Huawei P30 Pro vs. Systemkamera ein paar Fragen

chief.toad

Ensign
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
196
Hallo miteinander,

meine Mutter fotografiert zur Zeit mit einem Moto G4, macht damit regelmäßig Fotoalben, Collagen etc. wenn sie allerdings Bildausschnitte vergrößert ist es öfter mal verpixelt. Vor kurzem hat meine Mutter die Fotoergebnisse einer Freundin mit Spiegelreflex mit den Ihrigen verglichen und es war schnell klar dass etwas Neues her soll. Ich kenne meine Mutter und kann mir nicht vorstellen dass sie große Lust hat bzw die Lust schnell verlieren wird ständig so ein Riesending mit sich herumzutragen.
Allerdings gibt es ja diese Systemkameras die von der Größe noch recht akzeptabel wären.
Jetzt ist das Moto G4 ja nicht gerade das Fotohandy und nach oben hin geht wohl noch einiges, daher habe ich auch das Huwei P30 Pro ins Auge gefasst, bei Mindfactory gerade für ca 640 Euro zu haben.
Nun zwei Fragen:
1.) Wie groß ist der Unterschied in der Bildqualität vom P30 Pro zu einer Systemkamera oder liegt der Unterschied vor allem in einem besseren Optischen Zoom der Systemkamera?
2.) Ich habe etwas von Sanktionen ab dem 20. November gegen Huawei gelesen, wie ist das, wird Android 10 auch noch danach ausgerollt und wie sieht es mit sonstigen Updates und zum Beispiel dem Playstore aus?
3.) Kann jemand abschätzen wie groß der Spung vom Moto G4 zum P30 Pro ist in der Bildqualität?
4.) Ich habe zudem etwas von einem otpsichen 5-Fach Zoom des P30 Pro gelesen, wie kann ich mir das vorstellen, wird das jeweilige Objekt dann tatsächlich um das fünffache vergrößert?

Ich favorisiere für sie im Moment ganz klar das P30 Pro, auch weil sie dann mal schnell per Whatsapp ein Bild verschicken kann was sie gerne macht und weil sie dann nur ein Gerät mit sich herumtragen müsste, dass eh immer dabei ist. Wenn der Unterschied in der Bildqualität zu einer Systemkamera aber sehr groß sein sollte wäre die halt eben doch eine Überlegung wert.

Grüße
Chief.Toad
 

L@Zy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
426
kann dazu nicht allzuviel sagen, jedoch besitze ich das p30 pro und der bildunterschied auch beim vergrößern ist zu meiner 2014 gekauften samsung irgendwas 200 euro kamera deutlich zu sehen.

der 5 fach zoom ist wirklich ohne digital aufbereiteten quatsch.. der 50 fach zoom den es hat ist naja ... ein digital zoom halt..

wenn ich nicht gerade gezielt auf ner veranstaltung bin oder mal im tiergarten wo ich wirklich meinen zoom brauche von meiner bridge camera.. verwende ich nur noch mein handy...

heist die brigde liegt eigentlich bis auf ne woche im jahr nur noch im schrank...
habe allerdings die bilder ohne zoom von der canon bridge und p30 pro nie wirklich verglichen...

der unterschied zu meinem samsung s8+ das ich vorher hatte ist jedoch deutlich sichtbar.
gerade bei dämmerung usw.
 

Gortha

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.868

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.795
nja, speziell für einen zweck konstruierte technik ist immer besser als eine zusatzfunktion in einem smartphone ;) gerade in den details und beim zoom wird ein smartphone nie an eine richtige dslr oder systemkamera rankommen. die heutigen verbesserungen sind ja in erster linie optimierungen in den algorithmen etc., auch huawei,apple, samsung etc müssen sich an die physik halten.

dafür wurde ja der begriff "computergestützte fotografie" erfunden.
 

ph0be

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
651
Habe meine Sony A6300 mit 30mm F1.4 und 16-70mm F4Z nicht mehr angerührt, seitdem ich das P30 Pro habe...

Qualitativ sind die Bilder zwar nicht ebenbürtig, aber welche Kamera ist wohl besser? Die, die man dabei hat oder die, die daheim liegt? Vom G4 wird der Sprung in der Bildqualität sehr groß sein.

Das P30 Pro ist super flexibel und man hat einige Möglichkeiten der Bildgestaltung. Kommt zwar vieles mit AI und digitaler Optimierung (wovon ich kein Fan bin), aber wie oft und wie genau im Detail guckt man sich die Bilder noch an? Pixel peeping? Solange man also bei den optischen Zoomstufen (0,6x, 1x, 5x) bleibt und vom Digitalzoom absieht, sind die Bilder top.

US Embargo sehe ich beim P30 Pro unkritisch. Es wird sicherlich bald das Android 10 Update geben.

Weitwinkellinse = 0,6x Vergrößerung, entspricht 16mm Kleinbild
Hauptlinse = 1x, entspricht 27mm Kleinbild
Telelinse = 5x Vergrößerung, entspricht 125mm Kleinbild

== mit dem P30 Pro decke ich quasi alle Brennweiten ab, die ich mit meiner A6300 und den zwei Objektiven habe.

Edit: Hier noch ein ganz brauchbarer Test für den Smartphone-Alltag:
https://www.golem.de/news/smartphon...iges-unter-vier-dreiaeugigen-1910-144669.html

Edit2: Nochmal aus dem Alltag, wobei ich @Tamron recht geben würde, die 125mm sind zwar geil, aber gerade für Portraits wäre etwas um die 80mm (3x - Mate 30 Pro) schöner! Ich muss immer ganz schön weit weg vom Motiv gehen um einen gescheiten Ausschnitt zu bekommen. So nutze ich meist das 1x mit der Blendenoption, dadurch kann man auch im Nachhinein noch die Tiefenschärfe anpassen (Fokus umsetzen, Unschärfe verstärken/ absenken)!
photo_2019-11-08_13-50-50.jpg
photo_2019-11-08_13-50-50 (2).jpg
photo_2019-11-08_13-50-49.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.311
Ich bin sehr unzufrieden mit meinem P30 Pro. Die Kamera wurde in den Olymp gelobt und total gehyped.
Aus der Praxis mal hier ein paar Sachen:
Die normale Kamera ist gut, die AI verbessert brauchbar. Kann mich nicht beschweren. Aber mega krass gut ist das Ding nicht. Fotos von Menschen sehen nie natürlich aus, immer mMn falsch. Der 5x Zoom ist nicht brauchbar, da er eigentlich für die meisten Alltagssachen zu viel ist. 2x-3x Zoom wäre besser. Das Weitwinkel benutze ich nie, da selbst ohne AI jedes Strandbild von der Ostsee mehr der Karibik ähnelt als einem normalem Strand. Die Sättigung ist default so krass, dass eigentlich das Bild echt nur noch für die Tonne ist.
Keine Kaufempfehlung von mir.

Zu deinen Fragen:
1) eine Sony RX100 ist definitiv sehr viel besser. Einige kleine Kompaktknipse wahrscheinlich sogar schon schlechter.
2) es ist ein bestehendes Gerät also kriegt es weiterhin Updates und co. Android 10 wird jetzt bald kommen fürs P30 Pro, Beta gibt es schon länger.
3) sehr groß
4) siebe über mir :)
 

chief.toad

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
196
Danke erstmal für die ganzen Antworten. Ich denke es wird das P30 Pro, wenn der Unterschied zum Moto G4 wirklich so groß ist, dann muss man sich halt auch mal überlegen mit was meine Mutter bis jetzt klargekommen ist dann wird sie die neue Qualität wahrscheinlich ohne Ende feiern und wie schon geschrieben, es ist halt nur EIN Gerät.

@Tamron
Was die Sättigung angeht, wenn meine Mutter erstmal fertig ist mit einem Bild fürs Fotoalbum, dann sehn Ostseebilder jetzt schon aus wie aus der Karibik, wenn das in Zukunft das Handy erledigt kann ihr das nur recht sein. Im Ernst, meine Eltern sind öfter im Jahr an der Ostsee und die Farben von Strand und Meer haben mich auch schon umgehauen.
 

Tamron

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.311
Hier mal ein Beispiel Ultraweitwinkel und Normalobjektiv. Verstehe ich halt einfach nicht.

IMG_20190421_172649.jpgIMG_20190421_172713.jpg

Nochmal ein Strand:
IMG_20190419_190631.jpg

Ein und ein Komplettbeispiel:
IMG_20190419_174539.jpgIMG_20190419_174542.jpgIMG_20190419_174549.jpgIMG_20190419_174556.jpg

@Precide
Natürlich ist man gezwungen dazu. Entweder man lebt mit der Normalbrennweite oder zoomt 200% rein und hat ein "super tolles Bild". Da bin ich ja direkt wieder im Jahr 2010 mit der Bildqualität. Ich wünschte mir heutzutage den 3x Zoom vom Mate. 3x verlustfreier Zoom...warum hat das neue Mate wieder nur 3x Zoom und nicht den 5x vom P30 Pro? :D hat ja ein Grund.
 
Top