Hilfe beim Übertakten von Q6600 auf einem Asus p5q-e Mainboard

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Mehmet14

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
196

Hilfe beim Übertakten von Q6600 auf einem Asus p5q-e Mainboard

Hi liebes ComputerBase Team, ihr habt eine sehr schöne und eine Hilfreiche Seite !

Ich habe ein Q6600 G0 = 2,40GHz also Standart Prozzesor auf meinem Asus P5Q-E Motherboard. Mein Compuet habe ich auch selbst gebaut, den Q6600 G0 habe ich gekauft, da ich gehört hab, dass es leichter zu übertakten ist. Habe immer davon geträumt meinen Prozessor zu übertakten, da ich es nicht wusste , wie man den Prozessor übertaktet, ist er so gleich geblieben !

Ich würde gerne meinen Prozessor auf ca 3,0 GHz oder auf 3,3 oder niedrieger bis zu 3,0 GHz übertakten. Mein Computer ist nicht Wasser gekühlt. Habe 4 GB Arbeitsspeicher drin. Ich weiß nicht ob diese Informationen euch weiter helfen. Danke schon mal im Voraus. Ich warte auf eure netten und schönen Antworten !!!


Bitte Hilft mir beim Übertakten von meinem Prozessor !!!


Mit Freundlichen Grüßen

euer Mehmet
 

Lockedoor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
653
Hallo und herzlich willkommen im Forum,
sorry, dass deine erste Antwort gleich ein Verweis ist aber dafür gibt es hier einen Sammelthread... poste da doch mal! :)
 

SeBi1896

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.283
@Lockedoor:
Wiso ist seine erste Antwort ein Verweis, wie kommste auf sowas?



@Mehmet14:
Wilkommen.

Der Q6600 GO lässt sich genau so gut Takten wie jeder andere auch nur, das bei jedem CPU die Wall eher oder später sich einschaltet und das gewisse Stepping davon abhäng wie Warm der CPU wird.

Im entdefekt wird über das BIOS getaktet, zu dem solltest Du ein recht guten CPU Kühler verbaut haben.

Welchen CPU Kühler haste den genau?

Welches Case besitzt Du?

Kennste dich im BIOS aus?

Weiste wie Du ins BIOS kommst? Es gibt viele kombinationen wie ( Strg+Alt+Entf ) oder ( Alt+Entf )

Es sind gewisse grund schritte die eigendlich recht simpel sind, wenn man vorsichtig ist und langsam sich vorran Tastet in der Materie...!

Denke wenn Du dein Case einordnen kannst oder wer anders und Du kein vernüpftigen CPU Kühler hast kannste hier mal rein schauen:
[FAQ] Welcher CPU Kühler ist der richtige für mich? - ForumBase

Im Bios den CPU Takten:
Das geschieht über die FSB einstellung diese ist meist bei 277Mhz man muss mit der Feil Taste diese anwehlen und mit Enter bestätigen um dort diese Zeilen zu verändern,
man geht immer in 5wer schritten vorran sprich 277Mhz-282Mhz und macht ein Speicher Neustart, man kann mit der Tasten Kombination wieder wieder ins BIOS gehen und erhöht dort wieder etwas die FSB auf 343Mhz und Speichert wieder, man sollte aber bei jedem FSB erhöhung ein Neustart mit einer Speicherung der BIOS einstellungen machen, danachkann man ins Windows(XP/Vista/W7) hoch fahren um zu schauen ob alles normal hoch fährt und ob die Spannungen ausreichen für den angehobenen Takt im FSB.

Im schnitt heist es standart Takt und je Multi rechnet sich:

FSB x multi = OC Ghz

Multitask:

Multi ist meistens 9

So sieht das dann aus:

2,4Ghz=266Mhz /2,5Ghz=277Mhz / 2,6Ghz=288Mhz / 2,7Ghz=299Mhz / 2,8Ghz=300Mhz 2,9Ghz=311Mhz / 3,0Ghz= 322Mhz / 3,1Ghz= 333Mhz / 3,2Ghz=344Mhz / 3,3Ghz=355Mhz /3,4Ghz=366Mhz / 3,5Ghz=377Mhz / 3,6Ghz=388Mhz


Ausseh tut sowas im BIOS so (siehe Bild)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.004
Ich möchte darum bitten, zunächst die einschlägige FAQ zu lesen, und danach bei Bedarf im bereits verlinkten Sammler zu posten.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top