den Hauch einer Vorstellung hast, was für ein mitten Drin Gefühl eine Essence + Hifi Kopfhörer der 150-250€ Klasse erzeugen kann.
 

Crystex

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
523
Zitat von crustenscharbap:
Rockmusik und Shootinggeballer sind sehr krasse Unterschiede. Also brauchen wir Boxen, die alles gut können. Das wären dann die Standboxen. Regallautsprecher haben nicht genug Bass für deine Ballerspiele. Für Rockmusik brauchst du kräftige tief-mittentöner. Diese hast du nur bei Stand und Regallautsprecher.

Kopfhörer nehm ich mal außen vor. Da diese mit Lautsprechern nicht zu vergleichen sind. Dort gibt es keine Objekte im Weg. Zumal kann der Bass nicht gefrssen werden. Da der Bass direkt im Hörgang reingepresst wird.

Surroundkopfhörer sind absoluter Schwachsinn. Wir haben 2 Ohren und können nur Binaural Stereo hören. Das ist sowas in der Art die Dolby pro Logic, welches letzendlich auch nur Stereo ist. Durch Frequenzmodulazion und Verzerrung hören wir, ob's von Hinten oder Vorn kommt. Da der Sound von Boxen durch das Zimmer verzerrt werden, können wir Binaural auf Stereoboxen nicht hören. Bei Kopfhörern gibt es kein Raum. Der Ton wird unverändert direkt im Hörgang eingespeist. Daher ist Binaural möglich. Das ist deutlich besser als Dolby Digital. Da hören wir nicht nur ob es von links, rechts vorn oder hinten kommt. Mit Binaural hören wir zusätzlich obs sogar von Oben, unten kommt und wie weit entfernt oder nah der Ton ist.

Binaural Demo. Mit Stereokopfhörer hören

Danke, der link ist klasse! Ich habe gerade eben meine Wissen erweitert! 5.1 Kopphörer sind scheiße!
 

crustenscharbap

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.305
Naja jedenfalls muss der Ton in diesen Format umgewandelt werden. Eine DVD ist jedenfalls nicht in diesen Tonformat. Ein Film wirst du einfach in Stereo hören. Mit 5.1 Kopfhörer wird der Ton dann im Kopfhörer umgewandelt. Warum erst im Kopfhörer und nicht im PC? Kein Plan. Ist wahrscheinlich Marketing, dass du dir 5.1 Teile kaufst. Ich hab auch kein Plugin oder ähnliches gefunden, welches eine DVD in Binaural umwandelt. Das einzige Spiel, dass Binaural nutzt ist Battlefield Bad Company 2. Hammer Sound.

Um Mitten im Geschehen zu sein, sind sogar 5.1 Kopfhörer ideal. Du brauchst keine 5 Kabel durch deine Wohnung schleppen. Zumal musst du bei einer 5.1 Anlage die Boxen alle richtig aufstellen um optimalen Klag zu erzielen. Die Kophörer setzt du auf und du hast Abgestimmten Klang. Du hast deine Boxen zum Musik hören. 5.1 Musik gibt es vielleicht nur 10 CD's. (Super Audio CD)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Ehm... für sowas gibt es doch Dolby Headphone ;-)

Das bereitet 5.1-Sound für Stereokopfhörer auf und klingt wirklich super. Das mittendrin-Gefühl vor allem bei Spielen ist einfach genial.


5.1 Musik gibts auch auf DVD, hab ich z.B. von Depeche Mode, die Sounds of the Universe klingt so richtig schön ;-)
 
K

Kaidan

Gast
Also mit 1000€ lässt sich doch ne Menge machen. ;)
Zb.: Ein Heco Victa Set + AVR sollte doch drin sein oder ein Jamo-5.0-Set + AVR.

(ich rechne mal damit, dass du die jetzigen Boxen nicht weiterverwenden willst wenn allerdings doch dann haste mehr Geld für die anderen Boxen vll. findeste ja nen Hifi-Händler der dich mit deinen Boxen probehören lässt hab davon keine Ahnung. :))


Nunja zum Setup(nur ein Beispiel):
Front: 2x Heco Victa 700 oder Nachfolger
Center: Heco Victa 100 --
Rear: entweder deine jetzigen oder 2x Heco Victa 300 --

Damit wärste bei ca. 400€ je nach Händler, so haste noch 600€ für AVR und Subwoofer, sicher gibts noch 100te andere Möglichkeiten einfach mal 2-3 Hifi-Läden abklappern und probehören gehen (Kopfhörer eingeschlossen).

Vll. auch hier mal mit rein guggn: https://www.computerbase.de/forum/threads/heimkino-boxenset-5-1-fuer-ca-1000eur.886230/
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Shield

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
28
Also zunächst einmal ist das PC-5.1-Lautsprechersystem wohl vom Tisch. :headshot:

Versuche mich statt dessen gerade über Dolby Headphone schlau zu machen, aber finde verflixt wenig Info dazu.

Zerbreche mir z.B. den Kopf darüber was besser ist: Eine DH-fähige Soundkarte wie die bereits von Mad316 angesprochene Asus Xonar Essence in Kombination mit einem "einfachen" hochwertigen Kopfhörer/Headset, oder ein Dolby Kopfhörer in dem DH bereits integriert ist ? Unter der Voraussetzung das sich beides am PC gleichermaßen gut konfigurieren läßt (!) ist der Dolby Kopfhörer doch sinnvoller, weil man mit diesem unabhängig von der Soundquelle in den Genuß vom virtuellen Raumklang kommen kann, richtig ?

Und muß ein Spiel für die Verwendung von Dolby Headphone vorbereitet sein, und wenn ja, inwiefern ?

Last but not least: Habe ich das richtig verstanden -> Dolby Headphone erlaubt eine bessere (speziell vertikale) Ortung als ein externes Heimkino-Lautsprecher-System, auch bzw. obwohl es sich in beiden Fällen um 5.1 handelt ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.775
Da du eine Dolby Headphone fähige Soundkarte mit jedem beliebigen Kopfhörer kombinieren kannst ist diese Variante in meinem Augen im Vorteil - zumal ich keinen hochwertigen Kopfhörer kenne, der DH inkludiert hätte.

Spiele müssen nicht explizit für DH ausgelegt sein, genauso wenig wie Filme.

Wie gut dir die Ortung mit DH fällt kann dir leider keiner sagen. DH emuliert anhand gewisser Standards den Raumklang. Wie gut diese Richtlinien nach denen das geschieht deinem persönlichen HFRT (nähere Infos auf Wikipedia) entspricht ist nicht genau absehbar.
Bei manchen funktioniert DH besser als bei anderen, das muss man selber ausprobieren.

Im Idealfall gelingt die Raumklang-Simulation mit DH besser. Theoretisch gelingt mit solchen Techniken auch die vertikale Ortung, was bei einem Lautsprechersystem schwierig wird. Das kommt aber wirklich nur im Idealfall vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Top