News IBM Power7: Acht Kerne bei 4,0 GHz

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.652
Einem internen Dokument zu Folge, welches den Kollegen von The Register zugespielt wurde, besitzt der Nachfolger der aktuellen Power6-Generation ganze acht Prozessorkerne, die zudem als Dual-Chip-Version auf einen einzelnen Sockel verfrachtet werden.

Zur News: IBM Power7: Acht Kerne bei 4,0 GHz
 

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
996
Heftig, wenn das stimmt! Da geht dann der Wettbewerb um den schnellsten Computer in eine neue Runde.
 

Lasyx

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
899
Sehr beeindruckend.
Läuft da Crysis drauf? :evillol:

Cu
HosenStahl
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.458
@computerbase
Ihr hätte dann doch auch glech über den neuen Quad-Core-SPARC64-VII berichten können, wie z.B. heise. Die neuen Sparcs zeigen ebenfalls eine enorme Leistung.

Zitat von heise:
Noch besser schlagen sich die neuen Quad-Cores im HPC-Bereich, wo die M9000 im Linpack-Benchmark mit 2.023 TFLOPS die p595 um Faktor 2 und das HP-Itanium-System um Faktor 2,7 abhängt. In der jüngsten Top500-Liste der Supercomputer konnte sich kein einziger SPARC-basierter Rechner mehr platzieren, mit dem SPARC64-VII dürfte sich das wohl bald wieder ändern.
 

Nightfire80

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
90
die power cpu's von ibm auch nit
das is ne andere liga da is x86 uninteressant
 

Wehrwolf

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
942
8 Kerne bei 4 GHz hört sich ziemlich potent an, wird aber relativiert durch das Erscheinungsjahr 2010. Intel und AMD (wenn sie nicht pleite sind...) sollten bis dahin auch schon Octacore und mehr haben, als Strukturbreite ist laut Roadmap sogar 32 nm und weniger geplant.
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
894
oh man wär das geil wenn ibm im x86-segment mitmischen würde, dazu müssten sie nur amd aufkaufen^^
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
ich find das wahnsinn was da abgeht.

aber bis 2010 werden intel/amd sicher auch geile server-cpus auf den markt werfen. aber eigentlich 16kerne x 4ghz ist schon ordentlich geil
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.160
Wer weis, vielleicht mischt IBM ja in naher Zukunft wirklich auch mal im x86-Markt mit... möglich ist alles - Lizenzentausch etc :)
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.458
Nächstes Jahr sollen ja schon die Intel 8-Kerner mit HT für 16 Threads auf den Markt kommen. Ich denke, bis 2010 ist sind die Daten des Power7 längst nicht mehr so beeindruckend.

Der X86-Lizenzvertrag für AMD soll eine Klausel enthalten, nach der die Lizenz entzogen wird, wenn AMD durch ein anderes Unternehmen übernommen wird.
Das gilt angeblich für alle Unternehmen, die eine x86-Lizenz erhalten haben.
 

Dayteker

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.235
*saber*
meine fresse ist das eine leistung^^
schade das man diese nicht so leicht bekommt und wenn dann nur für einen extrem großen haufen geld!
 
A

AeS

Gast
Naja das hört sich ja alles super und toll an, auch wenn erst für 2010 geplant, ich denke trotz der rasenden Entwicklung werden auch Intel und AMD bis dahin kaum auf dem Blatt potentere Prozessoren haben.
Jedoch, man muss sich nicht mal mit IBM beschäftigen um zu wissen, das schon immer viel gerde um die PowerPC's gemacht worden ist und besonders bei Apple Produkten kamen viele angekündigte Produkte nicht auf den Markt.
Was Apple wohl auch dazu bewegte auf Intel zu setzen.
Daher, abwarten und Tee trinken, mal schauen ob IBM im Zeitrahmen.
 

f1delity

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.136
Naja, bis in 2 Jahren, dafür finde ich die Leistung eher niedrig, aber es wird sich zeigen ob nun zu Multicore auch noch wesentlich höhere Taktraten erreichbar sind, ich wills hoffen, denn bis alles Softwareprogrammierer endlich Multicore schaffen bin ich bestimmt beim Hexadezimal-Core.
 

fandre

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.458
gerde um die PowerPC's gemacht worden ist und besonders bei Apple Produkten kamen viele angekündigte Produkte nicht auf den Markt.
Der Power-Systeme bedienen mehrheitlich den Server-Bereich. Auch wenn Apple ein bekannter Abnehmer war, würde ich eher annehmen, das die nur einen kleinen Anteil hatten (gibt es da Zahlen drüber?) Ansonsten gibt es sie noch (als Kerne) auf/in diversen MikroControllern.
 
Top