News Intel i915 und i925X ohne AGP-Slot?

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Während sich die Hardwarewelt über den neuen Prescott die Finger wundschreibt, vergisst man oft, dass Intel doch in Kürze zwei neue Chipsatzfamilien auf den Markt bringen möchte. Doch werden Intels i915 und i925X noch über einen guten, alten AGP-Slot verfügen?

Zur News: Intel i915 und i925X ohne AGP-Slot?
 

qman1

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
201
also ich möcht noch nen agp slot haben ...
meine 9800 pro is noch nich so alt :rolleyes:
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Naja, PCI-X mit Rambus zu vergleichen finde ich nicht so gut. bei Rambus war halt nur das patend störend und die ausbeute störend.
Eigendlich kommen alle neuerungen von einen konsortium wo intel mit drin ist.

ich finde PCI-Express garnicht so schlecht, ich hoffe das in der übergangzeit noch PCI stecktplätze auf den board sind, das ich mir nicht alles neu holen muss.
 

Nelson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
270
Wär gut wenn zu der zeit auch einige vernünftige Grafikkarten dafür bereit stünden!
Und damit meine ich nicht den Schrott von Xelo,Club3D... usw!
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.480
Ich brauche jetzt unbedingt eine neue,
meine alte mit AGP ist kaputt werde mir bei den unsicherheiten wohl eine Sapphire Radeon 7000 oder 9200SE mit PCI gönnen !

Den eine OnBoard Grafikkarte will Ich mir nicht antun
und überlege in der zweiten Jahreshälte ein i915 P Mainboard mit Sockel T 775 anzuschaffen.

frankkl
 
T

The Grinch

Gast
Also der PCI-E bringt für das gesamte System deutlich mehr dampf. Ich würde es begrüßen wenn PCI-E käme.
 

Brainiac361

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
91
Also ich finde den auch "nicht so schlecht" ;-)

Mich würde mal interessieren ob es Adapter von PCI-X auf AGP/PCI geben wird,
dann können auch ruhig von Anfang alle Steckplätze PCI-X sein.

Zwei normale PCI's würden natürlich auch nicht schaden.
 
Zuletzt bearbeitet:

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.480
Der i915 P hat doch 4 PCI's oder ?


frankkl
 
G

Gifty

Gast
Gut das ich immer noch eine Uralt Graka im Rechner habe (TI4600), PCI Express kann kommen. Das wäre mir das Geld mal wieder wert.
 

EtA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
452
qman1 und Gifty nehmen die nächsten 50 Antworten schon vorweg ;) , wer eine ältere GraKa hat findet es natürlich toll, warum sollte er auch nicht, alle mit neueren AGP Karten finden es verständlicherweise beschi...

Wundern würde es ja nicht, wo doch auch nur noch ein ATA Anschluss vorhanden sein soll?
Mit DVD und Brenner bei den meisten schon besetzt, und die ATA Platten nur noch mit windigen SATA>ATA Adaptern brauchen können? Auch nicht so prickelnd!

Stehe leider auch immer noch auf dem Schlauch, was denn Sinn vom Alderwood mit ausschliesslich DDR2 angeht

"Der Alderwood Chipsatz unterstützt natürlich die schon bekannte "Turbo-Technologie", welche aber ein wenig anders funktioniert, als gegenwärtig die Performance Accelerating Technology (PAT) auf Canterwood Chipsätzen. Diese Technik in Verbindung mit DDR-II SDRAM soll letzendlich das Fünkchen mehr an Leistung herausholen und sich so vor die Konkurrenz setzen."

Wofür braucht man DDR2 auf einem FSB800 Board?
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
das geld wert? glaub ich weniger, die aktuellen Grafikkarten werden zunächst ja nur mit einem Umwandler ausgestattet und das bringt nicht mehr speed!
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
und wieso baut man in den neuen Chipsätzen keine "hypridlösung" mit ein? Die wäre imho besser gewesen, zumindest für das Retailgeschäft. Bei den OEMS wird wohl PCI-E (und nicht X), eine wahre Fundgrube sein. Eine FX5200NU mit einem PCI-E interface, reine Leistungswunder. :rolleyes:
 

ZRUF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
373
Nur schade, dass es die Karte erst seit 2 Jahren gibt... woher hast Du die denn schon ein Jahr früher bekommen? *g*
 

ZRUF

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
373
Ich dachte nur immer, die GF4 ist erst Anfang 2002 auf den Markt gekommen. Hab mir ganz früh eine Ti4200 geholt und die kam 2 Monate nach der Ti4600 und der Ti4400 raus... und das war im Mai 2002... rausgekommen ist sie im april die ti4200...was bedeutet, die ti4600 gibt es erst seit februar 2002
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Wenn's nur das wäre. Auch alle jetzigen PCI Karten sind für die Tonne da inkompatibel. Glaube kaum dass auf den Board's Doppellösungen für AGP alt und PCI alt exisitieren, denn besonders im PCI Bereich überleben manche Karten viele Jahre. Da würde die Industrie ja nix mehr zum verkaufen haben. Ebenso kann man sein Tower entsorgen, wenn man ein BTX Mainboard einbauen will. D.h. bei der nächsten Aufrüstung statt wie sonst 80% des Rechners zu übernehmen 100% Neukauf. Ich hab mich nochmal richtig eingedeckt und werde so lange damit arbeiten wie es geht.
 
G

Gifty

Gast
Zitat von ZRUF:
Ich dachte nur immer, die GF4 ist erst Anfang 2002 auf den Markt gekommen.
Damit das jetzt geklärt ist, hab ich jetzt meine Unterlagen durchwühlt und nachgeschaut. am 11. 03.02 hab ich meine heutige Karte gekauft.
Da hast du also Recht. Wenn ich mir aber mein Posting nochmal anschaue, dann ist hinter der 3 ein Fragezeichen. ;)

Das bedeutet, dass ich in aller Ruhe der Ankunft von PCI E entgegensehen werde und mir dann mal wieder einen netten Rechner gönnen werde. Alle 2 - 3 Jahre ist glaub ich akzeptabel. Die TI 4600 geht noch, aber ein Garant ist Sie nicht mehr.
 

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.144
Also ich finds gut wenn sich PCI-Express schnell etabliert, da ich mir wahrscheinlich erst dann ne neue Graka kaufen werde.
Für Leute die sich aber in letzter Zeit ne Radeon9600 und aufwärts gekauft haben, ist das schon etwas ärgerlich.
 
Top